Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Homosexualität und Zeugen Jehovas
#6
(11-08-2020, 22:45)ha’adam schrieb: Vielleicht finden sich ja einige homosexuelle Gebetsgemeinschaften zusammen, die durch das Gebet schaffen, die Zeugen von ihrer Homophobie zu befreien.

*https://www.jw.org/de/bibliothek/zeitschriften/erwachet-nr4-2016-august/bibel-homosexualitaet/

"Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest" (Der Leitsatz der Zeugen Jehova)
Eine relative Bibel-Fetischisten-Phobie und eine spezielle ZJ-Phobie ist also nie falsch.

Die Zeugen Jehovas sind nämlich von Natur aus gar keine so guten lieben Menschen, die sie im Predigtdienst Unbekannten gegenüber vorspiegeln zu sein. In dieser Maske öffentlich aufzutreten, werden sie ausführlich eingeübt und bisweilen sogar nach allen psychologischen Regeln der Schauspielschule gedrillt. Der erste Eindruck muss immer sitzen (Vorstellungsgespräch). Da gibt es eine genau festgelegte  Kleiderordnung für Männer und Frauen. Haarschnitt, Rasur und Make-up sind nach Drehbuch festgelegt. Was gesagt werden soll und nicht gesagt werden darf, ist auch nach Drehbuch-Skript genau festgelegt.

Seelenfänger, die dir etwas vorspielen das sie selber in ihrer ganzen eigenen Persönlichkeit als Menschen gar nicht sind. Ist das ehrlich? Ist Gott Jehova wirklich ein solch armseeliges kleines "Arschloch". dass er sich des Scheines der oberflächlichen (psychologischen) Täuschung bedienen muss, um die Totalkontrolle über das Denken, Fühlen und Handeln von Menschen zu erlangen, die mal in einer schwierigeren Lebenskrise gar nicht wissen, worauf sie sich da einlassen.

Der Mensch muss lernen dürfen, mit seiner eigenen Sexualität umzugehen, seine eigene Sexualität unbefangen kennen zu lernen. Das geschieht für gewöhnlich in der Entwicklungsphase der Pubertät.
Wird der natürlichste aller menschlichen Triebe in dieser Entwicklungsphase von der Gesellschaft negativ stigmatisiert und verunmenschlicht, sind die Ergebnisse einer solchen Erziehung, im späteren Leben seelisch und geistig verunmenschlichte Krüppel, die nur all zu gerne mit sadistischer Präzision die Totalkontrolle über das Denken, Fühlen und Handel der Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld ausüben.

Wenn der Mensch als Individuum nicht lernt, sein ureigenes Verhältnis zwischen Schamgefühl und Trieb selbst zu beherrschen, dann wird dieser Mensch versuchen seine Mitmenschen in ihrem Verhalten der eigenen Unfähigkeit und Inkompetenz anzupassen. Wer will sich schon selbst gerne als Ungeheuer wahrnehmen. Und weil dieser unser ureigener, individuell unterschiedlichst ausgeprägter Sexualtrieb  sich auch damit nicht ganz stilllegen lässt,  in dem wir alles meiden was ihn reizen könnte.. kommt es dann immer wiedermal zu unkontrollierten Ausbrüchen. Vergewaltigungen, Kindesmissbrauch, sadomasochistsche Seelenquälerei gegenüber sogenannter Schutzbefohlener... usw. usf.

Dass jeder Mensch Hautkontakt und gegenseitige Fellpflege braucht, um geistig und auch körperlich gesund zu bleiben..und das von Jehova selbst so  in die Gene programmiert worden ist - falls man ihn als Schöpfer sieht.... Wirklich erstaunlich.. was Religion an Rechtfertigungspotenzial der eigenen Dummheit so alles zu bieten hat.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........


Nachrichten in diesem Thema
Homosexualität und Zeugen Jehovas - von Sinai - 11-08-2020, 22:36
RE: Homosexualität und Zeugen Jehovas - von Geobacter - 12-08-2020, 11:11

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeugen Jehovas gehen von Haus zu Haus Sinai 63 21346 11-08-2020, 00:27
Letzter Beitrag: Ulan
Question Infos über Zeugen Jehovas Leonie.m18 21 11388 26-04-2019, 22:21
Letzter Beitrag: Sinai
  Zeugen Jehovas in den USA - zum Überleben zur Mission verdammt Ulan 9 5968 19-09-2018, 14:50
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste