Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jesus-Zitate
#16
Die Neue-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas ist eine relativ präzise Bibelübersetzung, jedenfalls viel besser als die
seltsame sogenannte Lutherbibel aus 1984, die von der Original-Lutherbibel in wesentlichen Aussagen krass abweicht, bzw. das glatte Gegenteil sagt.

Die Neue-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas entspricht in ihrer Qualität der katholischen Einheitsübersetzung und der echten Lutherbibel. Ist also gar nicht so schlecht.

Es ist schon wesentlich zu wissen, aus welcher Bibel irgendwelche Zitate kommen.
Weil eben die Bibeln keineswegs so identisch sind, wie man oft gerne tut. Somit ändert das was, um Deine Frage zu beantworten. Bibelzitate ohne Herkunftsangabe sind bei manchen oder sogar vielen Fragen wertlos.

Bion fragte Dich in Beitrag # 2:
"Welche Übersetzung liegt Dir vor?"
Jetzt wissen wir es endlich

Nun zum anderen Punkt, zu Deinem Dr. Gysi. Ich habe ihn mit keinem Wort angegriffen, somit wirkt es etwas merkwürdig, daß Du ihn so glühend verteidigst.

Allerdings ist Dein persönlicher Mix, Verwendung der Neuen-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas und gleichzeitig Vorliebe für die DDR nicht ganz logisch. Denn in der DDR wurden die Zeugen Jehovas schwer verfolgt. Sie galten als Agenten Amerikas.

Ich möchte das gerne mit Dir diskutieren, da das alles sehr interessant ist. Aber ich traue mich fast gar nicht fragen, weil Du so tust als würdest Du angegriffen werden. Tue ich aber nicht. Ich frage rein interessehalber.

Wenn jemand die Literatur der Zeugen Jehovas verwendet und gleichzeitig ein Fan der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ist, so kommt mir diese Weltanschauung irgendwie leicht gespalten vor

Wenn Du die SED verteidigst, ist das OK. Aber wie kannst Du das mit der aus Amerika stammenden Bibelbewegung unter einen Hut bringen ?

Irgendwie unlogisch halt. Entschuldige. Aber das mußt Du uns erklären

Daß sich die DDR wehrte, daß Harmagedon kommt und die Hälfte der Leute umbringt, kann ich verstehen. Oder nachvollziehen. Um mal ein Modewort zu verwenden. Die verfolgten den Massenmörder-Jesus und nicht den Nächstenliebe-Jesus. Zu Deiner Information: Wir diskutieren seit längerer Zeit die Diskrepanz zwischen dem liebenden Jesus der Evangelien und dem späteren Jesus der Apokalyse, der irgendwie wie ein Dschihadist wirkt.

Für ehrlich arbeitende, anständige Leute war das Leben in der DDR sicher viel leichter als jetzt im Kapitalismus, wo ja nur die Drogensüchtigen und die Asozialen  und die Haftentlassenen gehätschelt werden. Harzt 4 tut denen nicht weh, die haben eh nie gearbeitet und nie was gespart.

Zu Deinem Rechtsanwalt Dr. Gysi kann ich nichts sagen. War der überhaupt ein ehrlicher Anhänger der SED ?  Eine schillernde Persönlichkeit.
"Auf dem Sonderparteitag am 9. Dezember 1989 wurde Gysi mit 95,3 Prozent der Delegiertenstimmen zum Vorsitzenden der SED gewählt."
Gregor Gysi – Wikipedia
Das macht ihn verdächtig. Ein Nutznießer des Umsturzes bzw. Putsches.
Am 3. Oktober 1990 wurde er Mitglied des Deutschen Bundestages. Vgl. Gregor Gysi – Wikipedia
So einer kassiert nicht wenig Geld.
Der Umsturz in der DDR war nicht sein Schaden. Heute fährt der Jurist in einem dicken Schlitten, wenn er privat unterwegs ist und keine Camera in der Nähe ist. Die Genossen der DDR haben am 9. Dezember 1989 offenbar den Bock zum Gärtner gemacht

Frage an Dich: las und liest er auch gerne in der aus New York stammenden Neuen-Welt-Übersetzung ?

Wenn Du es nicht weißt, dann sag es uns. Macht ja nichts. Ist ja nur eine Frage. Ist eben interessant, wenn einer so wie Du den Dr. Gysi verehrt, dennoch die DDR in Schutz nimmt und die Neue-Welt-Übersetzung verwendet

In "Gysi woz here" in der Plauderecke schreibst Du, daß Du Atheist bist. Dann schreibst Du:
"Seit fast 10 Jahren administriere ich selber ein Forum, das *www.religionsforum-wogeheichhin.de"
Erzähl uns was über dieses Forum.

Wiederum interessant und "nicht alltäglich" finde ich es, daß Du ein Religionsforum administrierst. Macht das jetzt Mode, daß Atheisten ein Religionsforum administrieren ?

In Deinem Profil gibst Du an:
Glaube: Atheist

Du glaubst eben an den Atheismus, bist gläubiger Atheist. Schön, daß Du das so offen sagst, daß Du an den Atheismus glaubst

Du bist jedenfalls eine interessante Persönlichkeit, kein alltäglicher User hier im Forum. Eine sehr wertvolle Informationsquelle für uns
Zitieren
#17
Gysi, in Beitrag # 1 schreibst Du:
"„Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich König über sie werde: Bringt sie her und schlachtet sie vor mir.“ (Lukas 19,27) Jesus war nicht nur religiös unterwegs, er wollte auch König von Israel werden."
Eusa_boohoo
 
 
Hier legst Du dem liebenden Jesus der Evangelien einen Befehl in den Mund, der nicht der Wahrheit entspricht.
In Lukas 19:11 wird nämlich gesagt, daß Jesus ein Gleichnis erzählte. Das steht auch in der von Dir verwendeten Bibelversion.
 
In diesem Gleichnis erzählte er von einem grausamen Mann, der den Befehl gab, Menschen zu schlachten.
 
Jesus gab nicht den Befehl, Menschen zu schlachten.
Ist nicht OK, wie Du das darstellst. Wir sind ein kritisches Forum, wir lesen alles nach, uns kann man nicht alles erzählen . . .

Eusa_dance
Zitieren
#18
(18-09-2014, 18:54)Gysi schrieb: Politik und Religion gehörten damals zusammen. Sie gehören auch heute zusammen, aber damals sowieso. 

Die Verknüpfung von Sakralem und Profanem in einer Politik-Macht-Mischung, diese Einherleitung also Entwicklung dahin, 

kann man finde ich sehr gut, beim Verlauf der Geschichte der Alten Ägyptern schon deutlich herauslesen. 

Also die Idee war nicht neu.
Zitieren
#19
(20-09-2014, 01:20)Sinai schrieb: Allerdings ist Dein persönlicher Mix, Verwendung der Neuen-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas und gleichzeitig Vorliebe für die DDR nicht ganz logisch. Denn in der DDR wurden die Zeugen Jehovas schwer verfolgt. Sie galten als Agenten Amerikas.
1. Ich finde Gysi gut. Nicht die DDR! Die habe ich nie gut gefunden! Damals war ich glühender Biermann-Fan.

2. Ich benutze die Neue-Welt-Übersetzung, weil sie erstens bibelauthentisch ist und weil die mir von ZJs geschenkt worden war. Soll ich sie wegschmeißen, weil sie von den Zeugen ist? Ich war damals Atheist und bin es heute noch!

Ich habe auch den Koran gelesen. Bin ich deswegen ein Moslem?
"A million heads are better than one!" John Lennon
Zitieren
#20
(20-09-2014, 01:51)Sinai schrieb: Gysi, in Beitrag # 1 schreibst Du:
"„Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich König über sie werde: Bringt sie her und schlachtet sie vor mir.“ (Lukas 19,27) Jesus war nicht nur religiös unterwegs, er wollte auch König von Israel werden."
Eusa_boohoo
 
 
Hier legst Du dem liebenden Jesus der Evangelien einen Befehl in den Mund, der nicht der Wahrheit entspricht.
In Lukas 19:11 wird nämlich gesagt, daß Jesus ein Gleichnis erzählte. Das steht auch in der von Dir verwendeten Bibelversion.
 
In diesem Gleichnis erzählte er von einem grausamen Mann, der den Befehl gab, Menschen zu schlachten.
 
Jesus gab nicht den Befehl, Menschen zu schlachten.
Ist nicht OK, wie Du das darstellst. Wir sind ein kritisches Forum, wir lesen alles nach, uns kann man nicht alles erzählen . . .

Eusa_dance
Ich hatte auch Folgendes als Erklärung zu diesem Zitat geschrieben: => (Das Zitat ist aus einem Gleichnis, von Jesus erzählt. Es ist so gesetzt, dass man das Einverständnis Jesus' mit dem König erkennt. Der König ist Jesus' Alter Ego.)
"A million heads are better than one!" John Lennon
Zitieren
#21
@ sinai

Zu meinem Forum. Warum soll ich als Atheist kein Religionsforum administrieren? Es heißt "Religionsforum", weil seine Themata die Religionen sind. Es ist wichtig, über Religionen zu reden. Sie sind ein Bestandteil unserer Erziehung, unserer Geschichte und aktuell vermehrt leider auch der politischen und kriegerischen Gewalt.
"A million heads are better than one!" John Lennon
Zitieren
#22
Was verstehst Du unter Religionsforum "administrieren" ?

Bist Du dort Moderator in den Diskussionen oder bist Du technischer Computerfachmann ?
Zitieren
#23
Gysi schrieb:
"Ich benutze die Neue-Welt-Übersetzung, weil sie erstens bibelauthentisch ist und weil die mir von ZJs geschenkt worden war."

Der Meinung bin ich auch, daß die Neue-Welt-Übersetzung eine "relativ präzise Bibelübersetzung" ist:

Sinai schrieb:
"Die Neue-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas entspricht in ihrer Qualität der katholischen Einheitsübersetzung und der echten Lutherbibel. Ist also gar nicht so schlecht."

Allerdings, wenn ich haarige Bibelstellen zu interpretieren versuche, dann nehme ich immer mehrere Bibelübersetzungen und vergleiche die kritischen Stellen untereinander. Sich nie von einer einzigen abhängig machen ! Sehr zielführend erwies sich auch die elektronische Bibel von Strong
Da werden die hebräischen/aramäischen/griechischen Begriffe sehr gut erklärt. Hochinteressant !

Allerdings verstehe ich nicht ganz, daß Du die Neue-Welt-Übersetzung deshalb benützt, weil Du sie geschenkt bekommen hast. Damit überläßt Du die Auswahl Deiner Literatur dem Zufall.
Als Mitarbeiter in einem Religionsforum sollte Dir der Kauf einer Bibel das Geld wert sein.

Anderes Beispiel:
Unlängst waren irgendwelche Araber oder Pakistani beim Bahnhof und verschenkten deutschsprachige Korane
Wenn wir hier im Religionsforum über den Koran diskutieren, verwende ich aber nicht das Zufallsgeschenk. Ich ging in eine gute Buchhandlung und kaufte mir eine anerkannte Übersetzung des Koran
Zitieren
#24
Gysi schrieb:
"Ich finde Gysi gut. Nicht die DDR!"
 
 
Diese Trennung ist nicht möglich:
"Auf dem Sonderparteitag am 9. Dezember 1989 wurde Gysi mit 95,3 Prozent der Delegiertenstimmen zum Vorsitzenden der SED gewählt."
Gregor Gysi – Wikipedia

 
Der DDR Rechtsanwalt Gysi war einer der prominentesten Mitglieder der Partei.
Er war bei den Genossen der Partei offenbar sehr beliebt, war in der SED hoch angesehen !
 
Sonst hätten ihn die Genossen nicht am 9. Dezember 1989 als Parteivorsitzenden zur Rettung der Partei gewählt
Zitieren
#25
(20-09-2014, 13:12)Sinai schrieb: Was verstehst Du unter Religionsforum "administrieren" ?

Bist Du dort Moderator in den Diskussionen oder bist Du technischer Computerfachmann ?
Der Gründer und der Chefmoderator. Also der tägliche Tagungsleiter. Wer ist denn das hier? Der technische Anbieter war Dynamicboard. Jetzt nennen die sich Xobor.
"A million heads are better than one!" John Lennon
Zitieren
#26
@ Sinai

Wir befinden uns im Forum "Bibeltexte". Das Thema hier heißt "Jesus-Zitate". Du wirst ersucht, keine Beiträge abzusetzen, die vom Thema wegführen.

Wenn Du Gysis Rolle in der DDR diskutieren willst, mach ein Thema dazu auf. Hier werden solche Beiträge ab sofort entfernt!
MfG B.
Zitieren
#27
(20-09-2014, 13:29)Sinai schrieb: Allerdings verstehe ich nicht ganz, daß Du die Neue-Welt-Übersetzung deshalb benützt, weil Du sie geschenkt bekommen hast. Damit überläßt Du die Auswahl Deiner Literatur dem Zufall.
Als Mitarbeiter in einem Religionsforum sollte Dir der Kauf einer Bibel das Geld wert sein.
Ich bin mit dieser Bibel bis dato immer zufrieden gewesen. Wenn es Übersetzungsdifferenzen gibt, können die ja erwähnt und diskutiert werden! Der geeignetste Qualitäts-Pusher ist immer noch der Dialog. Ich höre gerne auf andere.
Zitat:Anderes Beispiel:
Unlängst waren irgendwelche Araber oder Pakistani beim Bahnhof und verschenkten deutschsprachige Korane
Wenn wir hier im Religionsforum über den Koran diskutieren, verwende ich aber nicht das Zufallsgeschenk. Ich ging in eine gute Buchhandlung und kaufte mir eine anerkannte Übersetzung des Koran
Auch mit meiner Koranausgabe bin ich zufrieden. Da stehen in der Fußnote Interpretationen und Interpretationsalternativen. Der gläubige Moslem wird mokieren, dass die nicht von einem Gläubigen sind. Aber für die bin ich sowieso ein "Unwissender". Icon_razz
"A million heads are better than one!" John Lennon
Zitieren
#28
Zum Thema „Jesus-Zitate“

Sinai fragte:
"Übrigens Gysi, wäre es sehr sinnvoll, wenn Du neben der Fundstelle auch immer den Namen der verwendeten Bibelübersetzung angibst. Damit wir wissen, wovon wir reden. Das ist wichtig."
 
Gysi antwortete:
"Neue-Welt-Übersetzung, 1986. Ändert das was?"


Manchmal schon. Schauen wir zu Lukas 23:43
 
Einheitsübersetzung der Katholiken
Jesus antwortete ihm: Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.
 
Neue Welt Übersetzung der Zeugen Jehovas
Und er sprach zu ihm: „Wahrlich, ich sage dir heute: Du wirst mit mir im Paradies sein.“
 
Eine ganz andere Übersetzung !
Die Zeugen Jehovas leugnen, daß der Übeltäter "noch heute" mit Jesus ins Paradies gekommen ist. Denn die Zeugen Jehovas leugnen die von den Pharisäern gelehrte unsterbliche Seele. Somit übersetzen sie diese Stelle anders, nach ihrer Sicht mußte Jesus gesagt haben: "ich sage dir heute: Du wirst mit mir [irgendwann später einmal nach deiner körperlichen Auferstehung] im Paradies sein."
 
Unmöglich das zu klären. Am interessantesten ist der Strong
 
Die Sache ist deshalb schwierig, weil in antiken Sprachen keine modernen Satzzeichen (wie beispielsweise Doppelpunkte) verwendet wurden. Je nachdem wo man den Doppelpunkt in die Sauße des Textes einfügt, kommt ein anderer Sinn heraus
 
Für Atheisten ist dieses Problem nicht vorhanden. Aber für gläubige Menschen ist bereits diese eine Übersetzungsfrage ein riesen Problem !
 
Denn aus einer verläßlichen Übersetzung ließe sich ableiten, ob es ein Leben nach dem Tode (im Sinne der Katholiken) gibt, oder eben nicht (wie es die Zeugen Jehovas glauben).
 
Hier ist guter Rat teuer !
Daher ist es eben so wichtig, immer die verwendete Bibelübersetzung anzugeben.
Weil eben immer wieder sehr große Unterschiede bestehen.
Am ersten Blick, wenn man flüchtig drüberliest, bei einer Bahnfahrt mit Ohrhörern am Kopf, in der linken Hand den Walkman und in der rechten eine Tüte Chips, ist das eh alles gleich. Wenn man aber genau liest und sich mit den Vertretern der einzelnen Konfessionen unterhält, dann sieht man aber bald diese Unterschiede.

Ein Atheist wird nun sagen:
"Ist ja nur ein Doppelpunkt. Ist es nicht egal ob der ein Wort vorher oder später ist?"
 
Ein Jesus-Gläubiger (zB Katholik oder Zeuge Jehovas) wird sagen:
Nein, ist nicht egal
Zitieren
#29
(20-09-2014, 01:51)Sinai schrieb: Gysi, in Beitrag # 1 schreibst Du:
"„Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich König über sie werde: Bringt sie her und schlachtet sie vor mir.“ (Lukas 19,27)
 (...)
In diesem Gleichnis erzählte er von einem grausamen Mann, der den Befehl gab, Menschen zu schlachten.
Das schon, und es ist natürlich ein Missverständnis, wenn man daraus liest, dass Jesus damit seine eigenen Gegner meinte. Trotzdem ist der König, von dem das Gleichnis handelt, ein Symbol für Gott, und somit muss man davon ausgehen, dass Jesus dessen Handeln (den Auftrag, seine Feinde hinzurichten, und die Tatsache, dass er trotz ungerechter Behandlung Dankbarkeit erwartete und eine vorsichtige Andeutung von Kritik mit noch schlechterer Behandlung beantwortetefür akzeptabel oder gar gut hielt. Denn er hätte den Gott, an den er glaubte, ja sicher nicht in ein schlechtes Licht rücken wollen.
Ob man sich als Zuhörer nun mit einem der Diener oder mit den Feinden des Königs identifiziert: die Botschaft ist in beiden Fällen dieselbe: Wer gegen Gott aufbegehrt, und hätte er noch so viel Grund dazu, wird es bitter bereuen. 

Die Textstellen, in denen Gott ein liebender Vater ist, kann man mit den Fingern abzählen. Die Stellen, an denen er ein tyrannischer Großgrundbesitzer mit mehr oder weniger rechtlosem Personal ist, sind dagegen sehr viel häufiger, werden aber heute gern verschwiegen.
Zitieren
#30
Nochmal zur Textsauce von Lukas 23:43

 
ich sage dir heute du wirst mit mir im Paradies sein
 
Lesen wir das so wie im Original als Textsauce ohne Doppelpunkt


Welchen Sinn hätte das Wort "heute" ?
Hätte es einen Sinn, wenn Jesus gesagt hätte: ich sage dir heute
Das Wort "heute" wäre völlig unnötig und daher sinnlos, ist ja klar, daß er nicht meinte "ich sagte dir gestern" oder "ich sage dir morgen"
Der Zeitpunkt der Aussage ist ohnehin klar und bedarf nicht einer Präzisierung durch das Wort "heute"
 
Somit kann eigentlich nur die übliche christliche Lesart Sinn haben:
Jesus sagte zu dem Übeltäter, daß er heute ins Paradies kommen wird
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Jesus ist Gott bridge65 34 3866 27-11-2017, 21:29
Letzter Beitrag: Ekkard
  Geburt Jesus Christus in 4 Deutungen aus dem Neuen Testament darkroy 12 7767 09-01-2010, 23:03
Letzter Beitrag: alwin
  gleichnis von jesus gesucht achtung: gast 8 4677 09-06-2004, 18:03
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste