Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine taoistische Ökologie?
#1
Ist meiner erster Beitrag, deswegen zunächst einmal ein herzliches Hallo an alle, die hier lesen, schreiben, diskutieren usw.

Zu meiner ersten Frage. Habe neulich in einem Einführungswerk zum Taoismus (Oldstone-Moore: Taoismus) gelesen, dass es angedacht war/ist, auf der Grundlage des Taoismus eine ökologische Philosophie zu entwickeln. Der Gedanke scheint mir ja nicht ganz abwegig, da der Taoismus mit seinem engen Bezug zur Natur durchaus schon nützliche und zeitlose Botschaften geben kann.

Mich würde interessieren, ob jemand von euch weiß, ob es konkrete Veröffentlichungen zu diesem Thema gibt bzw. was ihr selbst von dieser Idee haltet. Realisierbar oder unrealisierbar? Sicher dürfte sein, dass besonders das Ursprungsland des Taoismus ein engagiertes ökologisches Handeln nötig hätte.
Zitieren
#2
Hallo Ore Mountain -

erstmal willkommen hier; hoffe Du fühlst Dich wohl...

Das Thema ist zweifellos interessant, das Problem dürfte aber sein,
dass dazu ein taoistischer 'Kanon' und eine Art verbindlicher Auslegung
davon nötig wäre, und davon ist m.W. kaum was zu sehen... Eusa_think

Zumindest ein Buch dazu scheint's aber zu geben - schau mal hier.
() qilin
Zitieren
#3
Smile 
Vielen Dank für den Link qilin... aus dieser Reihe gibt es ja für jede Religion einen entsprechenden Band. Wahrscheinlich kann man Anregungen zu naturbewusstem ökologischem Verhalten aus jeder Religionslehre herausinterpretieren.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Reinkarnation – eine religiöse Vorstellung der Drawiden ? Sinai 45 22698 30-05-2014, 22:54
Letzter Beitrag: Bion
  Evolution & Schöpfung - III – Eine theosophische Synthese Klaro 14 6560 14-02-2014, 18:50
Letzter Beitrag: Ulan
  Taoismus eine der Weltreligionen? 6 6446 30-03-2005, 10:51
Letzter Beitrag: waldnymphe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste