Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pastore die aufgeben * zukünftig keine Rarität mehr
#31
(11-09-2019, 13:02)Sinai schrieb:
(11-09-2019, 00:51)Herbert schrieb: . . . weil ich die Evangelien recht gut kenne und daher für mich nichts neues gepredigt wird . . .


Das sagen Angehörige aller Kirchen. Katholiken, Evangelische, Reformierte, . . .
Es ist offenbar wirklich so, daß sich das Programm jährlich wiederholt
...

Was für die einen interessant ist, hängt den anderen schon bei den Ohren raus

So sehe ich das auch.

Viele Grüße
Herbert
Zitieren
#32
Hier noch als Ergänzung zu meinen vor-vorherigen Ausführungen folgendes, was ich aus *http://weltmanager.de/christen.html kopiert habe, dem ich weitgehend zustimme:

"Die wahre „Kirche“ ist auch keine sichtbare Institution, sondern sie ist „unsichtbar“ (Begriff von John Wyclif, 1330-1384); sie umfasst alle jemals von Gott erwählten Menschen, die nur zum Teil Mitglieder in religiösen Organisationen sind. Diese Menschen bilden die Ekklesia, die herausgerufene Gemeinde Christi (leider oft nur mit „Kirche“ übersetzt, z.B. Eph. 1,22) oder bildlich den Körper Christi als seine Glieder (Rö. 12,5, 1.Kor.12,12-27)."

Viele Grüße
Herbert


Bitte die Liste erlaubter Links und das Urheberrecht beachten. Zitat gekuerzt, aber es darf im Prinzip nicht mehr als ein Drittel des eigenen Beitrags ausmachen, ist also immer noch zu lang. - Ulan
Zitieren
#33
(11-09-2019, 13:27)Herbert schrieb: Die wahre „Kirche“ ist auch keine sichtbare Institution, sondern sie ist „unsichtbar“ (Begriff von John Wyclif, 1330-1384)

Mit dieser Forderung schüttest Du halt das Kind mit dem Bade aus

Klar gibt es oberhalb der sichtbaren Kirche eine unsichtbare Kirche; aber daraus ableiten zu wollen daß deshalb die sichtbare Kirche zu zerschlagen sei, ist sektenhaft wie die von Dir erwähnte Lehre von Jan Hus:


(11-09-2019, 13:27)Herbert schrieb: . . . Jan Hus, ein Prager Prediger und Universitätsdozent, verbreitete diese biblischen Aussagen in der Tradition des John Wyclif und stellte damit die Daseinsberechtigung aufwendiger Kirchenorganisationen in Frage.

Die Hussiten haben genug Leid über Deutschland gebracht
Das waren lauter bigotte Laien die brennend und sengend das Land verwüsteten
Nichts ist schlimmer als eine bigotte Soldateska
Noch heute gibt es das Sprichwort: "Die haben gehaust wie die Hussiten"

Das Ganze fing lieblich an, Hus predigte die Liebe aber er stachelte auch stark auf - seine Anhänger waren gewalttätig


(11-09-2019, 13:27)Herbert schrieb: Aber von den Priestern (Hirten) von Gottes Volk steht schon im AT folgendes geschrieben laut Jes 56,10.11:

"Seine Wächter sind blind, sind alle ohne Erkenntnis . . . "

Ich habe in der Einheitsübersetzung nachgeschaut. Da steht:
"Die Wächter des Volkes sind blind, / sie merken allesamt nichts . . . " Jes 56,10

Damit wollte der Prophet Jesaja sein Volk wachrütteln - und zum Aufstand aufrufen

Jesaja schrieb aber von "Wächtern" und nicht von "Priestern"
Da hat Jan Hus die Wahrheit verdreht - er war ein gefährlicher Hassprediger
Zitieren
#34
(11-09-2019, 13:02)Sinai schrieb:
(11-09-2019, 00:51)Herbert schrieb: . . . weil ich die Evangelien recht gut kenne und daher für mich nichts neues gepredigt wird . . .


Das sagen Angehörige aller Kirchen. Katholiken, Evangelische, Reformierte, . . .
Es ist offenbar wirklich so, daß sich das Programm jährlich wiederholt

Ich bin vor mehr als 30 Jahren aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Danach habe ich mich intensiv mit vielen Teilen der Bibel auseinandergesetzt und viel Erkenntnis erlangt, worum ich nach meinem Kirchenaustritt ernsthaft zu Gott gebetet hatte. 

Mk 11,24: 
"Darum sage ich euch: Alles, um was ihr auch betet und bittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, und es wird euch werden". 

Jak 5,15: 
"Und das Gebet des Glaubens wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten, und wenn er Sünden begangen hat, wird ihm vergeben werden". 

Vor etlichen Jahrzehnten lag mein Vater im Sterben laut Ärzten. Da habe ich für meinen Vater gebetet und schon während des Gebetes durchströmte mich ein "warmes / wohliges Gefühl". Da war ich mir sicher, mein Gebet wurde erhört und mein Vater wurde tatsächlich wieder völlig gesund. 



Viele Grüße
Herbert
Zitieren
#35
(11-09-2019, 13:27)Herbert schrieb: . . . wurde Jan Hus Wegbereiter . . .


Über die Hintertür des Themas, daß Geistliche überlastet sind, nun die hussitische Lehre der Zerschlagung der Kirche zu fordern, ist ein allzu plumper Trick

Das geht doch zu weit und ist sicher nicht im Sinne des Threadstarters 'Kreutzberg'
Eine Themenverfehlung

Vielleicht solltest Du ein Thema "Hussiten" eröffnen wenn Dich das interessiert


----


Es ist auch anzumerken, daß es heute eine Vielzahl von christlichen Kirchen gibt, denen sprichst Du allen die Daseinsberechtigung ab ?
Katholiken, Altkatholiken, Russisch Orthodoxe, Serbisch Orthodoxe, Evangelisch A. B. (Augsburger Bekenntnis), Evangelisch H. B. (Helvetisches Bekenntnis), Anglikaner
Zitieren
#36
Es geht nicht mir nicht um die Zerschlagung der Kirchen. Das überlasse ich Gott. Sondern es geht mir darum, dass der Priestermangel kein "Beinbruch" (aus meiner Sicht also unerheblich) ist.

Viele Grüße
Herbert
Zitieren
#37
(11-09-2019, 14:04)Herbert schrieb: . . . unerheblich . . .


Nur ein ganz geringer Prozentsatz der Christen in Deutschland wäre in der Lage, und auch bereit, sich selbst religiös zu organisieren
Zitieren
#38
Wenn man einen Christen nach den Namen der 12 Apostel fragt, kommen bereits manche in Verlegenheit
Zitieren
#39
(11-09-2019, 14:13)Sinai schrieb:
(11-09-2019, 14:04)Herbert schrieb: . . . unerheblich . . .


Nur ein ganz geringer Prozentsatz der Christen in Deutschland wäre in der Lage, und auch bereit, sich selbst religiös zu organisieren


Mir sind da aber allein hier in der Gegend um meinen Wohnort herum viele Hauskreise bekannt. 
Aber darum, welcher Prozentsatz in Deutschland in der Lage und bereit wäre, sich selbst zu organisieren, ist wohl hier nicht das Thema. 
Und das möchte ich gar nicht vertiefen auch nicht die Lehre laut Hus.


Viele Grüße
Herbert
Zitieren
#40
(11-09-2019, 14:13)Sinai schrieb:
(11-09-2019, 14:04)Herbert schrieb: . . . unerheblich . . .


Nur ein ganz geringer Prozentsatz der Christen in Deutschland wäre in der Lage, und auch bereit, sich selbst religiös zu organisieren


Jesus hat nirgend wo gelehrt, dass man diese Namen alle kennen muss, um ihm nachzufolgen. 

Viele Grüße
Herbert
Zitieren
#41
(11-09-2019, 13:53)Herbert schrieb: . . . nach meinem Kirchenaustritt ernsthaft zu Gott gebetet . . .

Vor etlichen Jahrzehnten lag mein Vater im Sterben laut Ärzten. Da habe ich für meinen Vater gebetet und schon während des Gebetes durchströmte mich ein "warmes / wohliges Gefühl". Da war ich mir sicher, mein Gebet wurde erhört und mein Vater wurde tatsächlich wieder völlig gesund. 


Sicher kann auch ein Mensch der aus der Kirche ausgetreten ist, zu Gott beten
Und Gott wird wohl auch sein Gebet erhören.
Zitieren
#42
(11-09-2019, 14:23)Herbert schrieb: . . . viele Hauskreise . . .


Das mag schon stimmen. Aber wer geht zu solchen Treffen ?
Das ist ja eine verschwindende Minderheit
Zitieren
#43
(11-09-2019, 14:18)Sinai schrieb: Wenn man einen Christen nach den Namen der 12 Apostel fragt, kommen bereits manche in Verlegenheit

(11-09-2019, 14:25)Herbert schrieb: Jesus hat nirgend wo gelehrt, dass man diese Namen alle kennen muss, um ihm nachzufolgen.


Es steht nirgendwo geschrieben, daß man die Namen der 12 Apostel wissen muß, um Jesus nachzufolgen. Ein Mann aus der Masse der Gläubigen kann Jesus auch nachfolgen, ohne diese Namen zu wissen. Aber er braucht eine geistliche Führung. Ein Schiffspassagier der über den Atlantik fahren will, braucht auch keine Kenntnisse im Kartenlesen und in der Bedienung von Kompaß und Sextant. Das tut der Kapitän
Zitieren
#44
Bitte zurück zum Thema, oder neues Thema anschneiden, nicht hier!/Ekkard
Zitieren
#45
Der Trend in der katholischen Kirche geht dazu, immer mehr Pfarren zusammen zu legen.

Es ist zu befürchten, dass dadurch die  Belastung der leitenden Priester noch weiter gesteigert wird.

Ich denke, „meine“ Kirche muss lernen ganz anders zu denken und andere Lösungen finden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Priester die aufgeben wegen unverantwortlicher Arbeitsdichte ... Kreutzberg 188 3512 28-11-2019, 00:15
Letzter Beitrag: Sinai
  der ideale mensch braucht keine demokratie petronius 34 16804 01-11-2010, 09:42
Letzter Beitrag: Polski
  Motschmann: Ohne Bibel keine Bildung SIGNS 69 57771 27-06-2009, 17:15
Letzter Beitrag: jam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste