Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WTC 9/11 Diskussion
#16
(15-09-2014, 22:57)Erich schrieb: Ich bin Kaufmann, kein Techniker. Ich frage nach dem Nutzen, den die US-Regierung aus einer Sprengung ziehen könnte, beantworte mir diese Frage mit nahezu "Null", frage, wie es denn angestellt werden kann, dass Augenzeugen gezeigt werden, die gesehen haben wollen, wie Flugzeuge in die Gebäude flogen und beantworte mir diese Frage damit, dass nicht jeder, der in der Presse zu Wort Gekommene, dicht gehalten hätte, wäre er zu einer Falschaussage bewegt worden und ich frage mich, was Al Qaida veranlasst haben könnte, sich triumphierend zu bekennen, und beantworte mir diese Frage damit, dass Al Qaiada  bekannte, weil sie das veranlasste. Und ich frage mich, womit die Angehörigen der Flugzeuginsassen zur Vorspiegelung von Trauer veranlasst werden konnten, wo denn wohl die vermissten Passagiere und Piloten und Stewardessen abgeblieben sind und wo und wie denn die Flugzeuge, wären sie nicht in die Gebäude rein geflogen, entsorgt worden wären, abgesehen davon, dass die Fluggesellschaften mit einigen 1000 Mitarbeitern, davon immerhin mindest ein paar Dutzend Eingeweihte, ebenfalls in das Komplott verwickelt gewesen sein müssten, wäre der Crash gefaket gewesen.  

Nee, `nen Fake halte ich für gänzlich ausgeschlossen, gleich, was da selbst ernannte Experten vorgeben, erkannt zu haben. Im Übrigen habe ich mir `mal `ne Fernsehsendung zu den Verschwörungstheorien um den 11.09.14 angesehen. Da wurden die Thesen der Verschwörungstheoretiker durch Fachwissenschaftler widerlegt.  

Na im endeffekt hast du dir doch alle Fragen selbst beantwortet was soll da jemand noch dir eine Antwort hinzugeben ?

Mir persönlich würde schon einiges einfallen, wieso eine Regierung so etwas zulassen könnte, aber darüber will ich gar nicht erst spekulieren, weil es dafür keine Beweise gibt.

Auch hier will ich dass nochmal erwähnen, diese so genannten Experten sind teilweise ebenfalls Wissenschaftler oder Ingeneure, die hier in den von mir angeführten Video mit ihren ruf bürgen,
was nicht bedeutet, dass sie unrecht haben könnten.

Da es Amerikaner sind wird dass eh woanders als hier in diesen Forum entschieden werden, daher bin ich froh, sollte es den tatsachen entsprechen und ich gehe zumindestens davon aus, dass sagen wir die hälfte der These zutreffend sein müsste, dass es solche Menschen gibt, die trotz widriger Umstände nach Antworten suchen wo andere keine mehr haben.

Gruß
Zitieren
#17
(16-09-2014, 00:36)DMK schrieb: ... ich gehe zumindestens davon aus, dass sagen wir die hälfte der These(n) zutreffend sein müsste
Nun ja, halbe Wahrheiten sind letztlich auch Lügen.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#18
(15-09-2014, 22:57)Erich schrieb: 1) Ich bin Kaufmann, kein Techniker. Ich frage nach dem Nutzen, den die US-Regierung aus einer Sprengung ziehen könnte,

2) dass Augenzeugen gezeigt werden, die gesehen haben wollen, wie Flugzeuge in die Gebäude flogen und beantworte mir diese Frage damit, dass nicht jeder, der in der Presse zu Wort Gekommene, dicht gehalten hätte, wäre er zu einer Falschaussage bewegt worden

3) und ich frage mich, was Al Qaida veranlasst haben könnte, sich triumphierend zu bekennen, und beantworte mir diese Frage damit, dass Al Qaiada  bekannte, weil sie das veranlasste.


4) Und ich frage mich, womit die Angehörigen der Flugzeuginsassen zur Vorspiegelung von Trauer veranlasst werden konnten, wo denn wohl die vermissten Passagiere und Piloten und Stewardessen abgeblieben sind

5) und wo und wie denn die Flugzeuge, wären sie nicht in die Gebäude rein geflogen, entsorgt worden wären, abgesehen davon, dass die Fluggesellschaften mit einigen 1000 Mitarbeitern, davon immerhin mindest ein paar Dutzend Eingeweihte, ebenfalls in das Komplott verwickelt gewesen sein müssten, wäre der Crash gefaket gewesen.  

6) Nee, `nen Fake halte ich für gänzlich ausgeschlossen, gleich, was da selbst ernannte Experten vorgeben, erkannt zu haben. Im Übrigen habe ich mir `mal `ne Fernsehsendung zu den Verschwörungstheorien um den 11.09.14 angesehen. Da wurden die Thesen der Verschwörungstheoretiker durch Fachwissenschaftler widerlegt.  

Irgendwie geht das "Splitquoting" nicht mehr? Wie auch immer, hab dann die einzelnen Stellen numeriert.

1) Nach dem Nutzen, frag ich mich durchaus bei anderen Dingen, z.B die Hiroshima und Nagasaki Atombombe.
Die Liste ist lang.
Man kann einen Nutzen immer von mehreren Perspektiven betrachten wenn man will. 
Für den einen ist das z.B der Gewinn des Krieges - für den Humanisten, ist eine Opferzahl von über 200,000 Menschen, durch eine Bombe, eine Missachtung der Menschenrechte. Da gibt es noch Dinge wie Kriegsrecht usw.

2) Da gibt es doch auch andere Stimmen... das ist ja gerade die Sache.

3) DAS ist natürlich das schwerwiegenste Argument. Vor Gericht sieht es so aus, wenn jemand die Tat gesteht, wird er für Schuldig gehalten.
Viel. hat jemand noch was dazu zu sagen.
Hier das Bekenntnis-Video, über die FAZ, vom 18.04.2002. Nur ich versteh kein Arabisch, um die Übersetzung zu bestätigen.
faz.net/aktuell/politik/neues-bin-ladin-video-al-qaida-uebernimmt-erstmals-verantwortung-fuer-11-september-161716.html

4) Die Trauer der Angehörigen und Familien, wird wohl dieselbe sein. Auch wenn der Täter jemand anderes ist, die Trauer vom Verlust, wird sich nicht dadurch ändern.
Man hat nicht mal ne Bürolampe aus dem WTC unpulverisiert gesichtet?

5) Es gibt Verschwörungtheorien die besagen, diese Flugzeuge wurden Computer-Animiert. Auf der einen Seite, rein hypothetisch gesehen, aufprallende Flugzeuge mit Sprengkörpern zu timen, sollte auch nicht so die Sache sein. Die Frage ist, wie der dritte Turm, so ohne Flugzeug-Einschlag genauso wie ein Kartenhaus im selben Timing, gefallen ist?

6) Kann nicht sagen, obs 100% Fake war, oder 100% Authentisch. Im Zweifel, muss derjenige, der diese Tat öffentlich gesteht, zur Rechenschaft gezogen werden.
Fragen bleiben aber Offen.
Zitieren
#19
(16-09-2014, 11:35)Ekkard schrieb:
(16-09-2014, 00:36)DMK schrieb: ... ich gehe zumindestens davon aus, dass sagen wir die hälfte der These(n)??? zutreffend sein müsste
Nun ja, halbe Wahrheiten sind letztlich auch Lügen.

Hallo Ekkard,

erstmal muss ich dir die Frage stellen wieso du ein (n) in klammern hinzufügst bei meinen Zitat ? Das verfälscht meine Aussage, da ich in diesen punkt nicht in der Mehrzahl sprach.

Finde ich ein wenig dreist selbst als Moderator, hat die Charakteristik von stille Post wer dass noch kennt.



Es gibt verschiedene Zeitpunkte ab wann etwas als Lüge oder Wahrheit bezeichnet wird, hier sage ich, dass ungefähr 50% aus der These nachvollziehbar sind und ich daher davon ausgehe, dass dieser Anteil der These sinnvoll ist.
Für den anderen teil kann ich keine verbindliche Aussage machen und daher schließe ich diesen teil vorerst aus, ob dies dann aber als Halbwahrheit, Wahrheit oder Lüge abgestempelt werden kann bin ich mir nicht so sicher.

Die Sache ist die, man kann hier kein Schubladendenken anwenden, was im Menschen leider stark verankert ist.
Wenn dann muss man bevor man eine endgültige Entscheidung treffen kann in dieser Hinsicht alle restlichen Informationen zur Lückenbeseitigung beschaffen. So handhabe ich es zumindestens, daher sage ich nur, die WTC sind niemals alle 3 durch Brände eingestürtzt (in Kombination mit den Flugzeugen) durch den zuvor stärksten Widerstand noch dazu und quasi fast im freien fall.

Das WTC7 wurde von keinen Flugzeug getroffen und hatte ganz andere Struktuelle Charakteristiken als die Twin Tower.
Ausserdem knickte beim Einsturz einer der Twintower der obere Teil bereits zur Seite weck, als plötzlich der ganze Twintower in sich zusammensackte und somit dies den geringsten Widerstand dargestellt zu haben scheint. Also ein Bruchstück aus dem WTC knickt bereits zur Seite weck da es den geringsten Widerstand wählt anstatt durch 110 Etagen sich durchbrechen zu müssen. Doch oh wunder dann bricht der Gesamte Turm sauber nach unten weck.

Wie ist das möglich ? Klar gibt es eine gewisse warscheinlichkeit, dass zumindestens einer der Gebäude auf diese Art also direkt nach unten brechend einstürzen würde, aber alle 3 Gebäude ob von Flugzeug getroffen oder nicht brechen auf die selbe Art und Weise zusammen. Pyroklastische staubwolken durch pulverisiertes Beton und andere Stoffe die sich halt pulverisieren lassen, verteilen sich über weite Bereiche von Manhattan.

Augenzeugen sagen in Videos, dass sie explosionen gehört haben (was nichts zu bedeuten haben könnte), in einen anderen Video hört man eine solche Explosion sogar.

Daher gibt es für mich viele ungereimtheiten, die man nicht einfach so abschließend behandeln sollte, wenn man denn tatsächlich ein Interesse daran hat was wirklich vorgefallen ist.

Da aber bisher immer nur mir vorgeworfen wurde ich würde V-Theorien verstreuen wollen oder so ähnlich, bin ich leider noch nicht dazu gekommen mit irgendjemanden diese Aspekte zu besprechen.

Vielleicht möchtest du ja näher darauf eingehen ?

Gruß
Zitieren
#20
http://de.wikipedia.org/wiki/Einsturz_de...%C3%A4udes

Es gibt immer wieder Einstürze von Gebäuden. Auch ganz ohne Sprengung und Flugzeugeinschläge.

Das WTC7 ist unter  dem immensen Gewicht der herabstürzenden Trümmerteile zusammengebrochen.
Zuerst die Innen-Deckenteile und dann das gesamte Gebäude. Die scheinbaren Explosions-Wolken die aus den Fenstern austraten, entstanden durch die einstürzenden Decken und sind nichts anderes als Luft-Druck.

Immerhin hätte man im Falle einer Sprengung die Explosionen hören müssen. Die hat aber niemand gehört.
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#21
Das ist nicht gerade ein Glanzvergleich, da, ich zitiere Wikipedia:

Als Ursachen des Einsturzes wurden in späteren Untersuchungen das Verwenden ungeeigneter Baustoffe, vorsätzliches Missachten von Bauvorschriften und fehlerhafte Baukonstruktion herausgefunden. Begünstigt wurde der Einsturz mittelbar durch nachlässige Kontrollen der behördlichen Bauaufsicht und Bestechlichkeit von Beamten.

Es hat also ganz andere vorbedingungen und Kausalitäten als die des 9/11.

Ich finde es dennoch gut, dass du eine Quelle angibst und werde mir den Link mal durchlesen, dieses Dramatische geschehen ist mir übrigens als Fall wohl bekannt.

Gruß
Zitieren
#22
(16-09-2014, 18:54)DMK schrieb: Das ist nicht gerade ein Glanzvergleich, da, ich zitiere Wikipedia:

Als Ursachen des Einsturzes wurden in späteren Untersuchungen das Verwenden ungeeigneter Baustoffe, vorsätzliches Missachten von Bauvorschriften und fehlerhafte Baukonstruktion herausgefunden. Begünstigt wurde der Einsturz mittelbar durch nachlässige Kontrollen der behördlichen Bauaufsicht und Bestechlichkeit von Beamten.

Das WtC7 wurde auch nicht dafür ausgelegt, um einige tausend Tonnen Bauschutt auf dem Dach zu tragen.
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#23
*http://www.moonsault.de/forum/showthread/t-53671.html

Hier einige Neuigkeiten zum Thema 11.09.2001.

Verschwörungstheoretiker werden damit wenig Freude haben.
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#24
(16-09-2014, 19:03)Geobacter schrieb:
(16-09-2014, 18:54)DMK schrieb: Das ist nicht gerade ein Glanzvergleich, da, ich zitiere Wikipedia:

Als Ursachen des Einsturzes wurden in späteren Untersuchungen das Verwenden ungeeigneter Baustoffe, vorsätzliches Missachten von Bauvorschriften und fehlerhafte Baukonstruktion herausgefunden. Begünstigt wurde der Einsturz mittelbar durch nachlässige Kontrollen der behördlichen Bauaufsicht und Bestechlichkeit von Beamten.

Das WtC7 wurde auch nicht dafür ausgelegt, um einige tausend Tonnen Bauschutt auf dem Dach zu tragen.

Das mag soweit richtig sein, aber ist der Bauschutt in Verbindung mit den bränden tatsächlich für den Zusammenbruch verantwortlich ?
Diese Frage ist es ja die geklärt werden müsste.

Ich habe hier übrigens mal noch einen interessanten Artikel unter Deutsche Wirschafts Nachrichten gefunden, wo auch die Macher des von mir verlinkten Videos erwähnt werden und wo es darum geht, dass ein großteil der Amerikaner mittlerweile neue Untersuchungen fordern würden.

*http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/11/mehrheit-der-amerikaner-glaubt-911-war-kontrollierte-sprengung/

Gruß
Zitieren
#25
(16-09-2014, 19:19)Geobacter schrieb: *http://www.moonsault.de/forum/showthread/t-53671.html

Hier einige Neuigkeiten zum Thema 11.09.2001.

Verschwörungstheoretiker werden damit wenig Freude haben.

Leider ist dieses Video an meinen Standort nicht verfügbar, hast du evtl. einen anderen Link zu diesen Video was nicht blockiert wird.

Das PDF Dokument ist auch nciht abrufbar erhalte folgende Meldung auf der verlinkten Seite.

The page you requested was not found because:

We have redesigned our website and many pages will be found in new locations
You typed the web address incorrectly

Please visit our site map to look for it's new location.

or

Contact us via email for further help.

We apologize for the inconvenience.

Gruß
Zitieren
#26
*http://www.youtube.com/watch?v=cddIgb1nGJ8
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#27
(16-09-2014, 19:41)Geobacter schrieb: *http://www.youtube.com/watch?v=cddIgb1nGJ8

Danke
Zitieren
#28
(16-09-2014, 19:42)DMK schrieb:
(16-09-2014, 19:41)Geobacter schrieb: *http://www.youtube.com/watch?v=cddIgb1nGJ8

Danke

Hier noch eine Verlinkung zu den PDF Dateien die unter der Wortsuche WTC 1 zu finden waren.

*https://www.cs.purdue.edu/results.html?cx=013247759680720480084%3Awx5efm_b0sm&cof=FORID%3A11&q=wtc+1+&sa=+&siteurl=www.cs.purdue.edu%2F

Gruß

PS: Ich werde mir mal die Quellen in aller Ruhe zur seite ziehen und durchgehen.
Zitieren
#29
(16-09-2014, 19:03)Geobacter schrieb:
(16-09-2014, 18:54)DMK schrieb: Das ist nicht gerade ein Glanzvergleich, da, ich zitiere Wikipedia:

Als Ursachen des Einsturzes wurden in späteren Untersuchungen das Verwenden ungeeigneter Baustoffe, vorsätzliches Missachten von Bauvorschriften und fehlerhafte Baukonstruktion herausgefunden. Begünstigt wurde der Einsturz mittelbar durch nachlässige Kontrollen der behördlichen Bauaufsicht und Bestechlichkeit von Beamten.

Das WtC7 wurde auch nicht dafür ausgelegt, um einige tausend Tonnen Bauschutt auf dem Dach zu tragen.

Im offiziellen Bericht, taucht das WTC 7 scheinbar nicht auf.

Das ist doch Falsch, war dieser Bauschutt unsichbar? 

Man sieht "kein Gramm" "Bauschutt" auf dem Dach des WTC 7. Schau dir das Video doch mal an.
WTC 7, ist innerhalb von 7 Sekunden mir nichts dir nichts Vertikal eingekracht. 

Neben diesem Gebäude, direkt neben, waren wesentlich Fragilere Gebäude, denen NIX dergleichen passiert ist. Schau dir das Video doch an.
Diese Gebäude standen evtl. näher zu den fetten Twintowers, als das WTC 7 selbst, dass auf der anderen Straßenseite zu liegen scheint.  
Die hatten anscheinend einen Bauschutt Antimagneten.

Auf dem Videos sieht man definitv kein "Bauschutt" auf dem Dach, dass dieses Stahlgebäude zwingt mal innerhalb 7 Sekunden sich runter "zu falten".
Ebenso ist der Abstand von diesem Towern, zu den anderen Beiden (Noth and Southtower) denke ich sogar größer.

.youtube.com/watch?v=JnLcUxV1dPo
Zitieren
#30
(16-09-2014, 18:46)Geobacter schrieb: http://de.wikipedia.org/wiki/Einsturz_de...%C3%A4udes

Es gibt immer wieder Einstürze von Gebäuden. Auch ganz ohne Sprengung und Flugzeugeinschläge.

Interessant. Gibts da ein Video darüber?

Beim Sampong Kaufhaus (was ja kein Hochhaus mit Stahlträger ist), scheinen Teile "Heil" geblieben zu sein.
smartknowledgeu.com/images/sampoong.jpg

Ach warte, Verschwörungstheorie und so ;)

"Die Katastrophe ließ bei vielen Skepsis und Befürchtungen wachsen, ob nicht auch andere Bauprojekte im Land mangelhaft ausgeführt sein könnten." Der Einsturz resultierte angeblich durch mangelhafte "Wartung", und "Bestechung". Kam der Einsturz also da auch nicht aus "dir nichts, mir nichts".
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Presseschau und Diskussion petronius 20 4840 25-11-2013, 22:39
Letzter Beitrag: paradox
Exclamation These: Diskussion und Gespräch - zwei Welten, die wenig miteinander zu tun haben! dalberg 9 3047 24-11-2013, 09:18
Letzter Beitrag: Klaro
  Religiöse Witze - Diskussion Ekkard 48 27403 17-10-2010, 12:00
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste