Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Echte Hadithe, falsche Hadithe?
#16
Noch eine Rand-Notiz: Die Diskussion, insbesondere die Einwände gegen einige der Verkündigungen und die (zu befürchtenden) emotionalen Reaktionen darauf zeigen, dass es auf die Originale nicht ankommt, sondern auf die "lieb-gewordene" Tradition der Gemeinden: "Richtig ist, was die Gemeinschaften als richtig empfinden und nicht, was Theologen und Historiker heraus gefunden haben bzw. heraus finden werden. Icon_twisted
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#17
Wow, das war schon ein Erlebnis.

Hätte ich nie erwartet, aber durch persönliche Recherche ist mir aufgefallen das gerade die Fundis, diese Hadithen-Sammlung nicht wirklich inhaltlich kennen, und da so die Klapp die Kiste zu Prinzip herscht. Es ist Paradox, das gerade Diese, das so Laut aufschreien, aber im Grunde so ein verzerrtes, und undifferenziertes Bild haben und weitergebe wollen. Hab mich mal mit der Bukhari Sammlung beschäftigt, nach paar Fragen an Fundis... Also das war wirklich unerwartet.... Gerade das hätte man nicht erwartet. Das gerade die so ein Verständnis-Problem haben, und oft kein hohen Schulabschluss besitzen.

Man hätte erwartet das die irgendwie so voll Krass drauf sind und alles Wort wörtlich nehmen. Nein genau das Gegenteil ist oft der Fall.

Ganz ehrlich ich will mich auch mit dieser Ecke auch nicht mehr beschäftigen, da herscht so eine dunkle Energie, darauf komm ich nicht klar. Ständig analysieren die Einen,und erwarten das man so denkt wie die, und analysieren einen ob man wirklich so denkt wie die, ebenso bemerkt man bei denen so einen gewissen Nationalismus, der sich da deutlich einschleicht.

Im Gegensatz dazu gibt es diese aufgeschlossenen Religiösen,die ein ganz anderen Bezug dazu haben, die aber im Grunde in der deutlichen Mehrzahl sind. Sind offen, reden gern Differenziert darüber. Die stehen im genauem Kontrast dazu. Man merkt auch wie die ständig so einen gewissen Abstand zu denen halten wollen.

Das ist so Vielschichtig, das kann man gar nicht so Pauschalisieren.
Zitieren
#18
@Artist
Dann fängst du am besten nicht mit Fatwa lesen an, da wirds dann ganz wild.
Zitieren
#19
Der Koran beruht doch auch auf Äußerungen Mohammeds, ist doch
mehr oder weniger auch eine Hadith Sammlung gewesen als er aufgeschrieben wurde.

Auch wenn die eigentlichen Ahadite anders gewertet werden, ist doch alles aus dem
gleichen Ursprung.
Zitieren
#20
Ne, nichts durcheinander bringen. Mir geht s ja nicht um die Fatwa (wobei ich mir da jetzt Schlimmeres vorgestellt habe, als wie du es Vorgewarnt hast - wirkt nach Politik), oder die Entstehung einer Bibel oder Koran... sondern Schlichtweg um die Erkenntnis, das Fundis tatsächlich sich weniger mit den Inhalten der Religion beschäftigen, in diesem Fall Hadithe als vorher bisher Gedacht.
Zitieren
#21
Salam,

Die Hadithe werden an hat von Überlieferung Ketten geprüft es gibt stark,
Gesunde,Schwache Hadis das heist die Überlieferung kette hat ein oder zwei Person deren Glaubwürdigkeit angezweifelt wird bespiel (erfunde e Name)

"Abu Ali überliefert von Muhammad ibn Musa das dieser von sein Vater ISA ibn Musa vom Gesandten Gottes gehört hat das er gesagt hat... "

Mirza Ghulam Ahmad(as) lehrt dazu das man Den Quran und die Sunna über ein Hadis stellen soll und sie gemäß den zwei genannten Qullen bewerten soll-auch lehrt er das der Verstand und eigne Vernuft benutzt werden soll..

Wasalam
“Is not Allah sufficient for His servant?”(Quran 39 ; 37)
Zitieren
#22
Insgesamt soll es ja über 1000 Hadithsammlungen geben.
Für die Schiiten auch mal andere oder erweiterte, besonders die
sich auf den von den Schiiten anerkannten Nachfolger
Ali beziehen.
Bsp.
"
An-Nasa´i in al-Hasayis überliefert von ar-Ruba´i, von Ali [den folgenden Bericht]:

Eine Gruppe der Koreischiten kam zum Propheten und sagte: "Oh Muhammad! Wir sind deine Nachbarn und deine Bundesgenossen. Einige unserer Sklaven haben sich dir angeschlossen, die wissen nicht, was der Glaube ist. Sie waren ein Teil unseres Hab und Guts und sind nun zu dir übergelaufen. So gib sie uns zurück!"

Der Prophet sagte zu Abu bakr: "Was sagst du dazu?" Er antwortete: "Sie haben recht. Sie sind deine Nachbarn und Bundesgenossen."

Da änderte sich die Gesichtsfarbe des Propheten [aus Wut] und sagte: "O Gruppe der Koreischiten! Bei Gott, aus eurer Mitte wird Gott einen Mann berufen, dessen Herz er am Glauben geprüft hat. Er wird gegen euch alle oder einige von euch wegen der Religion Krieg führen."

Abu bakr sagte: "O Gesandter Gottes! Bin ich dieser Mann?"

Der Prophet sagte: "Nein!"

Umar sagte: "Bin ich das?"

Er sagte: "Nein! Er ist nähmlich einer, der Sandalen flickt"

Und genau in diesem Augenblick hielt Ali eine Sandale in der Hand, die er reparierte."

Abu Bakr und Umar sind die anerkannten sunnitischen Nachfolger Mohammeds.

Bukahri soll ja nur geprüfte starke Hadhite enthalten, selbst auserwählt aus ca. 300 000
gesammelten.

Da kann man alles finden, nicht nur Aussagen des Propheten sondern auch Beschreibungen seiner
angeblichen Taten und Verhaltens.
DIese und Sammlungen von Muslim dienen oft als Grundlage der Rechtsprechung und
werden fleissig interpretiert, ein ständiger Quell der Erheiterung.

Eigentlich gelten die als verbindlich, das Verhalten Mohammeds ist ja anzustreben.

Manche werden oft befolgt " Ich sah Mohammed im Stehen urinieren",
manche nicht so "Mohammed gab einem Hund Wasser".
Hab jedenfalls noch keinen Muslim mit Wasssernapf in der Stadt gesehen.

Das sind die reinsten Willkürwerke, meist nicht datierbar in ihren Überlieferungen.
Manche würden Versen Allahs widersprechen, wenn sie nachher überliefert wurden,
vorher nicht.
Z.B. zu Alkohol.
War zuerst erlaubt , dann stufenweise verboten.
Hadhite werden aber nicht abrogiert.
Je nach Rechtsschule werden auch andere Schlüsse gezogen.

Manchmal wird der Koran auch erweitert, koranisch kann man max. 3 Gebete pro Tag herauslesen,
5 werden nach Sunna aber für verbindlich erklärt.
Das Pflichtgebet hat nach Sunna eine Zeile mehr.

Da nach dem Propheten ja nix mehr kam treibt es schon wilde Blüten
Internetverbote, Verwendung von Botox etc. zu begründen,

Die Shyks müssen echt lange studieren um so tiefschürfende Fragen zu beantworten, ob z.B.
ein Gebet gültig ist, wenn beim Aufstehen Luft aus der Scheide entweicht und dergl.

Fundamentalisten berufen sich gerade auf die Überlieferungen der Salaf, auch zu Entschuldigung.
Bsp. aus Ahlu-Sunnah wo sich einer rechtfertigen sollte, das er Jugendliche
niedergemacht hat " Es ist nichts von einer Volljährigkeit berichte, der Islam kennt das nicht"

Hat so die wissenschaftliche Qualität des Koran selbst:
Sure 27,17-18
"Dem Salomo wurden seine Truppen - Dschinn, Menschen und Vögel - (zu einem Feldzug) versammelt und in Reih und Glied gebracht.

Als sie schließlich ins Tal der Ameisen kamen, sagte eine von ihnen: ""Ihr Ameisen! Geht in eure Wohnungen hinein, damit Salomo und seine Truppen euch nicht zermalmen, ohne es zu merken!""

Sind das nicht faszinierende Ameisen, kannten den Namen eines Menschen und
wussten sogar das er Truppen dabei hatte, sogar Dschinn und Vögel, eine gewaltige Armee.
Zitieren
#23
Woran kann man eigentlich erkennen, ob ein Ausspruch von Mohammed
als Vers oder Hadith gewertet wird.
Jetzt nicht Berichte was er so getan hat a la
"Wenn die Dunkelheit hereinbrach stand er bis zum Morgen im Gebet".
(Kann mir kaum vorstellen , das er wie ein Erdmännchen auf Wache
die ganze Nacht rumstand.)

So ganz klar ist mir das nicht.
Beides sind Ausprüche des Propheten,
Verse sind auch nicht besser/schlechter überlieferet wie Hadhiten.
Wobei die Verseinteilung erst viel später kam.

Wo lag das Kriterium,
ging da einer mit einer roten Flagge vor Mohammed her und verkündete
"Gleich kommt ein Vers" oder wie hat man das unterschieden.
Zitieren
#24
Es tun sich doch kleine Sensationen auf, es gibt mindestens einen Hadith
über Jesus !!

ʿĪsā ʿalayhi salām (Jesus) sagte:

"Suche nicht nach dem Dorn im Auge deines Bruders, wenn sich bei dir ein ganzer Balken befindet."
[Überliefert u.a. von Imām al-Buḫārī i in „Adāb al-Mufrād 592“]

Wie soll man das jetzt einschätzen.
Vielleicht gibts auch Verse von Jesus Icon_wink

Jesus hat den Stellenwert von Mohammed, schick.
Zitieren
#25
Die Threadfrage lautet:  "Echte Hadithe, falsche Hadithe?"

Ob nun ein konkreter Hadith "echt" oder "gefälscht" ist, kann nun nach weit mehr als zwölfhundert Jahren nicht mehr beantwortet werden.

Nach welchen forensischen Methoden soll denn das geklärt werden ?
Wie sollte hier schlüssig argumentiert werden ?

Diese Frage wurde vor 800 Jahren mit Dolch und Gift, heute wird das mit der Kalashnikov geklärt
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie verbindlich sind Hadithe? Bion 20 17599 07-03-2017, 00:52
Letzter Beitrag: TheLight
  Hadithe: Welche Bedeutung haben sie in islamischen Religionsgemeinschaften? Bion 12 8627 08-07-2013, 12:08
Letzter Beitrag: Bion
  Koransuren und Hadithe Shia 0 4296 23-08-2006, 10:39
Letzter Beitrag: Shia

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste