Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ulan
#1
mein erster Verdacht war ja,
daß er nur ein wissenschaftlicher Hochtstapler ist,
  • der seine Rhetorik zur Einschüchterung anderer oder zur Steigerung seiner Sympathie verwendet
  • der also seine Argumente nicht selbst entwickelt, sondern von irgendwoher nachplappert
nun hat er aber schon öfters zensiert,
wenn es spanned wurde

aktuelles Beispiel

1) ZENSUR

Zitat:Ulan

Statt in die Zukunft kann man natuerlich Utopien und Vorstellungen von "besseren Gesellschaften" in das Dunkel der Vergangenheit projizieren. In der Antike gab's die Vorstellung der aufeinander folgenden Zeitalter, des Goldenen, Silbernen, Bronzenen, Eisernen, die alle jeweils angeblich schlechter waren als die vorhergehenden. Dies spielt auch in den indischen Religionen eine Rolle. Ich hatte ja auch darauf hingewiesen, dass eine aehnliche Idee selbst bei Scillas Vorstellungen zum Neolithikum in den Parallelthreads mitschwingt.

Das Feld ist weit [img]file:///home/ss/Downloads/Das%20Unbekannte%20als%20Projektionsfl%C3%A4che%20der%20Fantasie._files/icon_wink.gif[/img].



scilla

Dein rthetorisches Feld ist weit
und die kosmologische Abwärtsentwicklung (von Gold zu Eisen, von einer Urrasse zur Mischbevölkerung) letztendlich faschistisch

auf mich trifft diese Arguimentation nicht zu,
denn bei mir gibt es keinen ästhetischen Idealismus
(wie bei Platon, Kant, Ulan)
sondern einen spekulativen Realismus
(wie bei Parmenides, Aristoteles, Hugo von St. Victor)

das Unbekannte, das Fremde, das Unverstandene lässt sich als terra incognita erforschen,
allerdings nicht von Conan oder Quatermain,
sondern von den Geographen (und den vielen anderen Wissenschaften)

die physikalische Methode fußt dagegen auf Versuchsaufbauten,
welche auf die Willkür des Menschen zurückgehen
und das Unbekannte, Fremde und Unverstandene jenseits der Versuchaufbauten als bedeutungslos negieren

Ulan könnte abstreiten, in der Tradition von Platon und Kant zu stehen,
statt dessen wird mein Beitrag als unsinnig abgetan


Zitat:Unsinnigen Beitrag von Scilla entfernt.

2) ZENSUR

Zitat:scilla




1) das unbekannte Wesen,
lässt sich als terra incognita erforschen,
allerdings nicht von Conan oder Quatermain,
sondern von den Geographen (und den vielen anderen Wissenschaften)

2) die physikalische Methode fußt dagegen auf Versuchsaufbauten,
welche auf die Willkür des Menschen zurückgehen
und das Unbekannte, Fremde und Unverstandene jenseits der Versuchaufbauten als bedeutungslos negieren

3) Ulan hat gerade Punkt 2) bestätigt

ULAN möchte meine Beiträge negieren

das ist Zensur
das ist Faschismus

Ulan stellt nebenbei Nordeuropa iüber das Mittelemmeer und Mitteleuropa
und
er ist sehr stark auf die jüdische Unversehrtheit bedacht

Psychologen vor!
#2
Von den Psychologen kriegst du "in Betragen" wohl eher selbst die 6.... scilla.
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
#3
(05-11-2017, 14:14)scilla schrieb: er ist sehr stark auf die jüdische Unversehrtheit bedacht
Rückfrage: Ist da denn irgendwas falsch daran?  Eusa_think
Bist du denn eher dafür, dass man die Juden "versehren", also verletzen sollte?  Eusa_think

Icon_question Icon_question
#4
Ich weiss gar nicht so recht, was ich auf diesen Originalbeitrag antworten soll. Er ist schlicht absurd; genau wie die Beitraege, die ich geloescht habe. Wobei ich sicherlich verstehen kann, dass Dich das Loeschen Deiner Beitraege aergert; nur, das ist ja nicht ohne Grund geschehen.

(05-11-2017, 14:14)scilla schrieb: mein erster Verdacht war ja,
daß er nur ein wissenschaftlicher Hochtstapler ist,
  • der seine Rhetorik zur Einschüchterung anderer oder zur Steigerung seiner Sympathie verwendet
  • der also seine Argumente nicht selbst entwickelt, sondern von irgendwoher nachplappert
nun hat er aber schon öfters zensiert,
wenn es spanned wurde

Nun, Deine Einschaetzung werde ich wohl ueberleben. Mein wissenschaftliches Selbstverstaendnis haengt nicht von Deiner Meinung ab.

(05-11-2017, 14:14)scilla schrieb: aktuelles Beispiel

1) ZENSUR
...
Ulan könnte abstreiten, in der Tradition von Platon und Kant zu stehen,
statt dessen wird mein Beitrag als unsinnig abgetan

1. Du hast jetzt drei Mal hintereinander die Faschismus-Karte gezogen, (einmal davon gegenueber Geobacter), wobei es jedesmal vollkommen unsinnig war (es hatte in keinem der Faelle etwas mit dem Thema zu tun). Das tust Du immer, wenn Du austeilen moechtest. Das war uebrigens der Hauptgrund fuer die Loeschung.

2. Deine philosophischen Zuschreibungen sind zwar nicht zutreffend, interessieren mich aber nur peripher. Darueber haben wir uns auch schon ausgiebig unterhalten.

3. Deine eigentuemliche Unterteilung von Wissenschaften, was diese und ihre Methoden tun, ist schlicht falsch, wie wir bereits festgestellt haben. Diesen Unsinn brauchst Du tatsaechlich nicht dauernd zu wiederholen.

4. Der Beitrag war ein ad hominem, was der zweite Grund fuer die Loeschung war.


(05-11-2017, 14:14)scilla schrieb: 2) ZENSUR

Zitat:scilla




1) das unbekannte Wesen,
lässt sich als terra incognita erforschen,
allerdings nicht von Conan oder Quatermain,
sondern von den Geographen (und den vielen anderen Wissenschaften)

2) die physikalische Methode fußt dagegen auf Versuchsaufbauten,
welche auf die Willkür des Menschen zurückgehen
und das Unbekannte, Fremde und Unverstandene jenseits der Versuchaufbauten als bedeutungslos negieren

3) Ulan hat gerade Punkt 2) bestätigt

ULAN möchte meine Beiträge negieren

das ist Zensur
das ist Faschismus

Nun sicher ist das "Zensur" in einer Art; das ist Moderation in gewisse Hinsicht halt. Dies ist aber ein moderiertes Forum, und bei Nichtbeachtung der Forenregeln durch Dich wirst Du halt moderiert werden, ob Dir das passt oder nicht.

Dass Dein Punkt 3 nicht Deinen Punkt 2 bestaetigt, sollte wohl jedem, der wenigstens zu etwas Logik befaehigt ist, auffallen. Was haben wissenschaftliche Versuche damit zu tun, dass Dein Beitrag geloescht wird? Nichts.

Geloescht wurde dies, weil es jetzt eindeutig ein ad hominem war.

(05-11-2017, 14:14)scilla schrieb: Ulan stellt nebenbei Nordeuropa iüber das Mittelemmeer und Mitteleuropa
und
er ist sehr stark auf die jüdische Unversehrtheit bedacht

Psychologen vor!

Dagegen, dass Psychologen hierauf schauen, habe ich im Prinzip nichts. Die koennten mir vielleicht erklaeren, wie um alles in der Welt Du darauf kommst, dass ich "Nordeuropa ueber das Mittelmeer und Mitteleuropa stelle" (was soll das ueberhaupt heissen?) und "sehr stark auf die juedische Unversehrtheit bedacht" bin (wo wurden hier Juden "versehrt"?). Das ist doch an diesem Punkt nur noch absurdes Theater.
#5
1. Die Thesen von 'scilla' beruhen größtenteils auf Mutmaßungen. Belege erfolgen pauschal oder aus mythischen Geschichtchen. Daher laufen sie leicht unter dem Etikett "Unsinn".
2. Persönliche Urteile haben im Forum keinen Platz.
3. Maßnahmen der Moderation sind zu behandeln wie Schiedsrichterentscheidungen.

Diskussion geschlossen!


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste