Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jesus Christus ist der einzig wahre Gott. Alle anderen Götter sind falsch.
(19-05-2019, 09:10)Sinai schrieb: Ich meinte nicht, daß der von Jesus aufgezeigte Weg unmöglich oder utopisch sei - aber extrem schwierig.
So schwierig, daß selbst viele Jünger nicht durchhielten und diesen Weg verließen und nur die 12 Apostel bei Jesus blieben (Siehe Joh 6:60-67)

Und selbst diese hatten Probleme (Petrus, Thomas)

Nun halte ich es nicht für zielführend, diesen von Jesus gestellten, ohnehin schon extrem schweren Forderungen noch eins draufzusetzen und als Fleißaufgabe im Winter in Sandalen zu gehen oder 10-tägige Schweigeübungen zu machen etc.

Wenn es (sehr selten wie schon zur Zeit Jesu) Menschen gibt, die den schmalen Weg Jesu gehen, dann ist das schon eine große Leistung

Manche empfehlen nun - zur besseren Befolgung dieses Weges - sich zu kasteien um die Begierden des Fleisches abzutöten oder einzudämmen

Ich vermute, daß das aber auch die Gefahr enthält, dabei das ursprüngliche Ziel (den Weg Jesu gehen) zu vergessen

Ich denke, der Weg Jesu ist schwer genug und man sollte einem Pilger nicht noch einen schweren Stein in den Rucksack legen

Aber das ist meine persönliche Meinung, und es liegt mir fern, Tips zu geben

Kannst ja ein wenig erzählen von den Schweigeexerzitien

Vielleicht habe ich völlig falsche Vorstellungen davon

Wie viele Tage dauert das und wie ist der Tagesablauf? Was ist unter "Schweigeexerzitien" zu verstehen?
Wahrscheinlich ist das kein allgemeingültiger Begriff und es gibt völlig unterschiedliche (lockere und strenge) Varianten

Nach meiner Meinung, die stillen Übungen, die Isolation, die Buße, die Meditation und die Wiederholung von Mantras mit den klösterlichen Praktiken der katholischen Kirche zu tun zu haben, insbesondere im Mittelalter, aber nicht unbedingt mit den Lehren Jesu und seiner Apostel.

Diese Praktiken wurden auch von den östlichen Religionen übernommen, insbesondere von der esoterischen Linie wie Hare-Krishna.

Ich sehe jedoch in Jesu Verhalten etwas anderes. Er mischte sich unter Menschen ohne Vorurteile und ohne Angst vor Kontamination. Oft wurde Jesus mit Menschen gesehen, die vom jüdischen Priestertum als schlecht angesehen wurden. 

Aus diesem Grund wurde er "Freund der Sünder" genannt. Er sagte, dass seine Jünger das Salz der Erde und das Licht für die Welt sein sollten, und dafür sollten sie sich nicht isolieren, sondern sich manifestieren und ein Beispiel für die gesamte Gesellschaft sein.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Jesus Christus ist der einzig wahre Gott. Alle anderen Götter sind falsch. - von oswaldo_8553 - 19-05-2019, 16:10

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Christen und ihre Religion: Gott wird nicht mehr gebraucht Ulan 146 2458 27-07-2019, 19:49
Letzter Beitrag: Burkl
  Die Synergie zwischen Gott Vater, Gott Sohn und dem Heiligen Geist oswaldo_8553 90 1407 14-07-2019, 18:08
Letzter Beitrag: Ulan
  JESUS der Sohn GOTTES? daVinnci 29 685 13-07-2019, 22:02
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste