Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kann der Wille frei sein?
Ein zweischneidiges Schwert war sicherlich mal eine technische Errungeschaft, aber das hat immer noch nichts mit dem Thema, ob der Wille frei sein kann, zu tun.
Zitieren
Das Vorhandensein des europäischen Eisenbahnnetzes konnte entweder zum Transport von Kartoffeln (im Sinne des Liberalismus) verwendet werden, oder aber auch zum Transport von Juden

Der freie Wille des Anwenders entschied darüber.

Die Entscheidungsfreiheit kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Da gibt es viele Beispiele
Zitieren
Dein Versuch, das irgendwie ans Thema zu binden, in Ehren, aber das betrifft das Thema immer noch nicht. Du redest hier mal wieder ueber Deine haeufiger vorgebrachte Technologiekritik, aber was das Thema des Threads angeht, setzt Du Deine Antwort (der freie Wille existiert) schlicht voraus. Dass man Dinge nicht fuer die mit ihnen vollbrachten Taten verantwortlich machen kann, ist ein ganz anderes Thema.
Zitieren
(29-06-2022, 09:10)Ulan schrieb: Dein Versuch, das irgendwie ans Thema zu binden, in Ehren, aber das betrifft das Thema immer noch nicht. Du redest hier mal wieder ueber Deine haeufiger vorgebrachte Technologiekritik, aber was das Thema des Threads angeht, setzt Du Deine Antwort (der freie Wille existiert) schlicht voraus. Dass man Dinge nicht fuer die mit ihnen vollbrachten Taten verantwortlich machen kann, ist ein ganz anderes Thema.

Hallo Ulan,

... entscheidend war und bleibt bei jeder Handlung, auch wenn freier Wille vorausgesetzt wird, das damit einhergehende Bewusstsein. Dies gilt für die Herstellung techn. Dinge, wie auch bei der Verbreitung von geistigem Gut (Nachrichten, Infos, Dogmen ... etc.).

Wenn das Wetter mal etwas schlechter wird, eröffne ich über das Bewusstsein einen neuen Thread, denn dessen Störungen und Steigerungen bilden die Spannweite bewusster und unbewusster menschlicher Aktivitäten. Weil dieses aber schon den Schulkindern nicht vermittelt wird, geraten auch diese unter das Diktat der heimlichen Meinungsmacher, welche im Hintergrund agieren - Trends und Stimmungen beeinflussen.

Gruß von Reklov
Zitieren
(26-06-2022, 19:37)petronius schrieb:
(26-06-2022, 15:11)Reklov schrieb: der Begriff "Leere Richtigkeit" hat hier viel Wirbel erzeugt und nicht ohne Grund besonders bei denjenigen, denen ihre "wissenschaftliche" Arbeit oder ihr Technik-Glaube so ungemein wichtig erschien!
Da bleibt eben nichts anderes übirg, als aufzuheulen und solche Begriffe mit heftigen Wortattacken diederringen zu wollen.
Hat aber keinen Zweck, bringt auch kein besseres Ergebnis zustande!

ach reklov - der einzige hier, der ständig bemüht ist, herauszustreichen, was für ein toller hecht er doch nicht ist, bist doch du. deine eitle selbstbeweihräucherung ist hier bereits legende, du gitarren- und marketing-, ach was sag ich, sowieso-genie!

du bist mit diesem begriff der "leeren richtigkeiten" auf widerspruch gestoßen, weil alles, was du selber vorbringst, mindestens genauso leer, dafür aber meist noch nicht mal richtig ist

... ach petronius,

allein mit dem Wiederholen meiner Wortwahl hast Du nun auch NICHTS erreichen können! Eine geistreiche Widerrede sieht halt schon noch mal etwas anders aus, zumal den usern hier ja klar sein müsste, dass damit von mir keine Abwertung wissenschaftlicher Arbeit gemeint, sondern die eigentliche Unkenntnis des Menschen über sich und den Kosmos angesprochen ist. Icon_rolleyes Also das WOHER und das WOHIN !? - Dabei nützen/helfen weder Philosophien, Religionen, noch die anerkennenswerte Arbeit der vielen Forscher.

Gruß von Reklov
Zitieren
(26-06-2022, 20:49)Sinai schrieb:
(26-06-2022, 15:11)Reklov schrieb: Die Ressourcen unseres Planeten reichen deswegen nicht aus, weil der Mensch damit unverantwortlichen Raubbau betreibt!

Nicht "der Mensch" betreibt Raubbau, es ist eine abzählbare Menge von Großfamilien (Clans)

Hallo Sinai,

... auch Großfamilien/Clans bestehen ja aus Menschen! - Dazu könnte man aber auch manche unbescholtene Bürger und die von ihnen gewählten Politiker zählen.

Mich wundert sowieso, warum sich kriminelle Vereinigungen (nicht nur in unserem Land) so stark ausbreiten konnten/können.

Schläft denn die Polizei oder die zuständigen Politiker/innen?

Neulich hörte ich bei meinem Automechaniker an der Kasse eine Frau sagen, welche zu der Situation meinte, "es müsse mal wieder einer kommen, der richtig aufräumen kann."
Ich sagte ihr darauf, dass Deutschland schon einmal "so einen" hatte. Dieser habe zwar zunächst "aufgeräumt", dann aber doch in sehr vielen Städten die allergrößten unaufgeräumten Trümmerhaufen hinterlassen, welche dann andere Personen wegschaffen mussten. Icon_razz Daraufhin schwieg sie betreten, zahlte und ging.

Gruß von Reklov
Zitieren
(22-06-2022, 17:07)Geobacter schrieb:
(22-06-2022, 15:41)Reklov schrieb: Dass Du mit Deinen Zeilen mal wieder nur aus Deinem kleinen Nähkästchen heraus plaudern kannst, sieht man schon daran, dass ich demnächst mal wieder ein Jahr (bei bester Gesundheit) älter werde..

Dafür ist es dann halt mit dir alles aus und vorbei, wenn dein letzter Tag in dieser Welt gekommen ist. Oder meinst du, dass Karma  so blöd ist, einen wie dich, der immer nur auf der Sonnenseite des Lebens gestanden hat und  zu aller erst immer nur an sich selber denkt, nochmal wieder zu beleben?  Da sollen doch auch mal andere zum Zug kommen, die ein mehr an gesellschaftlichem Nutzen haben. Was wäre das denn für einen Gerechtigkeit?

Hallo Geobacter,

... ob denn "am letzten Tag" für die Betroffenen schon alles vorbei ist, kannst weder Du, noch jemand anders behaupten wollen! Allenfalls kannst Du daran "glauben"! Icon_rolleyes

Immerhin lehrt uns wissenschaftliche Erkenntnis, dass zumindest Atome unzerstörbar sind. Icon_razz
(Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich in ihrer Größe und Masse und vor allem in ihrer Fähigkeit, mit anderen Atomen chemisch zu reagieren und sich zu Molekülen oder festen Körpern zu verbinden.)

Nun bleibt als Frage unbeantwortbar offen, was denn mit dem seelisch/geistigen Gut passiert, welches der Mensch auf seiner Lebensstrecke "eingesammelt" hat und was ihn ja u.a. auszeichnet? Um diese Frage beantworten zu können, hilft aber kein noch so angestrengter Blick durch ein Mikroskop, denn dabei erblickt das Auge nur Materielles!

Übrigens: KARMA benachteiligt keine Person, die auf der Sonnenseite lebt/gelebt hat, denn laut KARMA hat eine Person sich dieses nette Dasein bereits durch vorangehende und weit schwierigere "Leistungsrunden" verdient.
"Gesellschaftlicher Nutzen" steht dann also nicht mehr auf dem Forderungskatalog!
Solches kennt nur die Kosten-Nutzenrechnung von erbsenzählenden Buchhaltern in einer weltlichen Firma! Icon_razz

Aber tröste Dich, denn es gilt auch: "Des Lebens ungemischte Freude ward keinem Irdischen zuteil..." (F. Schiller)

Gruß von Reklov
Zitieren
(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: Übrigens: KARMA benachteiligt keine Person, die auf der Sonnenseite lebt/gelebt hat, denn laut KARMA hat eine Person sich dieses nette Dasein bereits durch vorangehende und weit schwierigere "Leistungsrunden" verdient.

Gruß von Reklov


Das ist halt eine leicht durchschaubare Ausrede der Reichen - um ihren oft unredlich zusammengerafften Besitz zu verteidigen.

.
Zitieren
(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: ... ob denn "am letzten Tag" für die Betroffenen schon alles vorbei ist, kannst weder Du, noch jemand anders behaupten wollen! Allenfalls kannst Du daran "glauben"!
Tue ich aber nicht. Weil eben nicht ALLES vorbei ist. Nur halt für die, die gestorben sind. Ansonsten geht es ja weiter...........

(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: Immerhin lehrt uns wissenschaftliche Erkenntnis, dass zumindest Atome unzerstörbar sind. Icon_razz
Wer hat dir diesen Blödsinn erzählt?
Es gibt sogar verschiedene Methoden Atome zu zerstören.

(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich in ihrer Größe und Masse und vor allem in ihrer Fähigkeit, mit anderen Atomen chemisch zu reagieren und sich zu Molekülen oder festen Körpern zu verbinden.
Nur halt eben nicht alle, und auch immer nur unter passenden Umständen bezüglich der vorherrschenden Temperaturverhältnisse (Energiepotential). Zum anderen zeigt das ja auch, dass die Bildung von festen Körpern, aus den Atomen der Elemente... zu Molekülen usw. usf.  unter den dafür erforderlichen Energieverhältnissen (Thermischen Bedingungen) sich durch reine Selbstorganistation zustande kommt. Was halt auch bei der Evolution des Lebens welches in sich kein geschlossenes System ist, die alles entscheidende Rolle spielt. Leben ist ja kein geschlossenes System, das sich ohne Energiezufuhr
selbst am laufen hält. Was aber wiederum heißt, dass der Energieerhaltungssatz, nach welchem Energie niemals verloren geht, auf das Leben nicht anwendbar ist. Wenn dann auch noch "Leben" nur innerhalb eines sehr eingeschränkten Temperaturbereiches möglich ist, und die Oszillation welche wir als Leben bezeichnen, bei ein paar °C zu viel oder zu wenig abreist.. oder dem Motor des Lebens nicht ständig neue Energieträger (Sauerstoff und organische Moleküle - Kolenstoffverbindungen - für die Verbrennung) nachgeliefert werden, dann ist halt auch aus und vorbei.

(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: Nun bleibt als Frage unbeantwortbar offen, was denn mit dem seelisch/geistigen Gut passiert, welches der Mensch auf seiner Lebensstrecke "eingesammelt" hat und was ihn ja u.a. auszeichnet?
Der Gitarrenlehrer gibt seiner Erfahrungen an den Schüler weiter (Geist). Was dann damit passiert ist eine neue Erfahrungs- und Erlebeniswelt, die sich dem ICH-Bezogenen über sich selbst hinaus halt nicht, erschließt. Nicht erschließen will und kann.


(29-06-2022, 18:00)Reklov schrieb: Übrigens: KARMA benachteiligt keine Person, die auf der Sonnenseite lebt/gelebt hat, denn laut KARMA hat eine Person sich dieses nette Dasein bereits durch vorangehende und weit schwierigere "Leistungsrunden" verdient.

Das sogenannte deutsche Wirtschaftswunder, in dem jedem Todel seine irgendwelche Nützlichkeit großzügig honoriert wurde und das sogar noch für Gastarbeiter genügen abwarf.. hat dann aber mit Karma nichts zu tun. Ansonsten dürften die allermeisten "Nachkriegsdeutschen" in ihrem nächsten Leben wohl unter solch Scheißverhältnissen wieder geboren werden, dass ihnen selbst die weniger sonnigen Seiten des Lebens noch paradiesisch erscheinen.
[/quote]
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Zitieren
(29-06-2022, 17:06)Reklov schrieb: Dabei nützen/helfen weder Philosophien, Religionen, noch die anerkennenswerte Arbeit der vielen Forscher

...und schon gar nicht deine ellenlangen vorträge über nicht selten eh schon bekanntes, jedenfalls themenfremdes

wenn es so ist, daß wir alle nichts von irgendwelcher relevanz wissen, weißt du erst recht nichts und könntest auch einfach mal still sein, statt uns mit deinem nichtwissen (deine worte, nicht meine) zu behelligen
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
(29-06-2022, 19:10)Geobacter schrieb:
(29-06-2022, 18:00)Geobacter schrieb: Tue ich aber nicht. Weil eben nicht ALLES vorbei ist. Nur halt für die, die gestorben sind. Ansonsten geht es ja weiter..............

Hallo Geobacter,

Deine angedeuteten Punkte nach dem Wort "weiter"................ hören dann aber auch auf, wenn unsere Sonne ihren Brennstoff verbraucht hat! Icon_frown

(29-06-2022, 18:00)Geobacter schrieb: Wer hat dir diesen Blödsinn erzählt?

Es gibt sogar verschiedene Methoden Atome zu zerstören. Icon_razz

Atome
sind unzerstörbar. Sie können durch chemische Vorgänge weder vernichtet noch erzeugt werden. Stoffe, die aus verschiedenen Sorten von Atomen bestehen, sind Verbindungen. Bei chemischen Reaktionen werden die Atome umgruppiert und in bestimmten Anzahlverhältnissen miteinander verknüpft.
Atome sind die kleinsten Bausteine der Stoffe. Sie lassen sich mit chemischen Methoden nicht weiter zerlegen. Ein Atom besteht aus einem massereichen Atomkern mit elektrisch positiv geladenen Protonen und neutralen Neutronen, sowie einer fast masselosen Atomhülle mit elektrisch negativ geladenen Elektronen.
Man muss ein Atom nur ordentlich heiß machen, in etwa wie in einem Stern - dann lösen sich schon mal alle Elektronen von dem Atom und es bleiben Atomkerne übrig. Wenn man es noch heißer macht, zerfallen auch die Atomkerne - bei manchen wird dabei sogar Energie frei (etwa bei Uran), bei anderen muss man umgekehrt Energie hineinstecken. Aber grundsätzlich lassen sich Atome in ihre Bestandteile Elektronen, Protonen und Neutronen zerlegen.

Reklov
Übrigens: KARMA benachteiligt keine Person, die auf der Sonnenseite lebt/gelebt hat, denn laut KARMA hat eine Person sich dieses nette Dasein bereits durch vorangehende und weit schwierigere "Leistungsrunden" verdient.

Geobacter
Das sogenannte deutsche Wirtschaftswunder, in dem jedem Todel seine irgendwelche Nützlichkeit großzügig honoriert wurde und das sogar noch für Gastarbeiter genügen abwarf.. hat dann aber mit Karma nichts zu tun. Ansonsten dürften die allermeisten "Nachkriegsdeutschen" in ihrem nächsten Leben wohl unter solch Scheißverhältnissen wieder geboren werden, dass ihnen selbst die weniger sonnigen Seiten des Lebens noch paradiesisch erscheinen.


... man könnte es auch so "denken":

Das Geldverdienen im Deutschen Wirtschaftswunder war ja schon mal nicht jedem Gastarbeiter "gegönnt". Da sich aber die Verhältnisse stets verändern, muss auch nicht jeder nur ein "Scheißverhältnis" auf seiner neuen Runde zur persönlichen Weiterentwicklung vorfinden! Er/sie wird auch (laut Karma-Theorie!!!) nicht stets im vorangegangenen Geburtsland die Erde betreten. Die Pausen zwischen den "Wiedergeburten" sollen bis zu 900 Jahre dauern können.

Überprüfbar im wissenschatlichen Sinne ist dies alles natürlich nicht und niedergeschriebene Worte bestätigen oft, dass Paper mehr als "geduldig ist"!

Ich gebe dazu aber gerne eine Story aus meinem Bekanntenkreis wieder, die jeder auf seine Weise einordnen oder auch völlig ablehnen kann:

Vor vielen Jahren lernten wir während eines Urlaubes am Ossiacher See (Kärnten) ein Ehepaar aus dem Norden Deutschlands kennen. ER dachte nur naturwissenschaftlich, SIE dagegen war weltanschaulich esoterisch unterwegs. Die beiden lebten also in einer völlig verschiedenen "Innenwelt". Wir besuchten uns gegenseitig öfter und so erfuhr ich mehr über die Denkweise der beiden Personen, die sich gerne wegen ihrer Denkweise auf Dispute einließen.

Nach vielen Jahren konnte es aber die Frau tatsächlich fertigbringen, ihren Gatten zu einer sog. Rückführung zu überreden. Dieser stimmte gelangweilt zu, wohl nur, um den Hokus Pokus als völlig gehaltlos zu entlarven und seiner "abergläubischen" Frau endlich ein gutes Gegenargument über solchen Unsinn auf den Tisch legen zu können.

Ich erfuhr davon und bat ihn, mir telef. darüber zu berichten.

Folgendes ereignete sich:

Der nur rational denkende Mann erlebte sich bei der 2maligen Rückführung in einer stets anderen Zeitzone. Einmal erlebte/sah er sich im mittelalterlichen Spanien und ein anderes Mal im alten Ägypten. In beiden Situationen war er mit der Frau verheiratet, mit der er auch heute zusammen lebt. (So seine Aussage.)

Als ich ihn fragte, wie und ob er sich dies erklären könne, wusste er keine Antwort, gab aber zu, sich im mittelalterlichen Spanien auf einem Pferd sitzend erlebt zu haben. Auch in dementsprechender Kleidung und sprach sogar von seinen hohen Lederstiefeln, welche ihm in Erinnerung geblieben waren.

Im alten Ägypten erlebte er sich als Besitzer eines Landgutes. In beiden Szenen trat auch seine Frau auf.

Er sagte auch viel später, dass die "traumartigen Szenen" ihm bis heute in Erinnerung geblieben sind und er die Einstellung seiner Frau zwar bis heute nicht teile, aber davon abgekommen sei, diese damit aufzuziehen.

Als Unbeteiligter kann ich es nur so wiedergeben und will dazu auch keine Meinung äußern, sondern überlasse dies den dafür ausgebildeten Besserwissern.  Icon_razz

Gruß von Reklov
Zitieren
(29-06-2022, 19:48)petronius schrieb:
(29-06-2022, 17:06)Reklov schrieb: Dabei nützen/helfen weder Philosophien, Religionen, noch die anerkennenswerte Arbeit der vielen Forscher

...und schon gar nicht deine ellenlangen vorträge über nicht selten eh schon bekanntes, jedenfalls themenfremdes

wenn es so ist, daß wir alle nichts von irgendwelcher relevanz wissen, weißt du erst recht nichts und könntest auch einfach mal still sein, statt uns mit deinem nichtwissen (deine worte, nicht meine) zu behelligen

... Du befindest Dich in einem Religionsforum! - Wollte man hier nur über Gewusstes reden, könnte man auch lediglich Titel von Fachbüchern oder entsprechende links angeben, ohne dazu irgendwelche persönlichen Meinungen zu äußern.
Das Wesen dieses Forums ist nun mal auch der Austausch von Worten, welche über unseren schmalen Grad des Erfassbaren hinausweisen und diese müssen ja nicht jedem, wie ein Maßanzug, passen!
Wenn Du Dich behelligt fühlst, steige aus, oder schweige einfach zu manchem Beitrag!  Eusa_think Wer aber aufbegehrt, zeigt, dass nur getroffene Hunde bellen...

Gruß von Reklov
Zitieren
Sehr richtig!
Zitieren
Zitat:Geobacter
Das sogenannte deutsche Wirtschaftswunder, in dem jedem Todel seine irgendwelche Nützlichkeit großzügig honoriert wurde und das sogar noch für Gastarbeiter genügen abwarf.. hat dann aber mit Karma nichts zu tun. Ansonsten dürften die allermeisten "Nachkriegsdeutschen" in ihrem nächsten Leben wohl unter solch Scheißverhältnissen wieder geboren werden, dass ihnen selbst die weniger sonnigen Seiten des Lebens noch paradiesisch erscheinen.

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: ... man könnte es auch so "denken":
.. Ja.. und sogar noch freiwillig.

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: Das Geldverdienen im Deutschen Wirtschaftswunder war ja schon mal nicht jedem Gastarbeiter "gegönnt".
Warum lügst DU wiedermal so unverschämt?

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: Da sich aber die Verhältnisse stets verändern, muss auch nicht jeder nur ein "Scheißverhältnis" auf seiner neuen Runde zur persönlichen Weiterentwicklung vorfinden!
Als Gastarbeiter deiner Branche, hätten die dich damals  hier in Italien (zur Zeit des kreativen italienischen Wirtschaftswunders) freilich schnell wieder "eingepackt" und noch freiwilliger heim geschickt... (du weist ja, dass ich von Grafikern die Dalli kopieren, um einer "Klavierschule" ein surreales "Corporate Identity" zu verpassen... nichts.. und gar nichts halte. Grafiker die dann auch noch nicht mal wissen, dass solch ein von den Besitzern der Originalkunstwerke nicht schriftlich genehmigter Ideenraub, auch für die Kunden dieser Grafiker sehr sehr teuer werden kann).

Was denkst du, wie Karma dich im nächsten Leben dafür leiden lassen wird?

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: Er/sie wird auch (laut Karma-Theorie!!!) nicht stets im vorangegangenen Geburtsland die Erde betreten. Die Pausen zwischen den "Wiedergeburten" sollen bis zu 900 Jahre dauern können.
Und wer hat sich das ausgedacht?

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: Überprüfbar im wissenschatlichen Sinne ist dies alles natürlich nicht..."!
Ist auch sonst nicht überprüfbar.......

(30-06-2022, 16:01)Reklov schrieb: Ich gebe dazu aber gerne eine Story aus meinem Bekanntenkreis wieder, die jeder auf seine Weise einordnen oder auch völlig ablehnen kann:
Selbstverständlich.. da eine solche persönliche Story überhaupt nichts besagt...was über den persönlichen Geschmack bezüglich Storys hinaus geht. Also alles nur freiwillig.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Zitieren
(30-06-2022, 16:18)Reklov schrieb: Das Wesen dieses Forums ist nun mal auch der Austausch von Worten, welche über unseren schmalen Grad des Erfassbaren hinausweisen

nur tun sie das ja nicht und können das dir zufolge schon definitionsgemäß gar nicht

wozu also der ganze schmonzes?

wohl doch, wie schon geobacter immer sagt, um dein geltungsbedürfnis zu befriedigen


zum thema trägst du eh so gut wie nie bei
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann man Atheismus logisch und rational begründen? Maranatha 258 242543 22-01-2014, 19:13
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste