Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] Weinplauderei: Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ...
#1
(14-11-2017, 20:10)Mellnau schrieb: "Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ..."
So ist die Überschrift.
Mit Betonung auf gemütlich.

*Erinner*

"Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ..."

Nun ist der Thread dahingehend verkommen, dass Wein-Snobs mit ihrem Wissen angeben wollen  und Leute, die einen anderen Weingeschmack haben, ins Lächerliche ziehen wollen.

Ich trinke einen Wein nicht deshalb, weil er gerade "in Mode" ist.
Und ich verachte einen Wein nicht deshalb, weil er "aus der Mode gekommen" ist.

So habe ich mir das hier nicht vorgestellt, dass Pseudo-Weinkenner sich über andere erheben wollen und  Weine  schlecht machen wollen, um sich selber groß machen zu wollen.

*down*
Zitieren
#2
Wo sind hier "Wein-Snobs", wo "gibt hier jemand an", wen bezeichnest Du hier als "Pseudo-Weinkenner"?
Du wirst aufgefordert, Deine grundlosen Beleidigungen zu unterlassen.
Und dieses dauernde Gejammere und um sich Treten, das von Dir kommt, wann auch immer irgendjemand nur eine Kleinigkeit schreibt, die Dir nicht passt, wird auch langsam aber sicher nervig. Hoer damit auf!


Abgesehen davon brauchst Du doch wohl niemanden daran zu erinnern, wie Deiner Meinung nach die Diskussion in besagtem Thread gefuehrt werden sollte, nachdem Du erklaert hast, dort nicht mehr schreiben zu wollen.
Zitieren
#3
@Mellnau: Ich kann dich beruhigen, ich trinke auch gerne mal einen Wein. Aber ich mache daraus keine "Wissenschaft". D. h. ich vergesse nach ein paar Tagen, wie der Wein hieß, und woher er kommt. Manche schmecken mir nicht - da merke ich mir dann die Kellerei und lasse die Finger davon.

Im Übrigen bewundere ich Leute, die sich Weine hinsichtlich Lage, Bezeichnung, Geschmack (eigentlich Aroma), Farbe, Kellerei etc. merken und einander zuordnen können. Ich habe keinen Ehrgeiz an solchen Gesprächen teilzunehmen. Denn da könnte ich mich nur blamieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#4
Manchmal sind halt Geschichten rund um den Wein interessanter als solche über den Wein selbst.
MfG B.
Zitieren
#5
In der Tat. Ich verstehe ehrlich gesagt diese ganze Aufgeregtheit nicht. So wie ich das sehe, hat jeder, der bis jetzt in dem Thread geschrieben hat, andere Vorlieben bei den Weinen, die er gerne trinkt. Niemand stoesst sich daran. Das ist halt Plauderei ueber Wein. Nur eine Person kann irgendwie nicht darueber hinwegkommen, dass andere Leute die Begeisterung fuer eine sehr bestimmte Weinsorte nicht teilen und ist jetzt seit Tagen deswegen beleidigt.

Dabei braucht es eigentlich nur einen positiven und halbwegs selbstbewussten Umgang mit solchen Kommentaren. Wenn darauf so etwas gekommen waere wie "Ich mag halt frischen Wein, auch wenn er sehr leicht ist, weil ich es spannend finde, wie sich der Charakter von Wein mit jedem Jahrgang aendert." Oder "Ich habe eine Gruppe von Freunden, mit denen wir jedes Jahr den neuen Weinjahrgang auf diese Weise in einer froehlichen Runde einlaeuten". Mir wuerden noch x andere Sachen einfallen, was man darauf haette antworten koennen, bevor man sich schmollend in die Ecke setzt.
Zitieren
#6
Richtig. Wer einen jungen Roten mag, dem ist es ja unbenommen, das zu sagen und eventuell mit ein paar Worten festzuhalten, warum das so ist. Geschmäcker sind eben verschieden. Rechthaben wollen, ist da wohl fehl am Platz.

Ich habe mal nachgesehen, was in der Weinliteratur zum Beaujolais Nouveau zu finden ist.

Auf den Punkt bringt es Hugh Johnson (in seinem Weinführer 2016):

Hugh Johnson schrieb:Beaujolais Primeur (oder Nouveau) Beauj - Ist eher ein Ereignis als ein Getränk. Der BEAUJOLAIS des neuen Jahrgangs wird im Schnellverfahren bereitet, damit er am dritten Mittwoch im November um Mitternacht freigegeben werden kann. Sollte sehr fruchtig und süffig sein, kann aber auch säuerlich und/oder alkoholstark ausfallen.

Dass es Menschen gibt, die das anders sehen, liegt auf der Hand. Wie könnten sonst die Mengen, die alle Jahre auf den Markt kommen, abgesetzt werden.
MfG B.
Zitieren
#7
(22-11-2017, 22:33)Mellnau schrieb: So habe ich mir das hier nicht vorgestellt, dass Pseudo-Weinkenner ...

Nun, das ist ein Religionsforum.
Vielleicht solltest du in ein Fachforum gehen, wenn Du fachkundigen Austausch suchst. Leute, die in themenfremden Foren den Dicken raushängen lassen, statt sich unter die Kenner des Themas zu wagen, hinterlassen doch ein eher schwaches Bild.
Zitieren
#8
Das mit den "Pseudo-Weinkennern" ist mir, wie gesagt, auch ein Raetsel. Als Weinkenner hat sich hier niemand bezeichnet. Infos ueber bestimmte Weine gibt's, da wir uns hier im Internet befinden, eine Internet-Suche entfernt; oder halt im heimischen Buecherregal.

Ich weiss auch gar nicht, wie der Eindruck entstehen konnte. Z.B., mein Bericht von einer bestimmten Weinprobe im Napa Valley war ja nicht deswegen erfolgt, weil es so bemerkenswert waere, dass man den Wein bei einer Weinprobe nicht mag oder um irgendwelche Kenntnisse zu behaupten, sondern, neben der Erfahrung von offensichtlichen Tricks bei einer solchen Massenveranstaltung, vor allem der Punkt, wie mein Sitznachbar sich durch die Meinung eines wildfremden Menschen, der neben ihm sass, so beeinflussen liess, dass er seine Bestellung stornierte, obwohl ihm persoenlich der Wein doch offensichtlich so geschmeckt hatte, dass er gleich zwei Kaesten bestellt hatte. Dies war der eigentliche Punkt, worueber wir hinterher noch lange lachen mussten. Manche Leute haben anscheinend ueberhaupt kein Vertrauen in ihren eigenen Geschmack und brauchen dauernde Bestaetigung von aussen. Warum ich das wohl erzaehlt habe... Eusa_think
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [geteilt] Eine Botschaft an junge Muslime in Europa aion 5 112 09-12-2017, 13:51
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Weinplauderei: Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ... Geobacter 18 465 20-11-2017, 13:59
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Literaturempfehlungen Religionskritik Ekkard 3 185 30-10-2017, 14:11
Letzter Beitrag: Stimme_der_Vernunft

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste