Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer ist der Gott im Satanismus?
Presbyter... Satanismus bedeutet auch Ankläger!
Ich sehe, ohne es paradox zu nennen, einen wesentlichen Unterschied zwischen: "Satan ist nicht böse" und "aus welchen Gründen auch immer, wird es von "Gott" behauptet"! Was ist daran paradox?

Ist etwas satanisches automatisch gegen den Gottesglaube?

Ich denke nicht! Denn wie LEA noch angemerkt hat, bezieht sich die Philosophie des Satans nicht unbedingt auf das Christentum, zudem das Wort Satan eben allein steht. Erst das Christentum nahm sich den Namen um ihn zu nutzen. Satan gabs schon vorher. Zudem man die vielen Definitionen beachte...

Somit hat nicht, wie viele glauben, der Satanismus nur damit zu tun, gegen den Gottesglauben anzugehen. Eher im Gegenteil, er akzeptiert ihn ja, sagt eben aber auch seine Meinung dazu, wie im übrigen zu vielen anderen Dingen auch. Ich muss nicht in allem einen biblischen Hintergrung habe, absolut nicht und ich kann auch diese Sichtweise nicht nachvollziehen, wie es Menschen schaffen rein aus diesem Buch zu leben.

Melek, die Angelegenheit ist auch nicht allzueinfach zu erklären, wie man es zustande bringt, Satan nicht als existent anzusehen und dennoch die schriften in der Bibel beachtet und in gewissen Maßen sie auch respektiert. Dies würde nun zu einer Diskussion führen, die die Bibel in ihrem Verständnis (Sichtweise), selbst im Bezug zu anderen großen Religionen deuten ließe. Jedenfalls ist es möglich, Satan in dem Sinne als nicht existent, jedenfalls nicht als Gottheit oder sonstige Person (personifiziert) und dennoch als reell zu sehen. Die Grundfrage dazu ist ja, wer eher recht hat, die fundament. Christen die die Bibel wirklich wörtlich nehmen (verstehe das wer will!!!!!!) oder eben Menschen die das Werk eher bildlich sehen.

Ich habe definitiv nichts mit den typischen satanistischen Gruppierungen zu tun, wie man sie aus den Medien kennt, die schwarz rumlaufen, Friedhöfe schänden oder Mensch und Tier opfern. Diese "modeerscheinungen" haben auch nichts mit Satanismus zu tun, und Satanist ist man nicht weil man "cool" sein will.

Bevor der Satanist erklärt wer der Gott im SAtanismus ist, fragt er was ein Gott ist? Dies ist auch wieder so eine Definitionssache...
...nichts ist wie es scheint...
Zitieren
Wächter schrieb:Christen die die Bibel ... eher bildlich sehen.

Wächter, was bedeutet die Bibel biblich sehen für Dich?
Zitieren
na wie ich es schrieb, die Bibel bildlich sehen. Nicht wortwörtlich nehmen wie fundament. Christen sinder eben bildlich. Mag ja sein daß die Theorie "schwups waren Adam und Eva da" mir der z.B. heutigen Wissenschaft vereinbar sei, jedoch kann mir niemand weismachen, daß es genauso geschehen ist. Sozusagen ist diese Geschichte bildlich zu sehen. So war es! Aber eben doch anders, halt eben nur vom Prinzip her.
...nichts ist wie es scheint...
Zitieren
Wächter schrieb:na wie ich es schrieb, die Bibel bildlich sehen. Nicht wortwörtlich nehmen wie fundament. Christen sinder eben bildlich. Mag ja sein daß die Theorie "schwups waren Adam und Eva da" mir der z.B. heutigen Wissenschaft vereinbar sei, jedoch kann mir niemand weismachen, daß es genauso geschehen ist. Sozusagen ist diese Geschichte bildlich zu sehen. So war es! Aber eben doch anders, halt eben nur vom Prinzip her.

Hä? Sorry , aber dein Beitrag enthält nun wirklich garnix.

Zu Adam und Eva gibt es allerhand Erklärungen . Die meisten laufen auf die allgemein übliche "mythologische " Geschichte hinaus.
Die interessanteste (und durchaus mögliche) Erklärung fand ich aber bisher bei der Lektüre von " Der Adam und Eva Report" von Eva Maria Borer.
Zitieren
melek schrieb:@Wächter :
Was du beschreibst , würde ich eher den Luziferianern zuordnen.
Die Satanisten , von denen ich bisher gelesen habe , gingen jedenfalls nicht von einer tatsächlichen Existenz Satans aus.

Hm das ist Kappes. Es gibt nicht "Die Satanisten" und "Die Luziferianer". Es gibt eine Vielzahl von atheistischen Luziferianern und eine Vielzahl von theistischen Satanisten. Ausser du setzt den Satanismus = den egoistischen Kram von Lavey. Aber Lavey hat nicht viel mit Satan zu tun. Eine Gruppierung die Geld für den Beitritt fordert hat allgemein nicht viel mit den Freiheitsidealen die sie angeblich predigt zu tun.

Wächter schrieb:Ich habe definitiv nichts mit den typischen satanistischen Gruppierungen zu tun, wie man sie aus den Medien kennt, die schwarz rumlaufen, Friedhöfe schänden oder Mensch und Tier opfern

Naja es gibt aber keine typischen satanistischen Gruppierungen die Menschen opfern. Meinst du nicht dass die spätestens nach dem ersten Opfer eine lebenslängliche Haftstrafe absitzen würden ?
Zitieren
Der Diabolist Casmiel - verehrt nur seine eigene Verwirrung.

P.S. Eigenes Bekenntnis.
Zitieren
Keiner ist Analphabet und nicht in der Lage einfache Satzstrukturen zu verstehen und zu verbinden
Zitieren
Sad 
Die persönliche Beleidigung - wurde gemeldet.

P.S. Muss man denn immer nur - persönlich angreifen ?
Zitieren
Muss man sich denn immer gleich persönlich angegriffen fühlen ? Das war eine einfache Feststellung mein kleiner Keiner ;). Du behauptest ständig den selben Kram in jedem Thema, weshalb man dich genauso gut für massiven Spam melden könnte. Leider entsprechen deine Behauptungen schlicht und einfach nicht der Wahrheit. Aber dir das zu erklären ist mir zu aufwendig - deine Reaktionen auf egal welche Beiträge zeigen mir dass jedglicher Aufwand in diese Richtung pure Verschwendung ist
Zitieren
Question 
Warum bricht eigentlich der Diabolist[/font] Casmiel - immer wieder sein heiliges Ignorations-Versprechen ???

P.S. Satanische Frage.
Zitieren
Weil mir das Wahren der Diskussionskultur wichtig ist - durch viele deiner Beiträge zerstörst du diese leider. Und dieser Beitrag war nur einer von denen der eine ganz klar falsche Aussage in einen noch viel falscheren Zusammenhang stellt. Es ärgert mich schon in der Hinsicht dass ein bisher sehr sachliches und ernst geführtes Thema durch deinen Beitrag beschmutzt wird. Ich werde dich in Zukunft in anderen Themen ignorieren in die ich nicht selbst aktiv involviert war/bin.

Erklärung auf eine spitzfindige und unsachliche Frage
Zitieren
Irgend etwas Nettes - ist dir als Diabolist wohl noch nie eingefallen - oder.

Christlicher Segen.
Zitieren
Nettigkeiten gehören nur dahin wo sie auch angebracht sind

Logischer Gedanke
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ist Satanismus eine Religion? ExAdmin 105 90403 20-05-2012, 01:31
Letzter Beitrag: deja-vu
  Es gibt keinen Gott ... Ekkard 0 3449 15-09-2008, 23:18
Letzter Beitrag: Ekkard
  was ist eigentlich Satanismus ? Beamter 29 14502 09-04-2004, 12:48
Letzter Beitrag: Shia

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste