Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen an Atheisten
(09-08-2009, 13:43)jam schrieb: ich verstehe ja nichts davon,aber warum entwickelte sich der Mensch dann weiter und der Affe blieb was er ist?
Warum entwickelte er keine Sprache?

warum ist die banane krumm?

der "affe" blieb genausowenig, was er war

aus gemeinsamen vorfahren entwickelten sich affen und menschen...

das ist schon beinahe mehr als allgemeinwissen!

(09-08-2009, 13:43)jam schrieb: Und warum entwickelte sich beim Menschen das Cholerische nicht zurück und das streiten und kriegerische ,was wiederum typisch für die Affen ist.Denn das brauchen Menschen doch eigentlich nicht mehr,

doch, natürlich brauchen sie das. sonst könnten sie doch nicht deines gottes ebenbild sein... :icon_cheesygrin:
Zitieren
Hallo Jam,

Zitat:Und warum entwickelte sich beim Menschen das Cholerische nicht zurück und das streiten und kriegerische ,was wiederum typisch für die Affen ist.

Da muss man aber auch differenzieren - beim Bonobo ist 'Make love, not war'
sozusagen institutionalisiert, sie sind also - zumindest in diesem Punkt - den
[meisten] Menschen in der Entwicklung voraus... Vielleicht ist der die 'Krone
der Schöpfung'
, und der Mensch ein Irrweg im Unintelligent Design? :icon_wink:
() qilin
Zitieren
Zitat:Und was die angebliche Aussage des Herrn Schmidt-Salomon angeht: Falls er das tatsächlich gesagt haben sollte, wofür du schon einen Nachweis beibringen solltest, dann wäre das in der Tat eine unentschuldbare und entschieden zurückzuweisende Entgleisung

Bitte, http://hpd.de/node/6606

Und ansonsten werde ich diese Diskussion mit dir mal beenden, denn das wird mir zu persönlich. So, wie mir eine vermehrte Benutzung von 'die da' unterstellt wird, benutzt du zu viel den Begriff 'du'....und stehst mir in Sachen "Blasen quatschen" und Strohmänner aufbauen in nichts nach.
Zitieren
(09-08-2009, 19:51)hsin schrieb:
Zitat:Und was die angebliche Aussage des Herrn Schmidt-Salomon angeht: Falls er das tatsächlich gesagt haben sollte, wofür du schon einen Nachweis beibringen solltest, dann wäre das in der Tat eine unentschuldbare und entschieden zurückzuweisende Entgleisung

Bitte, http://hpd.de/node/6606

Und ansonsten werde ich diese Diskussion mit dir mal beenden, denn das wird mir zu persönlich. So, wie mir eine vermehrte Benutzung von 'die da' unterstellt wird, benutzt du zu viel den Begriff 'du'....und stehst mir in Sachen "Blasen quatschen" und Strohmänner aufbauen in nichts nach.

Was genau hast du noch mal gemeint, dass der Herr Schmidt-Salomon im Originalton gesagt hätte:

(09-08-2009, 12:30)hsin schrieb: die Gläubigen oder Religiösen haben was am Kopf bzw. sind Religioten oder Pseudo-Religioten oder schon Vollreligioten (O-Ton Schmid-Salomon)

Nicht nur, dass sich diese Aussage in den zitierten Zeilen Schmidt-Salomons nirgendwo findet, sie verfälscht und verdreht die für jeden, der den Text auch nur halbwegs sorgfältig liest, vollkommen klaren Aussagen in übler Weise.

Gegen pointierte Polemik ist durchaus nichts einzuwenden, wenn sie geistreich formuliert ist und sich an die Fakten hält. Was du hier aber zelebrierst ist, um es mal sehr vorsichtig auszudrücken, ziemlich untere Argumentier-Schublade...!

Den Begriff "du" verwende ich, weil ich mit "dir" diskutiere und dabei auf "deine" Aussagen eingehe - in welchen eben auch die vielen "die" zu finden sind...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen an die Atheisten Silas 130 68537 17-09-2017, 20:59
Letzter Beitrag: Feuerbach
  Haben Atheisten Anspruch auf Weihnachtsgeld? Klaro 11 5461 08-12-2013, 00:21
Letzter Beitrag: Ekkard
  Studie: Atheisten verhalten sich ethischer Koon 13 7780 22-06-2013, 12:36
Letzter Beitrag: Ahriman

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste