Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tariq Ramadan - es gibt keine islamische Theologie
#1
Wer Interesse an der Seite hat, der kann sich besonders Seite 16 anschauen, in dem erklärt wird, wie man sich von seiten einiger Theologen die Welt des Westens in der Zukunft vorstellt.

Zitat:Was Ramadan vorschlägt, ist nicht die friedliche Eroberung des Westens durch
die islamische Welt, wie ausgearbeitet von al-Qaradawi und al-Alwani, sondern
die Integration des Westens in die Welt des Islam.

+++ghadban.de/de/wp-content/data/Vortrag-KAS-Bonn.pdf
Zitieren
#2
Eine weitere Pinwand für deine Presseschnipsel?

Was soll das?
Zitieren
#3
Aufklärung und mit dem Geschnipsel kann der Interessierte einsehen, ob ihn das Thema interessiert oder nicht, damit entscheidet er, ob er weiter lesen möchte oder nicht.

Passiert beim Bücherkauf auch: man schaut sich einige Seiten an und wer merkt, es liegt ihm nicht, der kauft es erst gar nicht.

Es wäre bereichernd für das Forum, wenn sich mehr Teilnehmer zu Wort meldeten, als immer die selben. Da weiß man schon, was als Antwort kommt.
Zitieren
#4
(24-11-2013, 00:51)Klaro schrieb: Passiert beim Bücherkauf auch: man schaut sich einige Seiten an und wer merkt, es liegt ihm nicht, der kauft es erst gar nicht.

Es wäre bereichernd für das Forum, wenn sich mehr Teilnehmer zu Wort meldeten, als immer die selben. Da weiß man schon, was als Antwort kommt.
Das sind keine Antworten sondern Bemerkungen, auf was solltre man denn antworten ?

Das Buch ist ein gutes Beispiel mit deinen Nachrichten.
Kurz reinschauen und weglegen, wärst du interessiert würdest du
das weiterverfolgen.

Der Unterschied ist, das dann keiner aus dem Buchladen kommt und
der Welt verkündet "Ich hab da ein paar Seiten in demundem
Buch gelesen", was meint ihr dazu, inzwischen schau ich mal in die nächsten Bücher.

Es gibt genug Zeitungen im Netz die aus Nachrichten anderer Zeitungen bestehen, noch eine braucht man glaube ich nicht.
Kann mich täuschen, vielleicht ist deine Auswahl als Redakteur informativer.
Zitieren
#5
Eine Bitte: Diskussionen über "Presseschnipsel" in der Plauderecke diskutieren unter "Presseschau und Diskussion". Hier bitte beim Thema "Tariq Ramadan - es gibt keine islamische Theologie" bleiben oder auch nichts schreiben!
Zitieren
#6
Wiki sagt da:
„Die westliche Lebensweise stützt sich auf und erhält sich durch die Verführung zur Aufstachelung der natürlichsten und primitivsten Instinkte des Menschen: sozialer Erfolg, Wille zur Macht, Drang zur Freiheit, Liebe zum Besitz, sexuelles Bedürfnis usw.“
– Der Islam und der Westen. S. 319

Jaja, wir sind schon schlimme Finger, aber gerne.
Zitieren
#7
(23-11-2013, 23:54)Klaro schrieb: Wer Interesse an der Seite hat,...

Zitat:Was Ramadan vorschlägt, ist nicht die friedliche Eroberung des Westens durch die islamische Welt, wie ausgearbeitet von al-Qaradawi und al-Alwani, sondern die Integration des Westens in die Welt des Islam.

Interessant!

Ich kenne T. Ramadan als einen Menschen, der für Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Religionsfreiheit, allgemeines Wahlrecht, etc., eintritt.

Darf ich fragen, welche Texte T. Ramadans Du gelesen hast?
MfG B.
Zitieren
#8
(24-11-2013, 01:37)Harpya schrieb: Wiki sagt da:
„Die westliche Lebensweise...

– Der Islam und der Westen. S. 319

Das sind drei Zeilen aus einer fünf Seiten umfassenden Analyse, wie der Westen in muslimischen Gesellschaften wahrgenommen wird.

Eingeleitet wird diese Analyse (S. 318) folgendermaßen:

Zitat:Ein großer Teil der in den Ländern des Südens lebenden Muslime, wie die meisten Bewohner der sogenannten Dritten Welt, verspüren eine Art Faszination für den westlichen Fortschritt im weiten Sinne. Man begegnet - zuweilen mit Verwunderung oder Spott – den Widersprüchen, die bei den Muslimen an den Tag treten, welche derart angezogen zu sein scheinen von dem, was sie abzulehnen vorgeben...

Man sollte, bevor man irgendwelche Schlüsse zieht, den ganzen Text gelesen haben.
MfG B.
Zitieren
#9
(24-11-2013, 02:17)Bion schrieb: Eingeleitet wird diese Analyse (S. 318) folgendermaßen:

Zitat:Ein großer Teil der in den Ländern des Südens lebenden Muslime, wie die meisten Bewohner der sogenannten Dritten Welt, verspüren eine Art Faszination für den westlichen Fortschritt im weiten Sinne. Man begegnet - zuweilen mit Verwunderung oder Spott – den Widersprüchen, die bei den Muslimen an den Tag treten, welche derart angezogen zu sein scheinen von dem, was sie abzulehnen vorgeben...

Man sollte, bevor man irgendwelche Schlüsse zieht, den ganzen Text gelesen haben.
Das ist doch auf der Linie, Muslime werden von dem angezogen,
was sie vorgeben abzulehnen.
Widerspricht dem Zitat nicht, nur prägnant verkürzt.

(scheinen/vorgeben ist ja nun auch nicht gerade eine klare Aussage,
könnte sein, wenn uns der Himmel nicht auf den Kopf fällt,
so genau weiss ich auch nicht, eben so die Hintertürchen)
Zitieren
#10
(24-11-2013, 02:17)Bion schrieb: Eingeleitet wird diese Analyse (S. 318) folgendermaßen:

Zitat:Ein großer Teil der in den Ländern des Südens lebenden Muslime, wie die meisten Bewohner der sogenannten Dritten Welt, verspüren eine Art Faszination für den westlichen Fortschritt im weiten Sinne. Man begegnet - zuweilen mit Verwunderung oder Spott – den Widersprüchen, die bei den Muslimen an den Tag treten, welche derart angezogen zu sein scheinen von dem, was sie abzulehnen vorgeben...

Man sollte, bevor man irgendwelche Schlüsse zieht, den ganzen Text gelesen haben.
Ich ziehe ja gar keine Schlüsse.
Das mit der Dritten Welt scheint mir so nicht richtig.
In der Schweiz ist ein vor ein paar Monaten erlassene Vereinfachung des
Verwandtenbesuchs, z.B. Syrer, zurückgenommen worden.
Es stellte sich heraus, das ein durchschnittlicher Verwandtenbesuch so um die
20-80 Personen aller Herren Länder im Nahen Osten betrug, die verzugslos in der Schweiz Asyl beantragten, die dann ihrerseits ja auch Verwandte haben.
(zdf-info)

Hier dauerts etwas länger bis ein Fass mal wieder zu gemacht wird.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gibt es einen Gott/Allah? Ulan 26 22706 25-09-2016, 20:32
Letzter Beitrag: matrix_0101
  Probleme in Europa bestätigen die islamische Lebensweise AbdulKerim 403 833887 11-06-2014, 08:50
Letzter Beitrag: Bion
  Nur keine Panikmache ? Klaro 2 4277 16-05-2014, 10:18
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste