Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was die CDU von Atheisten hält
#1
Was die CDU von Atheisten hält, ist nun in einer Antwort auf eine Anfrage des Humanistischen Verband Deutschlands (HVD) zu lesen:
Die CDU/CSU „toleriert“ Atheisten

Zitat:dass sie nicht bereit ist, mit „sogenannten Konfessionsfreien“ zu sprechen (mit einem Drittel der Bevölkerung des Landes, das sie regieren!) und dass sie uns und die Muslime nur in ihrem christlichen Lande „tolerieren“

Aber es kommt noch härter. Lest selbst!

Ich weiß definitiv, wo ich am 27. September nicht meine Stimme mache.
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#2
Naja gut, ganz neutral ist der Link ja nicht, gell *lach*

(Zitat)"Natürlich wissen die schafsgesichtigen, biersaufenden Brezelfresser von der CDU/CSU das nicht"
Zitieren
#3
Etwas neutraler gehts hier zu:
Das seltsame Demokratieverständnis der CDU
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#4
(16-09-2009, 14:43)humanist schrieb: Was die CDU von Atheisten hält, ist nun in einer Antwort auf eine Anfrage des Humanistischen Verband Deutschlands (HVD) zu lesen:
Die CDU/CSU „toleriert“ Atheisten

Zitat:dass sie nicht bereit ist, mit „sogenannten Konfessionsfreien“ zu sprechen (mit einem Drittel der Bevölkerung des Landes, das sie regieren!) und dass sie uns und die Muslime nur in ihrem christlichen Lande „tolerieren“

Aber es kommt noch härter. Lest selbst!

Ich weiß definitiv, wo ich am 27. September nicht meine Stimme mache.

dein beitrag ist schon recht irreführend. denn in deinem link kann man eben nicht die antwort der union oder gar die anfrage des hvd nachlesen, sondern lediglich einen imho recht unqualifizierten verriß dieser antwort. daß etwa konfessionslose in d "keine vollen Staatsbürger", sondern nur geduldet seien, kann ich aus keinem der unionszitate entnehmen, sondern nur der bezeichnenderweise anonymen, wenn auch unter der vollmundigen überschrift "Eine Oase der Vernunft" veröffentlichten polemik

leider aber entsprechen totschlagzeilen wie

Unsere Kultur basiert nicht auf dem Christentum!

Die freie Gesellschaft ist das Produkt der Aufklärung!

Das finstere Mittelalter basiert auf dem Christentum!

Und die CDU/CSU repräsentiert nur sich selbst, also die bildungsfernen Schichten!


offenbar der art und weise, wie glaubenslose lieber zu maßloser und unsachlicher polemik greifen, anstatt reale defizite anzusprechen

als selbst glaubensloser schäme ich mich für diese dumpf-antichristlichen und kirchenfeindlichen flachdenker, mit denen ich von den derart unqualifiziert angegriffenen dann womöglich auch noch in einen topf gesteckt werde
Zitieren
#5
(16-09-2009, 15:09)humanist schrieb: Etwas neutraler gehts hier zu:
Das seltsame Demokratieverständnis der CDU

aha:

Die CDU/CSU hat auf eine Anfrage des HVD geantwortet, dass sie nicht bereit ist, mit „sogenannten Konfessionsfreien“ zu sprechen

wie liest sich das im originaltext der anfragebeantwortung?

seltsamerweise wird hier nie zitiert, sondern nur referiert

audiatur et altera pars!
Zitieren
#6
Hier das Dokument, auf das Bezug genommen wurde:
Antworten

Da hast du alle Fragen und Antworten. Hättest du natürlich auch selbst finden können, da bei den von mir genannten Links gleich anfangs darauf verlinkt wurde.
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#7
(16-09-2009, 15:36)humanist schrieb: Hier das Dokument, auf das Bezug genommen wurde:
Antworten

und wo steht nun also, daß konfessionslose in d "keine vollen Staatsbürger", sondern nur geduldet seien?

bitte um wörtliches zitat
Zitieren
#8
Das geht inhaltlich aus dem Text hervor. Ich habe nur Feuerbringer zitiert!
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#9
Die bei Feuerbringer abschließenden Zeilen
Zitat:Unsere Kultur basiert nicht auf dem Christentum!
Die freie Gesellschaft ist das Produkt der Aufklärung!
Das finstere Mittelalter basiert auf dem Christentum!
sind im Übrigen eine Reaktion auf die Antworten der CSU. Die Behauptungen der CSU sind haarsträubend und misdeuten das Grundgesetz!
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#10
(16-09-2009, 15:43)humanist schrieb: Das geht inhaltlich aus dem Text hervor

ja, dann muß es doch wörtlich zu zitieren sein...

oder hat das der "feuerbringer" mal einfach so in den unionstext hinein interpretiert?

(16-09-2009, 15:43)humanist schrieb: Die Behauptungen der CSU sind haarsträubend und misdeuten das Grundgesetz!


ja, welche denn konkret und inwiefern?

tu doch mal butter bei die fische
Zitieren
#11
Da hast du ein dickes Problem D´s angesprochen. Auf der einen Seite wollen sie die Muslime zügeln und ihr oft merkwürdiges Rechtsverständnis verdrängen, aber sie können sich nicht zur Areligiosität durchringen. Nur wenn man die Menschenrechte wirklich ernst nimmt (auch die Achtung vor der Homosexualität, die Durchsetzung eines neutralen Arbeitsrechts, das Menschenrecht für in Beziehungen (Hetero und Homo) lebenden Priestern), kann man religiösen Extremisten entgegentreten.
Aber sekular, neutral und eindeutig dem Menschenrecht verhaftet wollen die C-Parteien nicht sein. Sie wollen keine Minarette in den Städten, aber Kreuze in Schulen.

Bei der Bekämpfung religiösen und ideologischen Extremismusses (Kommunisten, Neonazis) stehen sich die C-Parteien selbst im Weg.
Zitieren
#12
@Lhiannon
Gut gesagt.

@petronius
Hab mir die Antworten selbst durchgelesen. Darum auch mein Fazit.
Lies es dir einfach selber durch! Ist allerdings etwas umfangreich.
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#13
Wo finden wir die?
Zitieren
#14
(22-09-2009, 17:13)Romero schrieb: Wo finden wir die?

Antworten
"What can be asserted without proof can be dismissed without proof." [Christopher Hitchens]
Zitieren
#15
Ich bedanke mich
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen an die Atheisten Silas 130 68710 17-09-2017, 20:59
Letzter Beitrag: Feuerbach
  Haben Atheisten Anspruch auf Weihnachtsgeld? Klaro 11 5481 08-12-2013, 00:21
Letzter Beitrag: Ekkard
  Studie: Atheisten verhalten sich ethischer Koon 13 7815 22-06-2013, 12:36
Letzter Beitrag: Ahriman

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste