Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Argumente GEGEN Gott!!!!
(10-08-2009, 18:30)Ekkard schrieb: Für mich ist Gott die Macht des Werdens insbesondere in der menschlichen Gesellschaft. Gerade dadurch, dass die Dinge nicht optimal sind, erleben wir die Schöpfung mit und können uns sogar daran beteiligen. Darin sind wir gottähnlich. Und die Tradition (der Bibel, des Korans usw.) lehrt uns die bereits gewordenen Verbesserungen.

Holla?
Ich sage: ja, wobei manche "Verbesserungen" eher Behinderungen darstellen. Deswegen bin ich auch für eine kritische Auseinandersetzung mit der Tradition.

Bis hier hin finde ich deine Ansichten ganz interessant.

(10-08-2009, 18:30)Ekkard schrieb: Argumente gegen Gott, wären Argumente gegen das Werden, das Verändern und in unserem bescheidenen Rahmen gegen das Verbessern (unserer Lebenssituationen). Wer statische Beziehungen (Gesetze, gesellschaftliche Regeln) will, will Gott nicht.

Wohingegen der letzte Teil wieder extrem Fragwürdig ist. Wer also gesellschaftliche Regeln gut findet, ist gegen Gott? Halllööööööhöööö. Und überhaupt, gibt es eine Religion, die keine gesellschaftlichen Regeln predigt.
Zitieren
Ich schrieb: "Statische Beziehungen" mit der Betonung auf "statisch", d. h. für alle Zeiten fest gelegt, gewissermaßen "von Gott"! - Bitte genau lesen.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
Ich entschuldige mich
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Atheistisch an Gott glauben Haevelin 36 18114 25-07-2017, 19:08
Letzter Beitrag: Ekkard
  Probleme mit Gott augustinus 12 1351 25-07-2017, 12:41
Letzter Beitrag: Ulan
  Gott eine Bestie? madiwodo 22 6615 27-05-2016, 06:01
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste