Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beschneidung des Herzens bereits im AT
#1
Beschneidung des Herzens bereits im AT
Ich habe lange nachgedacht, ob ich das Thema in den Fachbereich Judentum oder in den Fachbereich Christentum und Theologie stellen soll,
es paßt voll in beide
Eher zufällig (ohne eigentliche Begründung) und gewohnheitsmäßig habe ich mich für den Fachbereich Christentum und Theologie entschieden,
habe aber nichts dagegen, wenn das Thema verschoben wird.
Müßte halt dann einen anderen Titel haben, etwa: Beschneidung des Herzens im Tanach
(Da es im Fachbereich Judentum den Ausdruck AT nicht gibt; weiters wäre dort das Wort 'bereits' unsinnig)
Dann wäre obiges samt Überschrift zu löschen.

- - - -


Ausgangslage:
Jewish Encyclopedia (New York 1906)  Stichwort CIRCUMCISION:
"Attention has also been called to the peculiar attitude of Deuteronomy and the Prophets toward circumcision. Deut. x. 16 (compare ib. xxx. 6 and
Jer. iv. 4) says, "Circumcise the foreskin of your heart," thus giving the rite a spiritual meaning; circumcision as a physical act being enjoined nowhere in the whole book (see Geiger, "Urschrift," ii. 79, and Montefiore, "Hibbert Lectures," 1892, pp. 229, 337). Jer. ix. 25, 26 goes so far as to say that circumcised and uncircumcised will be punished alike by the Lord; for "all the nations are uncircumcised, and all the house of Israel are uncircumcised in heart." Obviously, the prophetic view of the sacredness of the rite differed from that of the people."

Deut. x. 16 (compare ib. xxx. 6 and Jer. iv. 4) says, "Circumcise the foreskin of your heart,"  
ist ein interessanter Hinweis

Im Christentum ist ja von der Beschneidung des Herzens die Rede:
Römer 2:29 schreibt kryptisch "Beschneidung ist, was am Herzen durch den Geist, nicht durch den Buchstaben geschieht."   Was auch immer das bedeuten mag, eine Beschneidung am Herzen durch den Geist oder eine Beschneidung durch den Buchstaben.
Präziser wäre die Aussage gewesen: "Beschneidung ist, was am Herzen durch den Geist, nicht durch das Beschneidungsmesser geschieht."
Was ist eine Beschneidung durch den "Buchstaben" ?  Ist hier die Thora gemeint? Offensichtlich ja. Aber dann kann auch die obige Thorastelle
Deut. x, 16 "Circumcise the foreskin of your heart" gemeint sein:

Die Lesart wäre dann die: "Beschneidung ist, was am Herzen durch den Geist, nicht durch die Beschneidung der Vorhaut deines Herzens geschieht."

Eine Diskrepanz zwischen Römer 2:29 und der Aussage im Deuteronomium
indem der "Geist" ins Spiel gebracht wird

Klar kann hier gesagt werden, das sei eine theologische Spitzfindigkeit und eine Wortklauberei.  Aber was in der Bibel ist denn nicht theologisch spitzfindig und keine Wortklauberei ?

Wer eine derart kryptische Aussage wie in Deut. x. 16 oder in Römer 2:29 macht, provoziert damit absichtlich Wortklaubereien und Spitzfindigkeiten bei der Auslegung (denn die Aussagen entsprechen beide nicht dem Standard der normalen Sprache)
Eusa_think
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage:Beschneidung 7 6821 24-07-2005, 20:24
Letzter Beitrag: Aurora

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste