Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WTC 9/11 Diskussion
#46
Erstaunlich, da gibts doch immer irgendwas.

Wie immer es war, Teile des Islam haben jedenfalls kräftig gefeiert,
wie es schon geschrieben steht.

„Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“

– 16:67 Icon_lol
Zitieren
#47
Wenn nur mehr Spams kommen, wird hier demnächst geschlossen.
MfG B.
Zitieren
#48
(28-09-2014, 22:04)indymaya schrieb: Andererseits scheu ich mich in diesem Forum zu behaupten, dass Islamisten die Flugzeuge in die Türme lenkten.

Womit der Forenleitung mangelnde Objektivität unterstellt wird. Dafür gibt es eine Verwarnung!
MfG B.
Zitieren
#49
Ich frage mich, was diese Verschwörungstheorien bringen sollen? Sollen sie davon ablenken, dass es fundamentalistische Moslems waren, die dieses planten und ausführten? Wollen diese Moslems sich (wieder einmal) als "arme Opfer" westlicher (vor allem amerikanischer) Dominanz sehen, um so von ihrer eigenen Unfähigkeit abzulenken, dass viele der Probleme im Islam und der islamischen Staaten, hausgemacht sind? Ich erwähne hier nur Korruption und Vetternwirtschaft als Beispiel, oder das Stammesdenken.
Zitieren
#50
Ich glaube auch! Denn vor einigen Jahren (bereits) las ich zufällig einen Artikel, in dem der Bush-Administration unterstellt wurde, die Zwillingstürme gesprengt zu haben, um einen Krieg in Afganistan (oder war's) Irak vom Zaune brechen zu können. An solchen Stories "kann man fühlen!"
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#51
So passend zum Thema, die Äußerungen Bin Ladens zu 9/11.

Wahr oder nicht, wurde so behauptet.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ch...ref=plista

Welche Intendation dahintersteckt, wer weiss.
Allah soll ja ein ganz listiger sein, sagt der Koran.
Zitieren
#52
Zitat aus dem Link:

26. Dezember 2001
In einem von al-Dschasira ausgestrahlten Video sagt Bin Laden, mit den Angriffen des 11. Septembers hätten die USA dazu gebracht werden sollen, Israel nicht länger zu unterstützen.


So gefährlich naiv denken religiöses Fundamentalisten und idealistische Gerechtigkeitsfanatiker.
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#53
(27-09-2014, 16:11)Jutta schrieb: Was ich an Verschwörungstheoretikern nicht ausstehen kann, ist, dass sie ihre oft hanebüchenen Theorien für bare Münze halten. Wer so etwas glaubt, sollte sich vielleicht einmal fragen, warum er es glauben will? Steckt vielleicht Antiamerikanismus, Antisemitismus, etc. dahinter? 

Irgendwie witzig finde ich diejenigen Verschwörungstheoretiker, die nicht verstehen, dass sie selbst Verschwörungstheoretiker sind während sie über Verschwörungstheoretiker herziehen...


(28-09-2014, 20:03)Geobacter schrieb:
(27-09-2014, 16:11)Jutta schrieb: Was ich an Verschwörungstheoretikern nicht ausstehen kann, ist, dass sie ihre oft hanebüchenen Theorien für bare Münze halten. Wer so etwas glaubt, sollte sich vielleicht einmal fragen, warum er es glauben will? Steckt vielleicht Antiamerikanismus, Antisemitismus, etc. dahinter? 
Verschwörungstheorien sind eine Art Ersatzreligion. Dazu gibt es gute psychologische Untersuchungen.
[...]
Verschwörungstheoretiker müssen also Leute sein, die zum einen ein ziemliches Problem mit ihrem Realitätssinn haben und dann natürlich auch gerne einen auf wichtigen Wicht machen..

Ihr beide scheint davon auszugehen, dass 9/11 nicht Ergebnis einer Verschwörung war. Was war es dann Eurer Meinung nach sonst? Vier zufällige Verkehrsunfälle? Wie steht Ihr dann zu der offiziellen Verschwörungstheorie? Wäre diese Eurer Meinung nach dann nicht wiederum eine Verschwörung, an der tausende beteiligt sind?
Zitieren
#54
(15-05-2016, 14:29)Zett eL schrieb:
(27-09-2014, 16:11)Jutta schrieb: Was ich an Verschwörungstheoretikern nicht ausstehen kann, ist, dass sie ihre oft hanebüchenen Theorien für bare Münze halten. Wer so etwas glaubt, sollte sich vielleicht einmal fragen, warum er es glauben will? Steckt vielleicht Antiamerikanismus, Antisemitismus, etc. dahinter? 

Irgendwie witzig finde ich diejenigen Verschwörungstheoretiker, die nicht verstehen, dass sie selbst Verschwörungstheoretiker sind während sie über Verschwörungstheoretiker herziehen...

Klingt logisch.
Zitieren
#55
(15-05-2016, 14:29)Zett eL schrieb: Ihr beide scheint davon auszugehen, dass 9/11 nicht Ergebnis einer Verschwörung war.  Was war es dann Eurer Meinung nach sonst?  Vier zufällige Verkehrsunfälle?

Eine berechtigte Frage
Zitieren
#56
Smile 
Danke  Icon_wink


Hat hier einer der Anhänger der offiziellen Verschwörungstheorie eine gute Idee warum das NIST auch heute noch die Nachprüfbarkeit ihrer WTC7-Computersimulation verweigert, auf der ihre WTC7-Einsturzerklärung basiert?

Wie ist der Freifall von WTC7 zu erklären?

Oder eine Idee, warum die geschwärzten 28-Seiten des internen 9/11-Untersuchungsberichtes nach wie vor geheimgehalten werden?

Warum wurde sogar der 9/11-Commission der Zugang zum angeblichen eigentlichen 9/11-Drahtzieher Khalid Scheich Mohammed, der Zugang seinen Folterern, sogar zu den Verhörprotokollen verweigert, warum wurde ihr jegliche Nachprüfbarkeit seiner angeblichen Geständnisse versagt?
Warum berief sich die Kommission dennoch maßgeblich auf seine Aussagen?

Welche Beweise für Bin Ladens 9/11-Drahtzieherschaft gab es eigentlich als Afghanistan angegriffen wurde?
Welche gab es als Deutschland sich an der Besetzung Afghanistans beteiligte?
Welche gibt es heute, fast 15 Jahre später?

Warum haben wir seit 5 Jahren keinen einzigen Beweis für die angebliche Tötung Bin Ladens gesehen?
Zitieren
#57
Keine Ahnung

Aber etwas Anderes:  Ich kann mich erinnern, wie das amerikanische Fernsehen über IRAKISCHE MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN gegeifert hat, um die Leute in den Krieg zu hetzen.  In dieser durch Lügenpropaganda künstlich erzeugten Massenpanik waren Amerikanische Familien bereit, ihre Söhne in den Krieg zu schicken.

Als dann der armselige dürre Staat erobert war, da wurde KEINE EINZIGE MASSENVERNICHTUNGSWAFFE gefunden !!!
Und was war im Ersten Weltkrieg mit der Lusitania ?
Zitieren
#58
(15-09-2014, 08:45)d.n. schrieb: Es wäre wünschenswert, wenn du eine kurze Zusammenfassung bringst,. nicht jeder hier ist willens, 2 Stunden seiner zeit für ein Youtube Video zu opfern..

Dem möchte ich sehr zustimmen!

Schon lange ärgere ich mich über die zunehmende Unsitte in der Forenwelt, seine Argumente nicht schriftlich vorzutragen, sondern dem anderen quasi ein Video um die Ohren zu hauen.

Und der andere soll erst mal stundenlang geduldig zuhören, bevor er argumentieren darf.
Zitieren
#59
(15-09-2014, 12:36)Erich schrieb: Ami-Regierungen sind bös. Eigene Flugzeuge waren es, die 1941 Pearl Harbour angriffen, die Landung von der Menschheit wohlgesonnenen Aliens wird verheimlicht und Amis waren`s, die am 11.09.01 WTC  und Pentagon sprengten. Das ist ganz einfach so, egal, was da ein paar 1000 Passanten in NY und Washington zu sehen glaubten und schnurz auch, was Al-Qaida bekannte. Jawoll, ja.

Wer will denn da noch von Verschwörungstheorien sprechen?  Icon_cheesygrin Icon_cheesygrin

Genau!  Icon_cheesygrin

Und dazu passt noch, dass die Amerikaner nie auf dem Mond waren, und dass John F.  Kennedy und Elvis Presley beide an einem geheimen Ort leben, wahrscheinlich in Aera 51 in Nevada.  Icon_cheesygrin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Presseschau und Diskussion petronius 20 4840 25-11-2013, 22:39
Letzter Beitrag: paradox
Exclamation These: Diskussion und Gespräch - zwei Welten, die wenig miteinander zu tun haben! dalberg 9 3047 24-11-2013, 09:18
Letzter Beitrag: Klaro
  Religiöse Witze - Diskussion Ekkard 48 27403 17-10-2010, 12:00
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste