Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geistgezeugt
#1
Ein geistgezeugtes Wesen, das ist ein Begriff, den man ja wohl nur verwenden kann, wenn man geistgezeugte Gedanken hat, wie kommt ihr bloß auf solche Gedanken?
Zitieren
#2
Solche Begriffe zu verwenden, setzt - neben entsprechender Bildung - voraus, dass man an religions- und mythengeschichtlichen Fragen interessiert ist und die einschlägige Literatur kennt.  Es kann auch für Nichtgläubige durchaus spannend sein, sich damit zu beschäftigen.

Religionsgeschichtlich ist das Motiv einer königlichen Jungfrau, die sich mit einem Gott vermählt bzw. von diesem geschwängert wird, alt. Es findet sich zunächst bei den Ägyptern und ist später auch in mythologischen Erzählungen anderer Völker vorzufinden. Gebildeten Europäern ist das Motiv vor allem durch die Beschäftigung mit der antiken griechischen Literatur bekannt.

Was die Geistzeugung (die Zeugung Jesu durch den Heiligen Geist) betrifft, vertritt das Christentum eine Variante göttlicher Zeugung, die verändert auch in den Koran Eingang gefunden hat. Den ältesten Texten des NT (Paulusbriefe) ist Geistzeugung und Jungfrauengeburt noch nicht bekannt.
MfG B.
Zitieren
#3
Zensur
Zitieren
#4
(03-08-2018, 00:26)Karl_Toffel schrieb: Zensur

Beitrag in das Feedback-Topic verschoben. Normalerweise wuerde das geloescht, da Kommentare zu moderativen Massnahmen nur im Bereich Feedback oder als PM erlaubt sind (siehe Bordregeln), aber hier ist wohl ein weiterer Kommentar erforderlich.

  1. Der Ursprungsbeitrag war nicht geloescht, sondern verschoben, was im Prinzip keine Zensur darstellt, da die Aussage ja noch existiert.
  2. Ansonsten ist "Zensur" Teil so gut wie jedes Online-Forums. Freie Meinungsaeusserung gilt im oeffentlichen Bereich gegenueber der staatlichen Macht. Dies Forum ist ein privater Bereich und unterliegt bestimmten Regeln. Diese sind frei einzusehen, aber auch dann verbindlich, wenn Du die Regeln nicht liest.
Wenn Du also zu dem - bisher nicht zensierten - Ursprungsbeitrag etwas sagen moechtest, kannst Du das hier tun.
Zitieren
#5
Die freie Meinungsäußerung gilt also im öffentlichen Bereich gegenüber der staatlichen Macht. Was soll das eigentlich bedeuten? Ich kann meine Meinung nur äußern wenn ich etwas gegen die "staatliche Macht" vorbringen möchte? Ich lese was von moderativen Maßnahmen, zu denen Kommentare nicht erlaubt sind??? Sobald ich Moderatoren widerspreche werde ich gelöscht, das ist freie Meinungsäußerung?
Zitieren
#6
Nein, die Moderation dringt nur darauf, dass beim Thema geblieben wird. Dazu gehört auch, dass Nebendiskussionen, insbesondere von moderativen Maßnahmen in andere themenspezifische Unterforen verschoben werden - in diesem Falle in den Feedback-Bereich.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#7
(03-08-2018, 23:19)Karl_Toffel schrieb: Die freie Meinungsäußerung gilt also im öffentlichen Bereich gegenüber der staatlichen Macht. Was soll das eigentlich bedeuten? Ich kann meine Meinung nur äußern wenn ich etwas gegen die "staatliche Macht" vorbringen möchte? Ich lese was von moderativen Maßnahmen, zu denen Kommentare nicht erlaubt sind??? Sobald ich Moderatoren widerspreche werde ich gelöscht, das ist freie Meinungsäußerung?

Mein Beitrag war lediglich eine Erlaeuterung.

Das Recht auf freie Meinungsaeusserung ist ein vom Staat gegenueber dem Staat eingeraeumtes Recht. Der Staat darf es nur in einem geringen, gesetzlichen Rahmen einschraenken. Im Privatbereich hat es keine Bedeutung, und es gilt das Hausrecht, dessen Inhalt in den Boardregeln festgelegt ist, und dem Du ausdruecklich zugestimmt hast. Dieser Rahmen laesst Dir weitgehend Freiheit bei der Themenwahl, solange Du diesen Regeln folgst.

Wie Ekkard sagte, werden vom Thema abweichende Beitraege hier abgetrennt, was Bion getan hat. Ich habe darauf hingewiesen, dass laut Boardregeln Kommentare zu moderativen Massnahmen (Dein Ausruf "Zensur" war genau dies) ausserhalb des Bereichs "Feedback" oder PMs nicht erlaubt sind und kommentarlos geloescht werden koennen. Zu Deiner Kenntnisnahme ist das diesmal nicht passiert. Das steht aber, wie gesagt, auch in den von Dir akzeptierten Regeln.

Ich hoffe, jetzt ist alles klar.
Zitieren
#8
(02-08-2018, 00:20)Karl_Toffel schrieb: Ein geistgezeugtes Wesen, das ist ein Begriff, den man ja wohl nur verwenden kann, wenn man geistgezeugte Gedanken hat, wie kommt ihr bloß auf solche Gedanken?

Klar, da hast du vollkommen recht... in diesem Sinne bilden die Gläubigen von Heute ja auch die Gotteskrieger von Morgen aus.
Schon seit tausenden Jahren. Glaubst du nicht?

Dann guckst du mal hier: *https://www.focus.de/panorama/kurz-nach-dem-massaker-us-kirche-feiert-einen-gottesdienst-fuer-das-killergewehr-ar-15_id_8540790.html
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" der ihn dafür zu einem Auserwählten machte.
Zitieren
#9
Ja, das sind Spinner aus der Vereinigungskirche einer Moon-Familie
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste