Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brahma Vishnu Shiva
#16
Bei den unzähligen Gottheiten und Geistern ist ein Überblick schwierig.
Anscheinend gibts bei den Zoroastriern eine festgelegte Zeitschiene
der Kampf zwischen Gut und Böse soll vier Perioden zu jeweils 3000 Jahren betragen.

Fast wie bei den Mayas wo der Kalender auch immer wieder von vorne anfängt.
Der letzte war ja am Ende sollte ja Weltuntergang sein, uff knapp enkommen.

Zu den komplexen fernöstlichen Lehren ist die Bibel ja eine schlicht gestrickte Durschmarscherzählung.
Für die Zeit ab Jesus reicht sogar ein einziges Evangelium als Überblick.
Israel ist ja auch ein winziges Land mit überschaubarer Bevölkerung zu damaligen Zeiten.
Schade das die Christen mit den überfallenen Kulturen keine Symbiose eingegangen sind.
Das hätte die Lehre auch bunter gemacht.
So ist sie ja schon etwas dröge.
Auch der Klerus ist nicht gerade humor und satirefest.

Hat auch der Islam übernommen:
"Ajatollah Khomeini: "Allah hat die Menschen nicht geschaffen, damit sie Spaß haben. Es gibt keine Witze im Islam.
Es gibt keinen Humor im Islam. Es kann keinen Spaß und auch keine Freude geben bei einer so ernsthaften Sache."

Da haben die fernöstlichen deutlich was vorraus.
Durch den indischen Gott Ganesha soll das Lachen in die Welt gekommen sein. Und so heißt es, dass Lachen sei Ausdruck des kosmischen Spiels sei.
Der Guru Bhagwan praktizierte eine Meditation, in der tagelang abwechselnd gelacht und geweint wird.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Brahma und Brahman abirami 12 3852 14-11-2016, 15:31
Letzter Beitrag: Sinai
  Ayyappa, der Sohn von Vishnu und Shiva abirami 0 1525 04-07-2015, 19:40
Letzter Beitrag: abirami
  Was will Shiva? Antwort der Tantraphilosophie Olaf 35 18301 23-05-2013, 08:34
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste