Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
An der Natur durch ihre Bilder erkennen.
#31
Liebe Adamea,

nochmals: die Mitfinanzierung der einbruchssicheren Türen ist gut für uns alle (außer den Einbrechern). Sagen wir, der Staat gibt 100 EUR dazu, aber er spart 1000 EUR an Personalkosten (das heißt nicht, das es deswegen weniger Polizisten gibt, sondern mehr effektive Polizeiarbeit), also müssen auch 900 EUR weniger Steuern bezahlt werden, bzw. 900 EUR bezahlte Steuern werden sinnvoller eingesetzt.

Das ist der Punkt und nichts anderes. Es ist auch für Dich persönlich sinnvoll, wenn es insgesamt weniger Einbrüche gibt.


Zum Mindestlohn:
Ich mache es mal ganz plastisch, hoffe ich.
Ich gehe mal davon aus, daß im Friseurhandwerk wohl Mindestlohn bezahlt wird und Du wahrscheinlich auch Friseurdienstleistungen in Anspruch nimmst.
Der Arbeitnehmer, der sagen wir in zwei Stunden Deine Haare in eine neue schöne Form bringt, erhält dafür brutto 17,68 EUR. Netto bleiben ca. 13 EUR. Der Inhaber des Friseurladens zahlt als Lohnsumme aber bereits mehr als 21 EUR. Rechne nochmals 3 EUR Kosten hinzu für sonstige Ausgaben des Ladeninhabers (zB Entgeltfortzahlung, Berufsgenossenschaft etc). Dann will der Inhaber auch etwas verdienen, sonst braucht er keine Angestellten, nochmals 3 EUR. Das macht dann schon 27 EUR. Dazu die Umsatzsteuer, da sind wir bei 33 EUR.

So, aber Du verbrauchst als Kundin ja auch Material, der Inhaber muß Miete bezahlen, Strom, Versicherungen, Werbung, Einrichtung, Zeitschriften, Kaffee in der Wartezeit etc etc etc. Deswegen kostet Dich die Frisur dann eben doch deutlich mehr als sagen wir 50 EUR.

Wenn Du jetzt sagst, der Arbeitnehmer soll gut leben können, 8,84 pro Stunden sind viel zu wenig, dann mußt Du aber auch bereit sein, statt 50 EUR 60 EUR zu bezahlen. Mit jedem Euro mehr Netto, steigen die anderen lohnabhängigen Kosten (Sozialversicherungen, Lohnsteuer, Entgeltfortzahlungsrücklage, Berufsgenossenschaft, Umsatzsteuer eben auch). 

Wenn weniger Menschen bereit sind, 60 EUR statt 50 EUR zu bezahlen, gibt es auch weniger Arbeit für den Arbeitnehmer, so daß er statt 160x8,84 zB nur noch 120x10 bekommt, Er bekommt zwar pro Stunde mehr, arbeitet dafür aber weniger Stunden und hat am Ende statt 1.414 EUR nur noch 1.200 EUR brutto.

Das ist das Problem. Veränderst Du einen Faktor, ändert sich das ganze System. Woher weißt Du, was passiert, wenn Du den Mindestlohn auf zB 10 EUR erhöhst? Bist Du persönlich bereit, für solche Leistungen mehr zu bezahlen? Deine Müllabfuhrrechnung wird steigen. Deine Wasserkosten werden steigen, Deine Stromrechnung wird steigen, denn überall sind auch direkt oder indirekt Mindestlöhne involviert.

Das gilt auch für den Bezieher von Mindestlohn. Der geht ja auch zum Friseur... Er bekommt 1 EUR mehr pro Stunde und zahlt beim Friseur dafür dann aber auch 3 EUR mehr für den Haarschnitt. Wo ist sein effektiver Vorteil?

Die Sache ist kompliziert, Du verlangst einfache Lösungen, die es aber leider nicht gibt.

Die Gerechtigkeit gibt es nicht per Verordnung von oben.
Zitieren
#32
Lieber HJS6102,

das mit der Polizei habe ich verstanden. Aber ich glaube nur nicht daran dass die Einbrüche dadurch weniger werden. Ich glaube dass die Einbrecher dann eher weniger lukrative Häuser aussuchen werden und darumter sind dann die die sich eben nicht so einfach eine neue Türe kaufen können.

Zum Mindestlohn:
Nein, ich gehe nicht zum Friseur, ich habe das Geld dazu nicht!
Ich habe dich verstanden. Ich weiß dass das Problem nicht beim Arbeitgeber verändert werden kann!
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
Zitieren
#33
Auch Einbrecher (gerade Profis, nicht die Junkies) denken wirtschaftlich. Schnell rein, das wertvolle, transportable nehmen und schnell raus. 
Natürlich gibt es Verlagerungseffekte, aber es führt am Ende dazu, daß sich Einbrüche weniger lohnen und die Zahl reduziert wird. 
Darum geht es der Regierung, nicht um die Förderung von reichen Leuten, wie gesagt, für den Schadensausgleich gibt es Versicherungen, die wahrscheinlich fast jeder hat, der wertvolle Gegenstände im Haushalt hat.

Kein Profieinbrecher sucht sich Sozialwohnungen aus. Wahrscheinlich nicht einmal, wenn die Tür offen steht. Das Risiko im Verhältnis zur erwarteten Beute ist schlicht nicht tragbar. Anders bei Kleinkriminellen, wie zB Junkies, die gehen auch für 10 EUR erhebliche Risiken ein.
Zitieren
#34
Der Plastikmüllberg

Die Erde und alles was IHRE Natur hervorgebracht hat IST die Grundlage, DER ORT an dem alles ist, war und sein kann.
Die Natur hat einen denkenden Menschen hervorgebracht. Die Natur hat das Denken erschaffen.
MIT diesem Denken hat der Mensch die Demokratie (eine Lebensweise) erschaffen.

Demokratie ist also nur möglich WEIL es die Erde gibt AUF der der Mensch regiert. Der Mensch hat die Demokratie erdacht, weil sie alle Menschen gleichwertig sehen kann und hat diese per Gesetz verankert.
DAS Fundament der Demokratie IST also in gewissen sinne die Erde, weil diese der Ort des Ausdruckes ist.
Der Demokratie müsste also die Erhaltung der Erde im eigenem Wunsch, Sinn und Verlangen sein. Wenn man die Demokratie im Denkprozess mal personifiziert erhält man m.E. mit dieser Herangehensweise eine bessere Möglichkeit für Überlegungen.
Der Verstand und das Hirn arbeiten ja lieber mit und durch Bilder.
Der Erhalt einer Demokratie kann also nur dann sein wenn das Fundament "Erde" geschützt ist. Und natürlich auch nur dann wenn der einzelne Mensch Demokratie lebt, erlebt und belebt...also ständig zum Ausdruck bringt.

Personifiziert man die Demokratie wird also klar, dass sie die Erhaltung der Erde im eigenem Wunsch, Sinn und Verlangen hat weil die Erde der Ort ist an dem sie existiert.
Es ist also dem Menschen möglich logisch zu erkennen dass wenn die gesammte Natur leidet, auch das Fundament der Demokratie entzogen werden kann.
Demokratie spielt sich m.E. nicht nur in der Freiheit des Menschen auf Selbstbestimmung ab, sonderen auch auf dem Erhalt der Erde und somit der Natur und der Umwelt.
Ordnungshüter der Erde sind alle Politiker!

Jetzt die Frage.
WARUM ist es manchen Firmen durch die Politik erlaubt unsinnig viele Plastikverpackungen zu verwenden???
Wegen der Demokratie und der freien Marktwirtschaft???

Das der Verbraucher weniger Plastiktüten verwenden soll und diese in Kritik stehen ist sehr gut. ABER warum gibt es z.B. einen Tee der in einer Plastikhülle ist, die wiederum in einer einzelnen Plastikverpckung und diese Tee-Stäbchen dann insgesammt wieder in einer Glanzpapierverpackung?
Warum werden solche irrsinnigen Produkte erlaubt??? IST das Demokratie oder Irrenhaus???
Ich bin der Meinung dass eine Demikratie grundsätzlich nicht ohne "Diktatur" funktioniert!
DIE NATUR IST DER Diktator!!!
Grundsätzich sollte eine Demokratie, die ja eine LebensFORM ist, der Natur folgen!
Alles was logisch schädlich für die Natur ist, sollte nicht in einem dermaßen ÜBERTRIEBENEM sinnlosem TUN getan werden dürfen.

Wenn Luxus zu weit gehen darf, frage ich mich nach der Vernunft und dem Verstanndesgebrauch der Gesetzesgeber.
Wenn Religionsfreiheit eine undemokratische Narrenfreiheit beinhaltet, frage ich mich auch nach dem Verständis der Funktion von Freiheit.
Wenn Politiker nix vertehen, was können dann die Bürger überhaupt lernen?

So viele Philosophen waren auf der Welt, regierende Politiker kennen ihre Schriften. .... ...bin sprachlos... ... ...
DAS Wahre, Schöne und Gute WIE funktioniert das???
DER Anfang ist jedenfalls immer mit einer einfachen LOGIK zu finden, die aus einer banale Beobachtung der Dinge und dem Sein in ihrem Zusammenspiel kommt.
Im Anfang kann leider auch ein böses Ende liegen, denn wenn man das Wichtigste vom Anfang an VERGISST WEIL man zu wenig aufgepasst hat, hat das ggf böse Folgen.
Ein Ende kann gut oder böse sein. Ein gutes Ende ist ein Erfolg. Das Erkennen dass etwas gut ist, war und immer sein wird.

Die Personifiezierung eines Gottes-....ich find´s gut.
Die Erkenntnis Gottes dass der Mensch gut ist, bezieht sich nur auf die Eigenproduktion VON Gott selbst. Der Mensch HAT aus der Sicht eines Gottes das beste Zeug bekommen was ihn zu einem guten Menschen machen KANN. KANN!!!
DIE Denkkraft, die Möglichkeit LOGISCH und MIT Vernunft zu Handeln.

So sein WIE Gott...so sein wie ein demokratischer alle liebender Gott sein SOLLTE.... üben, üben, üben....denken, denken, denken.... Augen auf, Augen auf, Augen auf.....
Wenn das Augenmaß verwendet wird, sollte es auch überall mal hingesehen haben!!!

Wer heilt die Blinden? Jesus? Hat er ihnen die Augen geöftnet? WIE? Durch Worte? Oder war er ein Medikus? Oder Beides...oder gab es ihn nie...EGAL! Eine Vorstellung, egal welche, kann die Augen öffenen!
Ein Gleichnis kann eine Erleuchtung bringen.... usw...

Lahme können wieder gehen... wie bringt man den Menschen in Bewegung damit sich was Gutes in der Welt tut?
Mit Narrenfreiheit?...was bringt diese Bewegung hervor?.....

Ich bin der Meinung dass man die Bibel TOTAL anderes lesen kann. KANN!
Ich bin der Meinung dass man in der Natur und dem Menschen "lesen" kann. KANN!
Das Maß und das Augenmaß sind überall anwendbar und der Spielraum gibt allem ein Zeitmaß vor.

DIE Erkenntnis von zuviel und zuwenig, sinnlos und mit Sinn, Wert und Unwert, logisch und unlogisch usw., sind sichtbar und offensichtlich in der Welt, aber nur die Wachsamkeit, Aufmerksamkeit und die Konzentration zu der der Wille den notwendigen Impuls gibt, machen Erkenntnis möglich.
UND weil nicht jeder alles erkennen kann DIE Gemeinsamkeit und der gemeinsame harmonische Austausch von Gedachtem, Meinung und Denkweisen. Da ist eigendlich ein Staatsmodel wie die Demokrtatie super. Eigendlich.

Die göttliche Erweckung???....das ist bestimmt auch was gaaaanz anderes....
Die menschliche Erleuchtung...durch was?....Licht...wo?....Hirnfunkensprünge der Synapsen?...Aha-Effekte?...Wie und durch was... oh... das BEWUSSTE Denken und der Wille...
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fakten und ihre Wertung Adamea 47 2827 17-07-2017, 15:16
Letzter Beitrag: Ulan
  Gleichberechtigung durch Bomben Meryem 13 2759 15-12-2013, 18:03
Letzter Beitrag: Harpya
  Atommüllendlager sicherer durch umgeschriebene und verfälschte Gutachten? Schon oft gelebt 3 2436 10-09-2009, 11:44
Letzter Beitrag: petronius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste