Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Tag im Leben eines Atheisten
#16
Wieso liest du den Rest nicht, ist doch nur Spass, oder findest du seine Geschichte schlimm? Steht da irgendwo, dass es keinen Gott gibt? Ist die Existenz eines Atheisten ein Beweis dafür, dass Gott nicht existiert? (Da gibts genug andere Beweise :icon_cheesygrin: )

In seiner Geschichte gibt es einen Gott, aber der Atheist ist ein Werkzeug des Teufels um die arme Schäfchenherde Gottes vom heiligen Trampelpfad zu führen, indem er ihnen predigt, dass es keinen Gott gibt. (Eine klischeehaft satirische Geschichte, die einen Atheisten aus der Sicht eines Religiösen betrachtet)
Zitieren
#17
Romero, ich muss korrigieren,denn ich habe die Geschichte mittlerweile zu Ende gelesen- sie ist wirklich gelungen.
Nur in letzter Zeit habe ich negative Erfahrungen mit atheistischen Hardlinern gemacht (sieh mal hier:www.atheisten.org) und bin wohl etwas empfindlicher geworden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen an die Atheisten Silas 130 68681 17-09-2017, 20:59
Letzter Beitrag: Feuerbach
  Haben Atheisten Anspruch auf Weihnachtsgeld? Klaro 11 5481 08-12-2013, 00:21
Letzter Beitrag: Ekkard
  Agnostiker- Sinn im Leben Rina 17 8384 18-11-2013, 00:18
Letzter Beitrag: petronius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste