Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Joseph Pfefferkorn
#1
(17-05-2017, 11:04)Sinai schrieb: Ja, einzelne Juden wurden auch im christlichen Europa zu ehrlichen Christen.
Beispielsweise der Jude Pfefferkorn

Heinrich Graetz zum ehrlichen Christen Joseph Pfefferkorn:

Joseph Pfefferkorn aus Mähren war seines Handwerkes ein Metzger und selbstverständlich unwissend. […] Seine sittliche Verworfenheit war aber noch größer als seine Unwissenheit. Pfefferkorn beging einen Diebstahl mit Einbruch, wurde ertappt, dafür von dem Grafen von Guttenstein mit Kerkerhaft bestraft und nur auf dringendes Bitten seiner Verwandten und Erlegung von Strafgeld davon befreit. Diese Schmach, so scheint es, hatte er mit Taufwasser abwaschen wollen, und die Kirche war nicht sehr wählerisch, sie nahm auch einen solchen gemeinen Wicht auf,…

Heinrich Graetz. Geschichte der Juden, Bd. 9, S. 65
MfG B.
Zitieren
#2
(17-05-2017, 23:27)Bion schrieb:
(17-05-2017, 11:04)Sinai schrieb: Ja, einzelne Juden wurden auch im christlichen Europa zu ehrlichen Christen.
Beispielsweise der Jude Pfefferkorn

Heinrich Graetz zum ehrlichen Christen Joseph Pfefferkorn:

Joseph Pfefferkorn aus Mähren war seines Handwerkes ein Metzger und selbstverständlich unwissend. […] Seine sittliche Verworfenheit war aber noch größer als seine Unwissenheit. Pfefferkorn beging einen Diebstahl mit Einbruch, wurde ertappt, dafür von dem Grafen von Guttenstein mit Kerkerhaft bestraft und nur auf dringendes Bitten seiner Verwandten und Erlegung von Strafgeld davon befreit. Diese Schmach, so scheint es, hatte er mit Taufwasser abwaschen wollen, und die Kirche war nicht sehr wählerisch, sie nahm auch einen solchen gemeinen Wicht auf,…


Wie sagte Jesus doch so schön:  "Was siehst du aber den Splitter im Auge deines Bruders, den Balken aber in deinem Auge bemerkst du nicht?"

Jesus gab sich auch mit Zöllnern ab.
Wenn Pfefferkorn ehrlich bereute und dann zum wertvollen Mitglied der Christenheit wurde

War doch auch Saulus ein garstiger Sünder der Gott verleugnete - und wurde dann zum ehrlichen Christenmenschen

Als Einbrecher und Dieb hat er doch kein Gewaltverbrechen gemacht, und vor allem war das ein Einzelfall
Zitieren
#3
Was soll die Predigt? Von Pfefferkorn kennst du offenbar nur den Namen.

Herr Pfefferkorn, der sich bei den Dominikanern anbiederte, wollte jüdische Bücher, vornehmlich den Talmud, verbrennen. Er gab sich als großer Talmud-Kenner aus, der er nicht war. Reuchlin ist es zu verdanken, dass Pfefferkorn seine Bösartigkeit nicht voll ausleben konnte.
MfG B.
Zitieren
#4
(18-05-2017, 00:17)Sinai schrieb: Jesus gab sich auch mit Zöllnern ab.
Wenn Pfefferkorn ehrlich bereute...

Dass dieser Vergleich hinkt, sollte auch dem juristischen Laien einsichtig sein.

Steuer- und Zollforderungen zu pachten hieß, an den Fiskus Vorauszahlungen für zukünftige Steuer- und Zolleinnahmen zu leisten, um diese danach mit Gewinn einzutreiben. Dass Steuer- und Zollpächter bei den Rechtsunterworfenen unbeliebt waren, sollte nicht überraschen. Zollpächter waren in der Regel gesellschaftlich ausgegrenzt, aber sie bewegten sich innerhalb der Rechtsordnung. Der (Einbruch-)Diebstahl hingegen war ein Verbrechen.

Im alten Rom war es beispielsweise möglich, dass ein Dieb sein Leben verlieren konnte, wenn dem Geschädigten danach war, die Rache auf die Spitze zu treiben.

Dazu Mommsen (in: Geschichte der Todesstrafe im römischen Staat):

…in wenigen Fällen kann nach römischer Ordnung die Rache bis zur Tötung des Verletzers vorgehen, und auch in diesen ist die Tötung, nicht wie bei den öffentlichen Verbrechen gesetzlich vorgeschrieben, sondern nur gesetzlich gestattet; es gilt dies für den Dieb, der auf frischer Tat ergriffen wird und für den falschen Zeugen,…
MfG B.
Zitieren
#5
(18-05-2017, 01:17)Bion schrieb: Herr Pfefferkorn, der sich bei den Dominikanern anbiederte, wollte jüdische Bücher, vornehmlich den Talmud, verbrennen. Er gab sich als großer Talmud-Kenner aus, der er nicht war.  Reuchlin ist es zu verdanken, dass Pfefferkorn seine Bösartigkeit nicht voll ausleben konnte.

Danke für den wertvollen Hinweis!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Söhne des Joseph in der 1. Chronik Ulan 48 6069 04-04-2017, 16:24
Letzter Beitrag: Gast

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste