Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kritik an "historisch belasteten" Hymnen von vier Bundesländern Österreichs
#1
Siehe hier:
Kritik an "historisch belasteten" Hymnen von vier Bundesländern - Die Presse
Vor 5 Stunden

Kein langweiliges Thema, die Änderung von Hymnen.
Zuletzt wurde ja die Österreichische Bundeshymne verändert, weil es hieß "Heimat bist du großer Söhne"
In der jetzigen Fassung sind zwar die Töchter drin, aber nicht die diversen Geschlechter. Der nächste Zankapfel ?
Anm.: In OE sagte man früher Bauern, seit einigen Jahren heißt es in offiziellen Texten (Gesetzen und Verordnungen) "Bauern und Bäuerinnen", heute muss man in diesen offiziellen Texten "in der Landwirtschaft tätige" schreiben

Und "Land der Dome" im verbliebenen Text der Österreichischen Bundeshymne als Nichtbeachtung der islamischen BürgerInnen ?
#2
Inhalt des Kommentars hat, wie so oft, nichts mit dem angesprochenen Bericht in der Presse zu tun, in dem es um den oesterreichischen Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe geht. Die Ueberschrift dient nur als Aufhaenger, die ewig gleichen Befindlichkeiten zu bedienen. Thema geschlossen.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elke Kahr ist nun Österreichs erste "kommunistische" Bürgermeisterin Sinai 12 4961 20-11-2021, 22:48
Letzter Beitrag: Ekkard
  Schwere Kritik an österreichischer Bundesregierung durch die Zeitung "Standard" Sinai 15 8850 04-04-2020, 20:30
Letzter Beitrag: Ulan
  Leutheusser-Schnarrenbergers Kritik an katholischer Kirche humanist 1 3443 09-03-2010, 23:51
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste