Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mysterium Lichtgeschwindigkeit
#16
(04-07-2015, 20:01)Harpya schrieb:
(04-07-2015, 13:51)konform schrieb: Die Lichtgeschwindigkeit wird täglich - selbst hier auf unserer Erde - unzählige Male überschritten.
Kann schon sein, wer hats gemerkt ?

In der Tat, Hausfrauen überschreiten beim Hantieren mit Besteck täglich mehrmals die Lichtgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum Durchbrechen der Schallmauer ist die Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit mit den Sinnen jedoch nicht wahrnehmbar... Icon_cheesygrin
Zitieren
#17
Sicher, wie hoch ist denn die Lichtgeschwindigkeit in der Finsternis.
0 ?
Zitieren
#18
(04-07-2015, 20:54)Gundi schrieb: - - -
In deinem gebrachten Zitat geht es überhaupt nicht um "relativistische Krümmung". Goenner beschreibt lediglich, wie sich ein starrer Körper verhalten würde, würde es ihn denn geben. Mehr nicht.
- - -
Hätte ich geahnt, dass Du die Werke Gonners nicht im Besitz hast, hätte ich weiter zitiert. Icon_cheesygrin Eine knappe Seite weiter nämlich spielt Goenner das Experiment relativistisch durch. Dazu benötigt er die "relativistische Krümmung"...
Zitieren
#19
(04-07-2015, 21:09)konform schrieb:
(04-07-2015, 20:01)Harpya schrieb:
(04-07-2015, 13:51)konform schrieb: Die Lichtgeschwindigkeit wird täglich - selbst hier auf unserer Erde - unzählige Male überschritten.
Kann schon sein, wer hats gemerkt ?

In der Tat, Hausfrauen überschreiten beim Hantieren mit Besteck täglich mehrmals die Lichtgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum Durchbrechen der Schallmauer ist die Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit mit den Sinnen jedoch nicht wahrnehmbar... Icon_cheesygrin

Warum führst du eigentlich nicht den alten Thread weiter? Genau diesen Unsinn hast du da nämlich auch schon gepostet und du wurdest korregiert.

Zitieren
#20
(04-07-2015, 21:21)konform schrieb:
(04-07-2015, 20:54)Gundi schrieb: - - -
In deinem gebrachten Zitat geht es überhaupt nicht um "relativistische Krümmung". Goenner beschreibt lediglich, wie sich ein starrer Körper verhalten würde, würde es ihn denn geben. Mehr nicht.
- - -
Hätte ich geahnt, dass Du die Werke Gonners nicht im Besitz hast, hätte ich weiter zitiert. Icon_cheesygrin Eine knappe Seite weiter nämlich spielt Goenner das Experiment relativistisch durch. Dazu benötigt er die "relativistische Krümmung"...

Warum zitierst du dann eine Textstelle die nicht relevant ist? Eusa_think

Zitieren
#21
(04-07-2015, 21:21)Gundi schrieb:
(04-07-2015, 21:09)konform schrieb:
(04-07-2015, 20:01)Harpya schrieb:
(04-07-2015, 13:51)konform schrieb: Die Lichtgeschwindigkeit wird täglich - selbst hier auf unserer Erde - unzählige Male überschritten.
Kann schon sein, wer hats gemerkt ?

In der Tat, Hausfrauen überschreiten beim Hantieren mit Besteck täglich mehrmals die Lichtgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum Durchbrechen der Schallmauer ist die Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit mit den Sinnen jedoch nicht wahrnehmbar... Icon_cheesygrin

 Genau diesen Unsinn...

Solche Fälle hat der Physik-Professor Goenner angesprochen. Und meines Wissens haben ihm Fachkollegen nicht widersprochen. Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Relativitätsphysiker weniger dogmatisch sind als Laien...
Zitieren
#22
(04-07-2015, 21:22)Gundi schrieb: - - -
Warum zitierst du dann eine Textstelle die nicht relevant ist? Eusa_think
Leider scheinst Du nicht begriffen zu haben, welche Bedeutung der Text hat...
Zitieren
#23
Steht da aber garnicht drin.
Dieser Text hat die Bedeutung.........
Zitieren
#24
Goenner beschreibt in dem von dir gebrachten Zitat, dass starre Körper, die man in Bewegung setzt, eine Geschwindigkeit des Impulses haben müssten die quasi unendlich groß ist (und somit größer als Lichtgeschwindigkeit).
Er sagt aber eben nicht, dass es solche starren Körper wirklich gibt. Es ist nur ein theoretischer Gedanke. In der Realität gibt es aber keine wirklich starren Körper.

Zitieren
#25
Oh, ich habe ein Déjà-vu. Dies ist doch exakt dieselbe Diskussion wie in dem anderen Thread ueber die Lichtgeschwindigkeit, mit exakt denselben Argumenten und exakt denselben Textstellen. Warum ein neuer Thread? Weil im anderen ueberdeutlich geworden war, dass Konform von solchen Dingen rein gar nichts versteht?

Obwohl ich denke, dass der eigentliche Grund fuer diesen Thread ist, dass er im Bereich "Mystik" eroeffnet werden konnte. Das sind so die kleinen Freuden des Lebens. Wenn's denn gefaellt...
Zitieren
#26
So ist es!

Im Bereich "Mystik" ist das Thema "Lichtgeschwindigkeit" jedenfalls fehleingeordnet. Es wurde in den Bereich "Philosophie" überführt.
MfG B.
Zitieren
#27
(04-07-2015, 21:09)konform schrieb: (1) In der Tat, Hausfrauen überschreiten beim Hantieren mit Besteck täglich mehrmals die Lichtgeschwindigkeit. (2) Im Gegensatz zum Durchbrechen der Schallmauer ist die Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit mit den Sinnen jedoch nicht wahrnehmbar... Icon_cheesygrin
Ich vermute mal, du willst uns ärgern. Andererseits kann man diesen Unsinn nicht unkommentiert stehen lassen:
(1) Nein, definitiv nicht!
(2) Falsch! Wäre es so, würden wir die so genannte Tscherenkov-Strahlung sehen, ein bläuliches Leuchten. Man würde die Tatsache der Überschreitung also sehr wohl wahrnehmen und sogar fotografieren können.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#28
(05-07-2015, 10:43)Ekkard schrieb:
(04-07-2015, 21:09)konform schrieb: (1) In der Tat, Hausfrauen überschreiten beim Hantieren mit Besteck täglich mehrmals die Lichtgeschwindigkeit. (2) Im Gegensatz zum Durchbrechen der Schallmauer ist die Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit mit den Sinnen jedoch nicht wahrnehmbar... Icon_cheesygrin
Ich vermute mal, du willst uns ärgern. Andererseits kann man diesen Unsinn nicht unkommentiert stehen lassen:

Unsinn? Es handelt sich um Vergleiche ähnlich dem Beispiel von Goenner...
(05-07-2015, 10:43)Ekkard schrieb: (1) Nein, definitiv nicht!

Du hast recht: per Definition nicht. Ähnlich der Lichtgeschwindigkeit. Die wurde ja nicht gemessen, sondern "definiert" (vgl. Galeczki/ Marquard 1997, S. 60).
(05-07-2015, 10:43)Ekkard schrieb: (2) Falsch! Wäre es so, würden wir die so genannte Tscherenkov-Strahlung sehen, ein bläuliches Leuchten. Man würde die Tatsache der Überschreitung also sehr wohl wahrnehmen und sogar fotografieren können.

Natürlich weiß ich um die Blau-Verschiebung. Ich hätte das mit der Sinnes-Wahrnehmung auf die Hausfrauen-Tätigkeit  beschränken sollen.
Zitieren
#29
(05-07-2015, 08:16)Ulan schrieb: - - -
Warum ein neuer Thread? Weil im anderen ueberdeutlich geworden war, dass Konform von solchen Dingen rein gar nichts versteht?

Jawoll, rein gar nichts. Icon_cheesygrin Unter uns: Das höre ich so oft, dass ich tatsächlich für kurze Momente an mir zweifle...Schwäche-Anfälle, die nicht nur einfach strukturierte Charaktere kennen...
(05-07-2015, 08:16)Ulan schrieb: Obwohl ich denke, dass der eigentliche Grund fuer diesen Thread ist, dass er im Bereich "Mystik" eroeffnet werden konnte. Das sind so die kleinen Freuden des Lebens. Wenn's denn gefaellt...

Bescheidenheit Icon_cheesygrin und Erfahrung sind die Ursachen, weshalb ich meine Beiträge lieber gleich unter “Mystik” einordne...
Zitieren
#30
Theoretische, physikalisch unmögliche Modelle, sind einfach nur lächerlich.
Hm, lange vor Einstein wurden bereits Messungen zur LG durchgeführt, egal was irgendwelche Pappnasen in irgendwelchen Werken 1997 schrieben...
Das die Ergebnisse nach oben korrigiert werden, durch bessere Methoden, steht ja nicht im Widerspruch das die max. erreichbare LG die Obergrenze darstellt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste