Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Christen im Libanon
#1
Hallo,

die Christen im Libanon sind einmal die östliche orthodoxe Kirche und einmal Maroniten. Habe nur herausgefunden das die Maroniten von Saint Maron ihren Namen bekommen haben.Aber wer war Saint Maron?.Soweit ich weiß gehören sie zur Kath-Kirche.Was mich interssiert gehören sie zu den Katholiken oder sind sie eine Art Sekte.Sie sind sehr religiös.


Ich habe im Internet gesucht wer sie sind und welche Herkumpft sie haben aber nix gefunden. Vieleicht kann mir jemand von euch helfen.


wa salam
Shia
Zitieren
#2
Hallo

Kleiner Tip: Nicht alles, was sich nicht oder schlecht einer Hauptlinie zuordnen läßt, ist gleich eine 'Sekte'.
Zitieren
#3
Hallo Shia!

Maroniten sind eine christliche Gemeinschaft, sindSyrisch-Orthodoxen Christen, die sich im 8. Jh. um ein Kloster des hl. Maron im Norden Libanon sammelten. Sie sind in einer Union mit der römisch-katholischen Kirche verbunden. Von den heute etwa 1,3 Millionen Mitgliedern lebt die Hälfte im Libanon. (Zu dem hl. Maron habe ich bisher im Netz keine Information finden können.)

Liebe Grüße
Gerhard
Zitieren
#4
Hallo zusammen!

'Maron' war für mich bisher vorwiegend eine Ortsbezeichnung. Es gibt einen orthodoxen Heiligen namens Maron, der Mönch, ein Bewohner der Wildniss in Syrien im 4. Jahrhundert dewesen sein soll (Quelle).

Der Patron der Maroniten ist der Hl. Johannes von Maron:
Zitat:Yuhannan d'Morun

Yuhannan lebte um 630 als Mönch im Kloster des == Maron, das zwischen Apamaea - dem heutigen Al Ma'arrah in Syrien - und Antiochien - dem heutigen Antakya in der Türkei - lag. Durch seine Gelehrtheit gelangte er zu großem Ansehen, wurde zum Bischof und später zum ersten Patriarchen der Maronitenkirche gewählt. Die Maroniten verdanken ihm besonders die hierarchische Organisation ihrer Kirche sowie die autonome Verwaltung ihres Volkes, zuerst etwa ab 659 in der Ebene der Syria Secunda, ab etwa dem Jahr 675 auch in den Bergsiedlungen Phöniziens, dem heutigen Nord- und Zentrallibanon.

Nach Yuhannans Tod wurde er in Kfarhay nahe Botrys - dem heutigen Al Batrun - bestattet.


Für so etwas übrigens immer eine gute Quelle: http://www.heiligenlexikon.de
Zitieren
#5
Hallo Ihr beiden,


vielen dank für eure Mühe.

Also gehören sie zur kömisch - kath-Kirche wenn ich es richtig verstanden habe ?

Nur im Libanon und Syrien gibt es sie ? Wie kommt das ?


Alles Liebe
Shia
Zitieren
#6
Nein, das hast du leider falsch verstanden.

Maroniten sind syrisch-orthodoxe Christen. Immerhin zwar Christen, aber nicht katholisch. Im sog. 'Morgenländischen Schisma' haben sich die katholische und die orthodoxen Kirchen getrennt. Innerhalb der Orthodoxie gibt es viele regional bedingte Ausrichtungen: griechisch-, syrisch-, russisch-, bulgarisch-, rumänisch- u.v.m. Die orthodoxen Kirchen sind mit der katholischen durch eine Art Union verbunden, sind aber doch anders, vor Allem in der Tradition und im Gottesdienst.
Zitieren
#7
Hallo
Zitat:Nur im Libanon und Syrien gibt es sie ? Wie kommt das ?
Dürfte auch damit zusammen hängen, dass das Internet jüngeren Datums ist und auch die Postzustellung erst seit einigen Jahrzehnten zügig erfolgt (von Ausnahmen abgesehen):

In früheren Jahrhunderte konnten ganze Regionen von der übrigen Welt wie getrennt existieren - wenn sie abseits von Handelsrouten lagen, geografische Gegebenheiten den Zugang erschwerten und keine sonstigen Zufälle Interesse erweckten. 'Entwicklung' fand nicht mehr statt bzw. folgte lokalen Gegebenheiten .
Zitieren
#8
Hallo,

aber sie vereehren den Papst sehr und der Papst selber war vor einigen jahren sogar zu Besuch bei Ihnen.


Alles Liebe
Shia
Zitieren
#9
Das hat meinen vollen Respekt!

Die Oberhäupter der orthodoxen Kirchen heißen übrigens Metropoliten. Ich schätze und achte sie als Repräsentanten ihrer Kirchen und finde es gut, wenn Kontakt und Austausch zwischen Schwester-Kirchen stattfindet.
Zitieren
#10
Was mir am meisten an Ihnen gefällt, sind das sie keine Vorurteile gegenüber andere Religionen haben. Sie sind sehr freundliche hilfbereite Menschen die sogar mit streng glaubige Muslime auskommen.Sie achten sogar gegenseitig Ihre Feiertage.

Zu Saint Maron ist mir grade noch eingefallen, auf einen sehr hohen Berg haben sie eine Satue von Ihn aufgestellt sie ähnelt sehr der Staue in Brasilien auf den Berg steht . Er steht wie ein Kreuz seine Hände sind seitlich vom Körper stehend.

Sie halten sich auch sehr dirket an die Gebote Gottes, wie z.b.kein Geschlechtsverkeher vor der Ehe, Abtreibung .

Vor Ihren Haustüren und fast an jeder Straße haben sie ein kleinen Glasschrank wo die Figur von Maria drinsteht. Meistens sind noch Blumen und ein Kreuz mit drin.Ist das sie sogenannte Marienanbetung ?

Alles Liebe
Shia
Zitieren
#11
Hallo Shia!

Marienverehrung gibt es auch in der kath. Kirche. Ich persönlich habe auch schon solche Heiligenhäuschen in Portugal oder auch in Griechenland oder in anderen Ländern, selbst, sogar, wenn auch selten in Deutschland gesehen.

Ich denke, daß gerade Orthodoxe Kirchen teilweise eng mir der Katholischen Kirche verbunden sind. Weihe- und Sakramentverständnis sind sehr ähnlich, wobei es doch gerade äußerlich auffällige Unterschiede gibt.

LG Gerhard
Zitieren
#12
Hallo Shia
Ich muss mal eins klarstellen, Maria und auch die anderen Heiligen werden nicht angebetet sondern es wird zu Ihnen gebetet. Ein kleiner aber wichtiger Unterschied, angebetet wird nur Gott und Jesus, zu Maria und den Heiligen wird gebetet und um ihren Beistand gebeten.
Reymund :idea:
Zitieren
#13
Hallo Reymund!

Ich gebe noch zu bedenke, daß gerade Maria, auch die leibliche Mutter Jesu in den einzelnen Christlichen Kirchen sehr unterschiedlich gesehen wird.

Danke
Gerhard
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dass Christen nicht mehr die Gebote halten brauchen ist unbiblisch JasonL 42 4959 28-04-2020, 07:56
Letzter Beitrag: Davut
  Christen und ihre Religion: Gott wird nicht mehr gebraucht Ulan 212 13826 18-10-2019, 16:33
Letzter Beitrag: eddyman
  Galten die Christen in Rom als Atheisten ? Sinai 18 1498 21-06-2019, 03:24
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste