Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
der Advent und das Brauchtum im Advent
#16
(06-12-2017, 11:41)Mellnau schrieb: Ich vermute mal, dass niemand von euch Barbarazweige schneidet - oder je geschnitten hat.

Ätsch....Geschrieben von Geobacter - 03-12-2017, 17:53

Zitat:Ich hab sogar "Barabrazweige" in eine Vase gesteckt und die ganzen Blumenkästen auf dem Balkon mit Tannen- und Mystelzweigen zugedeckt..
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#17
Heute war der Tag des Nikolaus.
Wohlgemerkt: Nicht des Weihnachtsmannes!
Das ist ein Unterschied.
Zitieren
#18
(06-12-2017, 21:49)ug zu seinem Todestag.Mellnau schrieb: Heute war der Tag des Nikolaus.
Wohlgemerkt: Nicht des Weihnachtsmannes!
Das ist ein Unterschied.

Wenn man es ganz genau betrachtet und analysiert, dann ist der Weihnachtsmann wohl als der Nikolaus der Protestanten, welche die katholischen Heiligen alle ablehnen, zu verstehen. Nur meinen tun sie höchstwahrscheinlich den Selben Nikolaus von Myra und der hat heute nun mal Namenstag in Bezug zu seinem Todestag. *https://www.evangelisch.de/inhalte/113495/05-12-2017/martin-luthers-christkind-verdraengte-den-nikolaus
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren
#19
Es hat zwar nichts direkt mit dem Advent zu tun, aber heute ist der hohe katholische Feiertag Mariä Empfängnis. Die meisten Leute haben (hier in Oesterreich) frei, ausser den Handelsangestellten, was den Tag wohl zum Haupteinkaufstag der Saison macht. Ich denke, mit dem Thema des Feiertags kann heutzutage sowieso so gut wie niemand etwas anfangen.
Zitieren
#20
(03-12-2017, 15:03)Mellnau schrieb: Zunächst wünsche ich allerseits einen schönen Adventssonntag.

Und nun noch eine Frage:

Habt ihr auch nach altem schönen Brauch einen Adventskranz daheim?

Da wir als Bahá'í das "traditionelle" Weihnachten mit all den zugehörigen Traditionen nicht feiern, haben wir auch keinen Adventsschmuck im Haus. Irgendwann wird, für die Einheitlichkeit des Straßenbildes und um des sentimeltalen Wertes für meine Frau wegen, noch ein erzgebirgischer  Schwibbogen ins Fenster gestellt und eine Olivenholzkrippe aus dem Heiligen Land aufgestellt. Am 24. werden wir eine Bahá'í-Andacht aus Anlass der Geburt Jesu begehen und dazu öffentlich einladen. Im Anschluss gibt es dann Essen und Gespräche.

Erst an den eigentlichen Weihnachtsfeiertagen sind wir dann in die Traditionen unserer (christlichen) Familien eingebunden und besuchen erst meine, dann ihre Familie.
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." - Sophokles: Antigone, Vers 523
Zitieren
#21
Eine schöne Tradition!  Icon_exclaim
Zitieren
#22
(08-12-2017, 14:19)Sören schrieb: Am 24. werden wir eine Bahá'í-Andacht aus Anlass der Geburt Jesu begehen und dazu öffentlich einladen.
Warum tut ihr so etwas? Jesus wurde nicht am 24 Dez. geboren und welchen Bezug habt ihr zu ihm?
Viele Grüße
Rudi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  happy 1. Advent / happy Sonntag Hase 2 787 27-11-2016, 19:51
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste