Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tempelreinigung durch Jesus
#46
(27-02-2014, 19:32)Harpya schrieb: Das ist doch auch wieder so ein Gleichnis oder ?

Es ist mit Sicherheit keine wahre Geschichte, denn sonst waere Jesus sofort fuer sein Randalieren verhaftet worden. Aber das Tempelmotiv ist halt der Aufhaenger zum Hoehepunkt von Marks Geschichte. Diese Episode hier ist aus dem Buch Sacharja, mit einer ordentlichen Prise Jeremia. Sie erfuellt ihren Zweck.
Zitieren
#47
(27-02-2014, 00:25)bridge schrieb: ..da hast du wohl das gleiche Problem wie jene, die die Kreuzzüge zu verantworten hatten.
Entweder die haben ihre Bibel nicht gelesen
oder schlicht ignoriert was dort steht ....

sie haben die bibel anders interpretiert

dazu haben sie dasselbe recht wie du auch
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#48
(27-02-2014, 01:01)Sinai schrieb: Aus religiöser Sicht bewahrte Jesus diese Händler vor den Strafen der Gehenna (von Luther leichtfertig als hel / hell / Hölle übersetzt), indem er sie mit Gewalt aus dem Tempel trieb.

Hätte Jesus sie nicht rausgeprügelt, wären sie nach ihrem späteren Tod tausendmal schlimmer bestraft worden !

tolles argument

paßt auch bei den indios, die sich vor ihrer exekution noch zum christlichen glauben bekennen mußten
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#49
(27-02-2014, 01:03)Ulan schrieb: Wenn ich jetzt darauf hinweisen wuerde, dass die Stelle ziemlich eindeutig erfunden ist, da jemand, der sich so auffuehren wuerde, von den Tempelwachen kurzerhand vor die Tuer gesetzt worden waere, kaeme wohl wieder "das ist reine Spekulation".

aber natürlich

das plausible muß haarklein bewiesen werden, ansonsten gilt das unplausible als gesetzt
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#50
(27-02-2014, 15:07)Sinai schrieb: Im Alten Testament wurden Leute, die sich im Tempel nicht ordentlich benahmen, viel strenger bestraft

deus lo vult

*schulterzuck*
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#51
(27-02-2014, 00:25)bridge schrieb: ..da hast du wohl das gleiche Problem wie jene, die die Kreuzzüge zu verantworten hatten.
Entweder die haben ihre Bibel nicht gelesen
oder schlicht ignoriert was dort steht ....

Sind Kreuzzüge in der Bibel verboten ?
Zitieren
#52
ja definitiv....
Zitieren
#53
Nö, wo denn.
Gabs doch noch garnicht, genausoenig wie Genpflanzen.
Zitieren
#54
(27-02-2014, 20:20)Ulan schrieb: Es ist mit Sicherheit keine wahre Geschichte, denn sonst waere Jesus sofort fuer sein Randalieren verhaftet worden.
Diese "Geschichte" ist nicht nur bei Markus sondern auch im Matthäus - ,Lukas - und Johannesevangelium erwähnt.
Sie geschieht im Tempelbereich und nicht in einer römischen Kaserne.
Auch kann man davon ausgehen, dass jemand, der jahrzehnte lang den Beruf eines Zimmermanns ausgeübt hat ein eher kräftiger Typ war und Krämerseelen eben nicht. Dazu kommt, dass Jesus nie alleine war. Er hat nur die Aktion alleine
ausgeführt. Selbst die "Tempellobby" hatte Angst.
Mk 11,18
Und die Hohenpriester und die Schriftgelehrten hörten es und suchten, wie sie ihn umbringen könnten; sie fürchteten ihn nämlich, denn die ganze Volksmenge geriet außer sich über seine Lehre.
Für die Aktion selbst musste Jesus erst mal das Vieh losbinden, so hatte er auch Stricke um es weg zu treiben. Jetzt kann man sich aussuchen, ob die Händler und Wechsler vor dem Vieh davon gelaufen sind oder hinter dem Vieh her um es wieder einzufangen. Jesus hat dann bestimmt nur noch die Tische umgestoßen die bei dem Getrampel noch nicht umgefallen waren.

Diese Geschichte zu nehmen um Jesus, Gewaltätig zu nennen ist typich....
Zitieren
#55
Wenn psychotisch besser klingt.
Möglicherweise war er auch Betrunken oder stand unter Drogen, da können
gewaltige Kräfte frei werden.
Als Zimmermann war er jedenfalls nicht bekannt,
als Bodybuilder oder Kampfsportler auch nicht.

Mk sagt gerade das Gegenteil, Jesus hat das ganze Volk gegen seine Lehre aufgebracht,
deswegen suchte man ihn umzubringen.
Steht doch da.

EIn randaliernder Unruhestifter, sowas duldeten die Römer nie.
Jemand der als Aufrührer Unruhe ins Volk bringt wurde
unter Umständen auch mal gekreuzigt
wie andere Kriminelle auch.
Zitieren
#56
(28-02-2014, 11:08)Harpya schrieb: Möglicherweise war er auch Betrunken oder stand unter Drogen, da können
gewaltige Kräfte frei werden.
Man sollte nicht von sich auf andere schließen.
Zitieren
#57
(28-02-2014, 10:30)indymaya schrieb: Diese "Geschichte" ist nicht nur bei Markus sondern auch im Matthäus - ,Lukas - und Johannesevangelium erwähnt.

Also eine Originalgeschichte und drei Kopien, jeweils fuer eigene erzaehlerische Beduerfnisse umgeschrieben.

(28-02-2014, 10:30)indymaya schrieb: Sie geschieht im Tempelbereich und nicht in einer römischen Kaserne.

Der Tempel hatte seine eigene Wache unter Leitung eines roemischen Offiziers (siehe Josephus, Altertumskunde).

Das Hauptargument ist aber wohl, dass, wenn mall alle AT-Zitate und -Anspielungen wegnimmt, nichts mehr uebrig bleibt.
Zitieren
#58
Das glaubst du doch nicht wirklich, dass Römer eingreifen, wenn ein Jude, Juden und ihr Vieh verjagt?
Zitieren
#59
(28-02-2014, 11:22)indymaya schrieb:
(28-02-2014, 11:08)Harpya schrieb: Möglicherweise war er auch Betrunken oder stand unter Drogen, da können
gewaltige Kräfte frei werden.
Man sollte nicht von sich auf andere schließen.
Wer es schon schafft aus Wasser Wein zu machen, brauch sich um seinen Nachschub keinen Sorgen zu machenIcon_rolleyes
Zitieren
#60
Warum nicht? Unruhen in einem Volk, das man unterdrückt, sind immer gefährlich. Schließlich könnten sie sich plötzlich auch gegen die Besatzer wenden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  JESUS der Sohn GOTTES? daVinnci 125 5352 06-01-2020, 00:14
Letzter Beitrag: Sinai
  Wenn Jesus heute wiederkäme,... daVinnci 42 2260 11-07-2019, 23:32
Letzter Beitrag: Geobacter
  Jesus Christus ist der einzig wahre Gott. Alle anderen Götter sind falsch. oswaldo_8553 238 11009 07-06-2019, 00:00
Letzter Beitrag: Karl_Toffel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste