Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Religiöse Witze
#1
Hier eine schöne Geschichte, die die Logik des Wunderglaubens vieler Leute auf den Punkt bringt:

Ein Chassid (jüdischer Wundergläubiger) erzählt:
"Einmal rutschte unser Rabbi ins Wasser. Schwimmen konnte er nicht und das Wasser war tief. Zum Glück hatte er zwei Heringe in der Tasche. Die zog er heraus, da wurden sie lebendig, er hielt sich an ihnen fest, und sie zogen ihn ans Land."
Der Zweifler: "Das glaube ich nicht. Wie kannst du das beweisen?"
Chassid: "Du siehst doch selbst: der Rabbi lebt!"

[Bild: Fische.jpg]
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!" (Gustav Mahler nach Thomas Morus)
Zitieren
#2
Hm - :| - das funktioniert bei Buddhisten leider nicht...
Vor ein paar Jahren sah ein lieber Freund und Lehrer von mir,
ein japanischer Zenmeister, daß seine sechsjährige Tochter
ins Wasser gefallen war, und sprang nach - leider konnte er
auch nicht schwimmen. Man konnte beide nur mehr tot bergen...

Aber eine schöne jüdische Geschichte weiß ich da auch:

Ein Chassid erzählte: "Als unser Rabbi einmal auf einem Wagen mitfuhr,
begann es zu regnen. Da stand der Rabbi auf, breitete die Arme aus -
und siehe, links und rechts fiel der Regen, aber die Mitte blieb trocken."
Der Zweifler sagte: "Da weiß ich eine noch viel wunderbarere Geschichte
von unserem Rabbi - der saß freitags spät abends in der Eisenbahn, der
Zug hatte Verspätung, und langsam wurde es dunkel... [Der Sabbat, an
dem man nicht reisen darf, beginnt schon Freitag mit Einbruch der Dunkelheit]
Da stand der Rabbi auf, breitete die Arme aus - und siehe, links und
rechts war Sabbat, und in der Mitte fuhr der Zug..."

() qilin
Zitieren
#3
Hier eine Geschichte, die mir vor Jahren, als ich noch Religionslehrer war, im Unterricht passierte:
Wir besprachen die Bergpredigt und kamen an die Stelle, wo Jesus sagt:
"Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel..."(Mt. 5,38f.)(Mose sagt das den alten Israeliten).
Ich fragte: "Warum wird Jesus das wohl gesagt haben?"
Mein pfiffigster Schüler:
"Jesus hatte bedacht, dass die Alten meist keine Zähne mehr haben."

[Bild: zahnlos.jpg]
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!" (Gustav Mahler nach Thomas Morus)
Zitieren
#4
Der Pfarrer auf der Kanzel schimpft geradezu mit seinen Schäfchen in der Dorf-Kirche:
"Euer Unglaube, Schwestern und Brüder, ist ein Skandal!
Wir sind hier versammelt, um ein Bittgebet an den Himmel zu richten,
er möge uns nach der langen Trockenheit Regen schicken. Und was sehe ich?
Nicht einer von Euch hat für den Heimweg einen Schirm mitgebracht!"
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!" (Gustav Mahler nach Thomas Morus)
Zitieren
#5
Hallo

Während meiner Schulzeit wollte ich mal die Bibel zitieren, was mir ein wenig daneben geriet. Ich kommentierte also
>Das Fleisch ist willig, aber der Geist ist schwach ...<
Zitieren
#6
:mrgreen: - das hab' ich auch schon gehört, da war's aber durchaus beabsichtigt... :wink:
Zitieren
#7
Ich mußte aber gerade auch drei mal schauen, um den Fehler zu finden :lol:
Zitieren
#8
Hallo
Zitat:Ich mußte aber gerade auch drei mal schauen, um den Fehler zu finden
Meine Mitschüler nicht - die lachten gleich los :P
Zitieren
#9
In einer TV-Serie kommen Aliens auf die Erde und bringen ein Buch mit.
Nach langen Forschungen gelingt es einem genialen Linguisten, den Titel
zu übersetzen - 'How to Serve Man'. Die ganze Welt ist beeindruckt von
der offenbar hochstehenden altruistische Ethik der Fremden; Freiwillige
drängen sich dazu, sie auf ihren Heimatplaneten begleiten zu dürfen...

Lange nach dem Abflug stellt sich heraus, dass es ein Kochbuch ist :twisted:
Zitieren
#10
"Warum", fragt der Lehrer, "war es Adam und Eva verboten die Äpfel vom Baum der Erkenntnis zu essen?"
Schülerantwort: "Die wollten Gottens wohl einmachen."

[Bild: einmachglas_voll_k.jpg]
Zitieren
#11
Ein Mann, reich an Nähe zu Gott, aber arm an weltlichen Gütern,
stellte Ihm die Frage "Gott, was ist für Dich eine Million Jahre?"
Gott antwortete: "Was für dich eine Million Jahre ist, ist für Mich
nur eine Sekunde..."
Der Mann fragte weiter: "Gott, was ist dann eine Million Dollar
für Dich?"
Gott antwortete: "Mein Sohn - eine Million Dollar sind für Mich
weniger als der Schmutz unter dem Fingernagel."
Der Mann fragte: "O Gott, so gib mir doch eine Million Dollar!"
Gott antwortete: "Wart' eine Sekunde..."
Zitieren
#12
Als Er das Durcheinander in der Welt wahrnahm, beschloss Gott die Erde aufzusuchen
und sich die Sache aus der Nähe anzusehen. Er ging in eine Bar und sprach den ersten
Mann an, den Er sah: "Wenn dein Glaube an Mich fest genug ist, um mir $ 50.- zu geben,
dann werde Ich dir ewiges Leben schenken." "Tu mir leid," sagte der, "ich bin Atheist,
und ich habe noch nie an Götter geglaubt."
Gott ging zu einem Anderen und machte ihm dasselbe Angebot. Der sagte: "Nun, ich bin
Agnostiker, und ich bin höchst unsicher, ob ich Ihnen glauben soll oder nicht - aber OK -
hier sind $ 50.-, für den Fall der Fälle..."
Als sich Gott umdrehte, kam ein Dritter auf ihn zugeschossen: "Ich bin Pat Robertson
[ein sehr bekannter evangelikaler US-TV-Prediger], und im Prinzip ist es mir gleichgültig,
ob Sie Gott sind oder nicht - aber verraten Sie mir, wie Sie den Agnostiker 'rumgekriegt
haben, und ich zahle Ihnen $ 100.-."
Zitieren
#13
"Gro
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!" (Gustav Mahler nach Thomas Morus)
Zitieren
#14
[quote=Mandingo]Der Pfarrer auf der Kanzel schimpft geradezu mit seinen Sch
Zitieren
#15
..ach ja jetzt hab ichs...
..hat
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Witze HJS6102 1 489 11-08-2017, 18:45
Letzter Beitrag: Ekkard
  Fachhandel : religiöse Utensilien (Madonnenfigur) Kreutzberg 11 4920 27-08-2014, 15:10
Letzter Beitrag: Kreutzberg
  Religiöse Apps Harpya 0 1600 17-03-2014, 23:58
Letzter Beitrag: Harpya

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste