Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Islamhetze auf Youtube | Verstehe ich den Koran falsch?
(24-01-2014, 08:52)Harpya schrieb: Aha, da wurde nie demokratisch abgestimmt,
sondern alliiert abgenickt, was die höchste Rechtsnorm ist.
Ein Siegermachtsgesetz, kommunistisch mitlegitimiert, na
die hatten ja auch ganz anständige Werte, nur manchmal andere.
Macht nichts, ist nicht schlimm. Eine eigene Meinung darfst Du Dir trotzdem bilden. Sogar eine qualifizierte. Und ausposaunen darfst Du sie dann auch.

Zitat:
(24-01-2014, 08:35)Scheingreis schrieb: Recht so. Man sollte die inhaltsleeren Spekulationen nicht immer nur diesen religiös verblendeten Denkfaulpelzen überlassen.
Gehts etwas deutlicher ?
Könnte weh tun.

(24-01-2014, 10:42)Sucher schrieb: Rudi paret etwa übersetrzt das so:

"Als (einzig wahre) Religion gilt bei Allah der Islam."
Ja, damit steht er voll im Mainstream der Auslegungstradition. Um so interessanter sind dann natürlich die Übersetzungen, die davon abweiche. Muhammad Asad z.B. genießt in der islamischen Welt einen ausgezeichneten Ruf als Koranexeget. Er übersetzt: "Behold, the only (true) religion in the sight of God is (man's) self-surrender unto Him."

Zitat:Vielleicht überprüfst Du nochmals Deine Meinung mir gegenüber, die Du hier geäußert hast
Gewöhn Dir einfach mal eine weniger geiferfeuchte Aussprache und einen etwas respektvolleren Ton an, dann überlege ich mir das vielleicht. Selbst die entschiedenste Meinung kann man doch eigentlich auch so verpacken, daß das bis dahin möglicherweise noch geneigte Publikum sich nicht mit Grausen abwendet.
(24-01-2014, 10:42)Sucher schrieb: Rudi paret etwa übersetrzt das so:

"Als (einzig wahre) Religion gilt bei Allah der Islam."

(24-01-2014, 12:07)Scheingreis schrieb: Ja, damit steht er voll im Mainstream der Auslegungstradition. Um so interessanter sind dann natürlich die Übersetzungen, die davon abweiche. Muhammad Asad z.B. genießt in der islamischen Welt einen ausgezeichneten Ruf als Koranexeget. Er übersetzt: "Behold, the only (true) religion in the sight of God is (man's) self-surrender unto Him."

Das suggeriert mir etwas anderes, als die Übersetzung von Rudi Paret. Aber wer denkt schon darüber nach, weshalb eine Macht, die als allmächtiger Schöpfer der Himmel und der Erde ursächlich wäre für ein Sein mit vielen Milliarden Galaxien, sich offensichtlich nicht für all seine Geschöpfe völlig zweifelsfrei offenbaren kann. Zumindest für mich sind solche gravierende Widersprüche der Aussagen unmöglich als Aussagen dieser Macht zu glauben - Beispiel:

„Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und seine Mutter und seine Frau und seine Kinder und seine Brüder und Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein“ (Luk. 14, 26, Elberfelder Bibel)

"Wenn jemand zu mir kommen will, muss er alles andere zurückstellen – Vater und Mutter, Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, ja sogar sein eigenes Leben; sonst kann er nicht mein Jünger sein." (Luk. 14, 26. Neue Genfer Übersetzung)

Dass aber einem Forderer der Liebe zu den Feinden von einigen Religionsmachern unterstellt wird, das HASSEN der eigenen Kinder gefordert zu haben, ist für mich ganz einfach nur pervers. Du darfst das aber als Ausdruck höchster göttlicher liebe verstehen, wenn Dir das eine zu geiferfeuchte Formulierung ist Icon_wink

Zitat:Vielleicht überprüfst Du nochmals Deine Meinung mir gegenüber, die Du hier geäußert hast

(24-01-2014, 12:07)Scheingreis schrieb: Gewöhn Dir einfach mal eine weniger geiferfeuchte Aussprache und einen etwas respektvolleren Ton an, dann überlege ich mir das vielleicht.

Sorry, aber ich habe noch nie jemanden vorschreiben wollen, wie er seine Meinung formulieren soll. Ich bevorzuge die klare, unmissverständlich Aussprache, die vermitteln soll, wie etwa Bibelaussagen bei MIR ankommen. So wäre für MICH ein Gott, der sich laut seinen Zehn Geboten an den völlig unschuldigen Kindern bis in die 4. Generation rächen will, nur weil ein Vorfahre anderen Göttern gedient hat (2. Mos. 20, 4+5 und 5. Mos. 5, 8+9) oder der das totale Abschlachten auch aller Säuglinge und Kinder von 6 Völkern ultimativ befohlen hat, damit die religiösen Gedanken deren Eltern nicht die seines Eigentumsvolkes beeinflussen (5. Mos. 20, 16-18) oder dessen Sohn alle Menschen verdammt, die sich nicht zum Glauben an diesen Gott bekehren lassen (Mark. 16, 15+16), der denkbar giftigste Feind der Religionsfreiheit. Du darfst das anders sehen, Du darfst mir auch eine geiferfeuchte Polemik unterstellen, das ist ja DEINE Meinung, die ich entgegnen nehme, ohne mir anzumaßen, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie zu formulieren haben.
(24-01-2014, 15:59)Sucher schrieb: "Wenn jemand zu mir kommen will, muss er alles andere zurückstellen – Vater und Mutter, Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, ja sogar sein eigenes Leben; sonst kann er nicht mein Jünger sein." (Luk. 14, 26. Neue Genfer Übersetzung)

Das dürfte ein Gleichnis sein, oder willst du Luk. 14,34-35
vielleicht auch wörtlich nehmen:

" Das Salz ist ein gutes Ding; wo aber das Salz dumm wird, womit wird man's würzen?
Es ist weder auf das Land noch in den Mist nütze, sondern man wird's wegwerfen.

Wer Ohren hat, zu hören, der höre!"

Kann mir nicht vorstellen, das einer der wichtigsten Mineralstoffe und
wertvollsten damals einfach weggekippt wurde.

Gehört habe ich jetzt, der Sinn hat sich mir aber nicht erschlossen.
Zitat:... der Sinn hat sich mir aber nicht erschlossen.

Icon_lol Dir erschließt sich scheinbar so manches nicht. Eusa_snooty Icon_lol
(25-01-2014, 00:14)Klaro schrieb:
Zitat:... der Sinn hat sich mir aber nicht erschlossen.

Icon_lol Dir erschließt sich scheinbar so manches nicht. Eusa_snooty Icon_lol
Dann hilf doch mal aus:

Das Salz ist ein gutes Ding; wo aber das Salz dumm wird, womit wird man's würzen? (luk,14,35)

Da freue ich mich doch auf einen lehhreichen intellektuellen Erguss.

Gerna aus islamischer , Hinduistischer oder Maya Sichtweise.
Icon_cheesygrin Hab`ich Dich jetzt geärgert ? Icon_twisted

Tut mir echt leid. Aber wenn keiner mehr was zu sagen hat, dann kann ich auch Fernsehen. Icon_razz

Zitat:Da freue ich mich doch auf einen lehhreichen intellektuellen Erguss.

Bitte lehrreich und bitte ohne Erguß - das lassen wir mal außen vor. Angel
(25-01-2014, 00:26)Klaro schrieb: Icon_cheesygrin Hab`ich Dich jetzt geärgert ? Icon_twisted

Tut mir echt leid. Aber wenn keiner mehr was zu sagen hat, dann kann ich auch Fernsehen. Icon_razz

Zitat:Da freue ich mich doch auf einen lehhreichen intellektuellen Erguss.

Bitte lehrreich und bitte ohne Erguß - das lassen wir mal außen vor. Angel

Was hast du denn zu meiner Frage gesagt,
Eingeständnis von keine Ahnung von Salz.
Da musst du keine Vorwärtsverteidigung starten, zu durchsichtig.
Schluss, wegen persönlich werdender Diskussion!


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schon einmal Koran Sure 3 Nr. 100 gelesen? Urmilsch 20 653 02-01-2018, 18:15
Letzter Beitrag: Rudi
  Mein Leben ein Muster nach Koran jb36 26 6386 31-05-2016, 06:57
Letzter Beitrag: dharma
  Koran : Änderungen nach Mohammeds Tod Kreutzberg 76 43673 07-07-2013, 17:42
Letzter Beitrag: indymaya

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste