Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Misstände im Islam
#1
Entsetzlicherweise wird jede Generation von Muslimen, die im Namen des Islam Verbrechen und Gräueltaten begangen hat, von der nachfolgenden Generation verleugnet oder bestritten, und falls das nicht möglich ist, wird flugs behauptet: 'oh, aber das waren doch keine richtigen Muslime...! Wahre Muslime sind nur diejenigen, die ihren Nächsten lieben, Gutes tun' usw. , usw. ....


Wenn ich heute Muslime über Moral sprechen höre, könnt ich kotzen!!! "" zitat/ende

wie bitte Kotzen...? ich bin ggerade dabei ...

dalberg

PS 1: Ich versuche mich darin zu üben, bevor ich etwas unternehme (hier einen thread eröffne) , mir selbst drei Fragen zu beantworten.
Frage 1: Was ist Ursache bzw. Grund meiner Handlung (hier thread-Eröffnung)?
Frage 2: Welchen Zweck will ich mit meiner Aktion (hier thread-Eröffnung)erreichen?
Frage 3: Wird meine Aktion (Themenstellung, Beitrag) nach aller Erfahrung den /die von mir angstrebte/n Zweck/e wenigstens ansatzweise, teilweise erzielen oder ergeben sich aller Voraussicht nach völlig andere, von mir nicht erwartete oder nicht offen als Ziel genannte (bezüglich des Ziels sogar kontraproduktive) Wirkungen?

Antwortversuch auf Frage 1: Ursache meiner Aktion ist die Eröffnung eines threads über "Misstände in der katholischen Kirche" durch Koon und mein kleiner Ärger über eine solche Themenstellung mit unklaren oder "verdeckten" Zielen.
Antwortversuche auf Frage 2 (Zweck, Ziel): a) Ich will nach dem Motto "Auge um Auge, Zahn und Zahn" einen Ausgleich herstellen und damit meinen Ärger lindern. b) Ich will herausfinden, ob auf eine Umkehrung von Koons Themenstellung hoffentlich ebensowenige inhaltlichen Beiträge wie bei seinem Thema geliefert werden. c) Ich will erreichen, dass mehr Themensteller nicht nur Themen eröffnen, sondern auch ihre eigenen Ziele etwas kritisch analysieren.
Antwortversuch auf Frage 3(zu erwartende Wirkungen): Ich werde die Teil-Ziele 2a und 2b sicher erreichen.
Ich werde Teilziel 2c aller Voraussicht nur bei wenigen erreichen aber möglicherweise eine Welle der Empörung auslösen.

PS 2: Ich habe nichts dagegen, wenn die Moderatoren dieses Thema an einen passenderen Platz verschieben, wenn solches auch mit Koons analogem Thema geschieht.
Zitieren
#2
Wer meint, recht (nicht: "Recht", sondern im Sinne von "richtig zu denken") zu haben, sollte sich selbst zu aller Erst ehrlich von der gegenteiligen Meinung überzeugen - und eine Weile warten.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#3
Hallo dalberg,
Denke bitte daran das du damit auch andere Muslime triffst.

Versuche mit Koon in einen Dialog zu treten und sag ihm wie du empfindest, alles andere ändert nichts daran.

Dialog mit mir oder den Anderen glaub ich kann dir da nicht weit helfen.

Liebe Grüße
Meryem
Bismi llahi l-rahmani l-rahim
Zitieren
#4
(30-03-2013, 16:37)Meryem schrieb: Hallo dalberg,
Denke bitte daran das du damit auch andere Muslime triffst.

Zensur für dalberg ?
Zitieren
#5
(30-03-2013, 12:41)dalberg schrieb: Entsetzlicherweise wird jede Generation von Muslimen, die im Namen des Islam Verbrechen und Gräueltaten begangen hat, von der nachfolgenden Generation verleugnet oder bestritten

welche denn..?
Zitieren
#6
(30-03-2013, 16:37)Meryem schrieb: Hallo dalberg,
Denke bitte daran das du damit auch andere Muslime triffst.

Versuche mit Koon in einen Dialog zu treten und sag ihm wie du empfindest, alles andere ändert nichts daran.

Dialog mit mir oder den Anderen glaub ich kann dir da nicht weit helfen.

Liebe Grüße
Meryem

Alles was du schreibst ist vernünftig und voll zutreffend, aber irgendwie rührend. So wie ich es immer rührend finde, wenn jemand mit Personen, die auf Sieg spielen oder die Radau gebürstet sind, in einen Dialog treten will. Das erinnert mich, wie schon an anderer Stelle gesagt, an die Backenstreichworte von Jesus.
Siegspieler und Raudaumacher deuten ruhige Vernunft als Schwäche.
Radaumacher kann man entweder stehen lassen oder beim Radaumachen kräftig mitmischen. Radaubeiträge kann man als Moderator auch mit Recht löschen, dann aber ganz - samt Kotze - und gerechterweise wohl alle!

So jetzt habe ich genussvoll gekotzt. Nun darfst du mit "mir in einen Dialog .. treten" und mir "sagen wie du empfindest", denn "alles andere ändert nichts daran." (Das ist wahrhaft unverschämte Ironie und ich bitte gleich um Pardon!)

Es grüßt mit frisch geputzten Zähnen

dalberg
Zitieren
#7
Hehre Worte, getragen mitgeteilt. Ist ja rührend.

Das ist wie mit der Musik, meine Eltern empfanden die Stones als Radau.
Ruhige Vernunft der Schweigemönche hat natürlich auch Ihre Berechtigung.

Ist das ruhige Vernunft wenn Meryem die Zurückhaltung empfiehlt, weil
ja Muslime getroffen werden Könnten, ich nenne das Zensur.
Was immer Radau sein soll, ich kann das gleiche Thema ghetragen in gregorianische
Gesänge verpacken oder hinausbrüllen, der Inhalt bleibt der gleiche.

Koon war doch nie ausfallend, drückt sich höchstens mal undeutlich aus , was
er meint. Vom Militär kenne ich da Umgangsweisen, da ist er was Ausdrucksweise
betrifft im Streichelzoo.

Du gibst den Moderatoren Empfehlungen, wie sie mit den Beitragen umzugehen haben,
wie oben erwähnt, versuchte Zensur.

Ich halte das da mal eindeutig mit dem Koran

32 Das diesseitige Leben ist (doch) nichts als Spiel und Zerstreuung.
Zitieren
#8
(30-03-2013, 12:41)dalberg schrieb: Ich will erreichen, dass mehr Themensteller nicht nur Themen eröffnen, sondern auch ihre eigenen Ziele etwas kritisch analysieren

vergiß es

es ist seit jeher meine beliebteste ironietechnik, die (in der regel krause) argumentation eines users auf sein eigenes anliegen an- und somit gegen ihn selbst zu wenden

die adressaten sind allerdings üblicherweise mit einer geradezu gesegneten indifferenz gegenüber solchen ansprüchen auf selbstreflexion ausgestattet, sodaß solcher aufwand wirkungslos verpufft
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#9
(30-03-2013, 17:05)Koon schrieb:
(30-03-2013, 12:41)dalberg schrieb: Entsetzlicherweise wird jede Generation von Muslimen, die im Namen des Islam Verbrechen und Gräueltaten begangen hat, von der nachfolgenden Generation verleugnet oder bestritten

welche denn..?

welche was denn?

verbrechen und greuel oder generationen?

mit anderen worten: willst du erstere im namen des islam leugnen?
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#10
Grundsätzliches:

Wenn Koon bei der Lektüre zum ersten Kreuzzug das Essen hochsteigt, kann ich das verstehen. Bei der Einnahme von Jerusalem (auch in anderen Zusammenhängen) sind Gräuel passiert, die durch nichts zu rechtfertigen sind. Und zwar mit einer Generalabsolution versehen, die päpstlicherseits im Voraus erteilt worden war.

Eine Diskussion zu diesem Thema (und auch zu anderen heiklen Themen) hatte ich ja angeboten.

Eine solche Diskussion sollte allerdings aus eigenem Wissensstand und mit eigenen Worten geführt werden.

Ich habe zwei Eröffnungsbeiträge, die sich über drei(!) und sechs(!) Bildschirmseiten erstreckt hatten und unverändert einem Text entnommen wurden, der offensichtlich der Agitation dienen soll, so weit eingekürzt, dass nur mehr die Absichten des Threaderöffners erhalten blieben.

Ich meine, dass wir jetzt versuchen sollten, die Diskussionen in geordneten Bahnen weiterzuführten.

Dieses Thema hier heißt: Missstände im Islam. Also versuchen wir, dem Thema gerecht zu werden. Wer das Bedürfnis hat, Missstände in islamischen Gesellschaften aufzuzeigen, soll das tun, und sprechen wir über diese. Bemühen wir uns, mehr über die Sache und weniger über Personen zu sprechen.
MfG B.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen zum Islam Snowcastor 12 600 08-08-2019, 22:41
Letzter Beitrag: Ulan
  Ist der Islam die wahre Religion Lifeispain 50 11245 18-06-2019, 15:18
Letzter Beitrag: Herodotus
  Ist der Islam noch zu retten? Gundi 2 2281 22-02-2019, 00:40
Letzter Beitrag: Karl_Toffel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste