Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stellen der Taufen im Jordan
#1
Oft liest man, daß Johannes der Täufer in der Region Peräa als Täufer tätig gewesen sein soll, dies mit der Begründung, daß nur dort Herodes das Recht hatte, ihn gefangenzusetzen (Vgl. Johannes der Täufer - Wikipedia)

Doch das ist ein schwaches Argument. Wer sagt denn, daß der Ort der Taufen ident gewesen sein muß mit dem Ort der Gefangennahme ?  
Kann ja sein, daß Johannes der Täufer viel weiter im Norden taufte - und dann nach Peräa ging wo er dann verhaftet wurde
Zitieren
#2
Johannes musste nicht erst nach Peräa gehen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er sich Zeit seines Lebens in Peräa aufgehalten hatte.

Das Herrschaftsgebiet des (Viertelfürsten) Herodes Antipas war Galiläa und Peräa gewesen.

Hinrichten hat Herodes den Täufer auf seiner Festung Machärus lassen. Die Festung lag im Süden von Peräa, das sich langgestreckt östlich des Jordans ausdehnte.

Die wahrscheinliste Stelle, an der Johannes "jenseits des Jordans" (Joh 1,28.10,40) zu taufen pflegte, wird eine etwa in der Mitte von Peräa (gegenüber von Jericho) am Jordanufer gelegene Örtlichkeit "in der Wüste" gewesen sein. Siehe HIER.
MfG B.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die populären Stellen des NT Ulan 7 2648 14-03-2014, 21:31
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste