Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mensch und Evolution
#46
(10-01-2019, 17:06)Sinai schrieb: Warum sollen WIR dann die Zeit haben, das zu lesen ??
IHR habt sehr wahrscheinlich genauso wenig Zeit meine Einträge genau zu lesen wie ich um sie perfekt zu schreiben.
Ich habe zu viel zu sagen und kann leider nur den schlechtesten Weg nehmen meine (m.E. wichtige) Erkenntis mitzu teilen. Ich habe keine andere Wahl.
Es gibt für mich nur, entweder schlecht/unverständlich schreiben oder garnicht schreiben.
Da Nichtschreiben keine Option ist, schreibe ich halt schlecht oder anders gesagt, für andere Denker unverständlich.
Für mich gilt: Besser so als garnicht. Ich kann mein Schreiben nicht ändern. Ich weiß, dass ich schwer zu verstehen bin, WEIL ICH ANDERS DENKE. Und auf ein anderes Denken will ich ja hinweisen.
Mich kann man nicht im schnelldurchlauf verstehen. Und ich kann keinen perfekten Text liefern.
Wenn jemand alle meine Texte, in allen Foren innerhalb der letzten 5 Jahre lesen und analysieren würde, so könnte er mich nur zum Teil verstehen, also niemals vollständig.
Wirklich richtig verstehen kann mich erst derjenige, der selber verstanden hat WAS ich verstanden habe!

(10-01-2019, 17:06)Sinai schrieb: Früher habe ich versucht, Deine Beiträge genau zu lesen - aber ich kam oft nicht durch
Später begann ich, Deine Beiträge nur mehr zu überfliegen
Ich danke Dir herzlich für Deine Mühe! Ich verstehe dich!

Anmerkung: Ohne Rückfragen, kann ich bei Unklarheiten nicht weiter helfen weil ich nicht wissen kann welcher Text unklar war.

(10-01-2019, 17:06)Sinai schrieb: Beispiel:
(09-01-2019, 07:03)Adamea schrieb: () +  )( + ((  + )) = 4
Vieles was ich denke, ist nur in Bildform oder sStuationsbildern in meinem Kopf. Also nicht in Worten oder perfekten Sätzen. Ich wollte damit nur etwas ohne Worte erklären. Im Grunde habe ich das in vielen Threads und Einträgen versucht. Diese Zeichensprache ist nur eine Version davon, eine ohne Buchstaben.
Im Grunde sind diese 4 Muster nur 3 ...
Zu allen Themen können 3 Kategorien gefunden werden...
Ich kann hier keine weiteren Erklärungen geben....das wäre Threadveränderung. Das ist oft auch ein Problem.

Zitieren
#47
Heute beantworte ich den anderen Teil Deines Eintrages:
(10-01-2019, 23:13)Noumenon schrieb: Es geht in solchen Diskussionen ja doch auch eigentlich weniger darum, recht zu haben (auch wenn man es natürlich immer wieder gerne darauf anlegt Icon_cheesygrin ), sondern vielmehr darum, etwas dazu zu lernen.
Ich bin weder zum Lernen noch noch zum rechhaben im Forum! Etwas dabei zu lernen ist nur ein guter ud schöner Nebeneffekt.
Mir geh es darum eine Erkenntis mitzuteilen. Es ist mein großer Wunsch, dass ein ANDERER Mensch diese Erkenntis verstehen könnte und sie überprüfen würde UND mir DANN BESCHEID sagen würde.
Ich will wissen was ANDERE sagen.

(10-01-2019, 23:13)Noumenon schrieb: Nicht dass es nicht auch gewisse Vorzüge hätte, als Einzelgänger/Single durch's Leben zu ziehen. So hat man zumindest Zeit, viel Zeit... und Zeit ist, wie wir alle wissen, so ziemlich die kostbarste Ressource!! Icon_wink
Darum geht es mir nicht.
UM etwas geben zu können ist ein anderer Mensch notwendig.
GEBEN funktioniert nicht ohne einen Anderen/Nächsten.
Wer etwas zu geben hat, muss einen Abnehmer finden.
Ich will meine Erkenntis nicht für mich alleine behalten.

(10-01-2019, 23:13)Noumenon schrieb: Einerseits zwar schade, dass wir (noch) nicht alles wissen, aber andererseits würden sich gegenwärtige und künftige Generationen wohl permanent langweilen, wenn's nichts mehr zu lernen oder zu erforschen gäbe....
Wer erkannt hat, was ich erkannt habe, weiß, dass es allzeit etwas zu tun, zu forschen und zu lernen gibt. Langeweile ist nicht möglich!

Zitieren
#48
(14-01-2019, 19:55)Adamea schrieb: IHR habt sehr wahrscheinlich genauso wenig Zeit meine Einträge genau zu lesen wie ich um sie perfekt zu schreiben.
Ich habe zu viel zu sagen und kann leider nur den schlechtesten Weg nehmen meine (m.E. wichtige) Erkenntis mitzu teilen. Ich habe keine andere Wahl.
Es gibt für mich nur, entweder schlecht/unverständlich schreiben oder garnicht schreiben.
Da Nichtschreiben keine Option ist, schreibe ich halt schlecht oder anders gesagt, für andere Denker unverständlich.
Für mich gilt: Besser so als garnicht. Ich kann mein Schreiben nicht ändern.


So kann das aber auch nicht sein. Du solltest das was Du geschrieben hast, schon einmal durchlesen.
Offenbar tust Du nicht einmal das

Beispiel:
(14-01-2019, 19:55)Adamea schrieb: . . . sStuationsbildern . . .  

Derartige haarsträubende Schreibfehler fallen jedem Schreiber beim durchlesen auf.

Was für ein Wort wolltest Du schreiben ??
So verliert man das Interesse am Text. Besonders wenn der Text auf einen unverständlichen Klammerausdruck Bezug nimmt. Siehe das Beispiel unten



----------------



(14-01-2019, 19:55)Adamea schrieb:
(10-01-2019, 17:06)Sinai schrieb: Früher habe ich versucht, Deine Beiträge genau zu lesen - aber ich kam oft nicht durch
Später begann ich, Deine Beiträge nur mehr zu überfliegen
Ich danke Dir herzlich für Deine Mühe! Ich verstehe dich!

Anmerkung: Ohne Rückfragen, kann ich bei Unklarheiten nicht weiter helfen weil ich nicht wissen kann welcher Text unklar war.

(10-01-2019, 17:06)Sinai schrieb: Beispiel:
(09-01-2019, 07:03)Adamea schrieb: () +  )( + ((  + )) = 4
Vieles was ich denke, ist nur in Bildform oder sStuationsbildern in meinem Kopf. Also nicht in Worten oder perfekten Sätzen. Ich wollte damit nur etwas ohne Worte erklären. .


Hier hast Du eine Rückfrage:
Was willst Du mit diesem Klammerausdruck überhaupt sagen ??
Diese Klammerspielerei ist mir völlig unklar. Wenn Du Deine Gedanken nicht in Worten ausdrücken kannst, wird es durch solche Pseudoformeln nur viel schlimmer und ist nun völlig unverständlich geworden
Zitieren
#49
(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb:
(14-01-2019, 19:55)Adamea schrieb: . . . sStuationsbildern . . .  

Derartige haarsträubende Schreibfehler fallen jedem Schreiber beim durchlesen auf.

Was für ein Wort wolltest Du schreiben ??
Luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes. Icon_cheesygrin

(14-01-2019, 19:55)Adamea schrieb: IHR habt sehr wahrscheinlich genauso wenig Zeit meine Einträge genau zu lesen wie ich um sie perfekt zu schreiben.
Mal mehr, mal weniger. Vielleicht finde ich morgen etwas Zeit für die eine oder andere Antwort, ansonsten am Wochenende.
Zitieren
#50
(15-01-2019, 16:24)Noumenon schrieb: Luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes. Icon_cheesygrin

Ja, es ist schon erstaunlich, dass man solch einen "Unfall" fast genau so schnell lesen kann, als waere alles korrekt geschrieben.
Zitieren
#51
Wirklich erstaunlich! Ich konnte es auch lesen. Lediglich das Wort ienrmomch kann ich nicht entziffern
Zitieren
#52
Das sind auch eigentlich zwei Woerter; was mir aber nur auffaellt, weil Du es erwaehnst.
Zitieren
#53
Mach's nicht so spannend. Ich kann auch zwei Wörter nicht erkennen. Wie heißen sie ?
Zitieren
#54
"immer noch"
Zitieren
#55
(15-01-2019, 22:04)Ulan schrieb: "immer noch"

Lustig. Auf diese zwei Wörter wäre ich nie gekommen
Zitieren
#56
Sorry, lieber sinai, aber es ist schon wieder passier! <Icon_sad(-:>
Du wirst mir ganz sicher verzeihen, WENN Du mich richtig verstanden hast. <Icon_lol(-:>
Text ist korrigiert unkorrigiert. ...zu viel Stunden sind inzwischen für einen Eintrag vergangen...
(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: So kann das aber auch nicht sein. Du solltest das was Du geschrieben hast, schon einmal durchlesen.
Offenbar tust Du nicht einmal das
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Ich habe EXTREM viel zu sagen.

Ich lese Korrektur!!! ABER DABEI KOMMT es eben zu noch MEHR Text!
Ich bin extrem voll mit DenkMaterial und das ÜBERfordert mich. Ich habe zu viel zu sagen und täglich weiß ich mehr und mehr, also weiteres.
Ich brauche nur einen Satz zu lesen und schon rattert sozusagen die Zahräder in meinem Gehirn.
Ich haben wahrlich nur eine Möglichkeit. Ich kann nur versuchen so viel wie mir möglich ist, aufzuschreiben und direkt weiter zu geben, dabei kann ich keine Rücksicht darauf nehmen ob der Text perfekt ist.
Es ist besser dass meine Erkenntis schlecht ankommt ALS überhaupt nicht!!!
Es ist wahrlich besser nur wenig zu verstehen ALS überhaupt NIX!!
Alles was ich in 5 Jahren geschrieben habe ist nur ein Brüchteil dessen was noch zu schreiben möglich ist.
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl, als in Foren zu schreiben und micht DABEI unbeliebt zu machen!!!
Ich leide!!!

- meine Zeit reicht nicht.
- Ich allein bin zu wenig.
- Die Sache ist viel zu wichtig um es nicht zu Tun.
Zumindest WENN die Menschheit und deren Memschen und balles beherrschende Politker wirklich ALLES zum Bestens haben wollen.
Die da oben müssen nur wirklich WISSEN was SIE wollen!
Die Zukunft verläuft NACH dem was JETZT geTAN wird!
Handle so dasss..... HALLO AUFWACHEN!!!

Ich bin aus Vernunftsgründen dazu gezwungen so zu handeln wie ich handele!
Ich habe keinen anderen Weg zur Verfügung!

(Nebeinbei FÜR Kant-Liebhaber: Der HandlungsZwang)
Die Sache verlangt es!

Gegen aller OFFENsichlicher Logik und Vernunft zu handeln widersprich dem Kant-Maxim.
Ich weiß genau, dass meine Texte sehr wertvolles enthalten. Sie entHALTEN wichtige Erkenntis.
Texte sind haltbarer als ungeschriebene Gedanken, sie stehen auf dem Papier und sind wie Geld in den Händen zu halten. Jeder Schein, jeder Text gehört zu einem Ganzen.
Niemand kann das Ganze vollständig verstehen ohne mich zu besitzen.
Wer nur lieber rätseln will, der braucht mich nicht.
Der Schlüssel zur Lösung.
Der Rechenweg.
Der Weg ist das Ziel.
Es gibt viele Ziele. Schöne und Unschöne.

Das schönste ist wenn das Schöne auf schönem EreoignissWegen zustande kommt, wenn gleich das Schöne auch auf dem bösen Weg erlangt werden kann.
Das Schönere, ist i8mmer das Bessere und logisch der schönere Weg zum Ziel.
Dort wo am Ende das Ziel [b]sowieso das Selbe ist, ist jedem Menschen der schönere Weg zu gönnen. Der schönere Weg ist FÜR ALLE Menschen der Bessere![/b]= Logisch
Das Schöne, Wahre und Gute (Platon) sollte NUR im schlimmsten Fall ÜBER das Böse erlangt werden. = AUS Schaden wird mann klug.
Dem wahren Wissen ist es egal durch wem es zuerst gekommen ist.
Bereichert euch an der Erkenntis eines anderen.
Der Erleuchtung ist es egal woher sie kommt.
Aber achtet auf das Gesetz des Ausgleichens. Und wisset, dass dort wo eine Erkenntis ist, noch mehr sind.
Wer den Baum nicht zu sich holt, bekommt niemals ALLE Früchte, also Erkenntisse.
Nur wer den Baum im Besitz hat, kann eine Erkenntis nach der anderen pflücken.

SELBER MITdenken hilft sowohl EUCH und auch mir weiter.

Eine meiner Neben-Erkenntisse die ich auf meinem ErkenntisWeg erlangt habe:
Ausgerechnet jede die von anderen Menschen Logik+Vernunfs-Handlungen verlangen, sind leider selber nicht dazu in der Lage. Sie verurteilten mit ihrem unveredelten Selbst.

Eine saubere Sache entsteht nur dort, wo ALLE Fehler bereingt werden.
Eine wichtige Sache kann kein Ende finden solange sie nicht sauber und vernünftig bearbeitet wird.
Jeder der einer Sache dient, zu der Teile fehlen, wird, sofern er nach dem Gesetz der Logik und der reinen Vernunft handelt, sich SELBST bemühen das Fehlende zu sich zu holen.
Geben+Nehmen und selber HOLEN.
Eine saubere Sache ist, z.B. wenn mann sich einen Teil selber verdient und nicht alles den fremden Schreiber überläßt.
Ich werden meine Erkenntis auch aus diesem Grund NICHT in aller Öffendlichkeit sauber präsentieren, da ich genau weiß, WIE UNDankbar die Mensche sind. Der Urheber geht zu oft total leer aus.
Gerechtigkeit existiert in diesem Staatsystem nur extrem wenig.
Liebe deinen Nächsten WIE dich selbst und umgedreht. = Wer sich mir nicht von guter Seite aus nähert, dem muss ich nicht mein Bestes für umsonst geben, sondern er bkommt von mir nur das Mittlere, also mittlmäßige Qualität!
Gute Qualität gibt es nur gegen fairen "EnergieAustausch", z.B. Geld oder miterLeben.
ALLES folgt einem einzigen Prinzip.

Wahrheit die DURCH WILL, kämpfen bis sie Erfolg erkennen kann, also in echt sehen und wahrnehmen kann.
Solange das Ziel unsichtbar ist, kein Erfolg zu sehen ist, muss Wahrheit weiter kämpfen!..und das ggf mit großen Schmerzen.
Wahrhheit VERLANGT nach Wissen!...also sie muss das Ergebnis sehen.
Erkenntis ist ein Weg der Wahrheit und bedingt das Sichtbare, Wahrnehmbare, also Ereignisse die REAL erlebt werden.
Erst wenn die Worte gesprochen wurden, legt die Wahrheit ihr Schwert aus der Hand und man kann mit der Wahrheit Hand in Hand gehen.
Wer alles wissen will, muss exakt den Weg der Wahrheit gehen.
Der ErkenntisWeg ist ein schmaler Pfad mit vielen Abzweigungen, gleich einem Baum.

Logisch ist:
Schweigen ist überall dort, wo ausschließlich das Aussprechen zum Besseren führt, definitiv kein Gold.
Der goldene Schnitt ist ein "Kreuzweg".
___
UNsortierte TextReste:
ICH BIN... zu Handlungen gezwungen...(zu Kant. / Industriehandlungen+Umweltverbrechen)...
Die Realität / UMFeld, das Gesellschaftssystem verlangt dass Menschen ihren Geist aufgeben....
...see lisch tot... keiner erkennt das große Meer, wo noch so viel mehr zu bekommen ist. ...keiner kann alles alleine fischen. ...es bedingt mehr Fischer = mehr Fische werden gefischt.
DER Fischer+DIE Fischer.
DAS Fischen+DAS Gefischt werden.
DAS Gefischte+DAS UNgefischte.
Fischen erfolgt MIT "Werkzeig" z.B. Netz.... Internnetz ...Internet.... Gedanken sind wie Fische im Meer...
Gefischt wird logisch IN AKTION. = durch Bewegung und mit Netz oder E/Angel...
Von NIX kommt NIX...außer durch Zufall.
Wer den hl.Geist SUCHT, muss zumindest eine Angel auswerfen... oder Engel aussenden....
Ein B engel wird doch wohl noch herunter fallen können indem er vom hohen Roß entspringt um die frohe Botschaft zu überbringen.
Das Untere kann jedenfalls nicht alleine nach oben fallen.
_
Das Gehirn ist ein göttlicher Such+Find-Apperat.
_
Ich kann nicht tun was mein Herz begehrt, wonach sich meine Seele seht.
Das Erdenleben die reinste HÖLLE.
Die Staatsmänner und inzwischen ein paar einzelne Frauen lenken/ S T E U  E R N  die WeltEreignisse per SteuerRad/SteuerEinnahmen und drehen das Rad nach ihrem Denken. Dabei beachten sie den ge rechten Kurs nicht. Die Politik schifft direkt in den Sturm.
Dem Gesetz des Gleichgewichts kann nicht widersprochen werden.
Missachtung führt automatisch langsam zum Sturm. Sturm und Wellen BAUEN sich langsam AUF.
Der Wellreiter muss nur warten bis die Welle hoch genug geworden ist, DANN geht es erst richtig los.
Das langsame HOCH-potenzieren.
Das Kleine wird das Große sein. Im GUTEN aber auch im bösen.
Der Mensch kann es sich nicht LEISTEN das Gesetz zu missachten oder es abzulehen und zu verdammen.
Nur Unvernunft, Blindheit, Sturheit, Dummheit und ähnliches sind dazu in der Lage.
Die Politiker sollten endlich das vernünftige Denken anwenden.

Der Denkaperat kann evolutionieren. Kann...muss aber nicht...
Der Mensch kann vieles VERHINDERN

Das Geben und Nehmen ist u.a. von Zeit abhängig.

ALLES hat 3 Seiten weil alles 2 Seiten hat. = Alles kann 3x gedacht werden ABER NUR nach-ein-ander.
Wahrheit KOSTET Zeit.
Wer das GANZE WISSEN will MUSS sich Zeit NEHMEN.

Wer etwas auf freiwilliger Basis TUT, dem darf KEINER vorwerfen dass seine Arbeit schlecht ist.
ICH GEBE EUCH kostenlos und freiwillig meine ErkenntisWISSEN, und IHR wollt dass ich es SAUBER abliefere?
Ich weiß, dass auch in den unkorigierten Texten genug wertvvolle Sätze drin sind.
UnDankBARkeit belohne ich nicht mit Perfektion.

Der Staat lät die Bürger nach ihren Rechten SUCHEN!!! = FAKT!!!
So bekommt es der Staatskasse besser... ABER es ist dem Bürger GEGENüber sehr ungerecht.
Besseres Wissen verpflichtet ZUR ALLGEMEINverständlichen Information.
Würden die Politiker WIRKLICH das Kabnt-Maxim befolgen, dann müssten sie vollkommen ANDERS Handeln.

Viele Menschen die das Kant-Maxim ständig predigen, handeln gegen die Menschenwürde!

Sätze tragen das wertvolle Potenzial zu unendlich weiterem Texen und Ideen.
Gedanken können mit dem Hirn gefischt werden. Das Gehirn ist ein Fischernetz.

Wer auf dem EINEN Weg keinen Erfolg hat, nimmt einen ANDEREN Weg.

Zum Kantgedanke: Handeln BESTÄTIGT. ...DAS Mithandeln..)
Wer das Kant-Maxim predigt MUSS sich selber dem gegnüber RECHT erWeisen. ..dem selber gerecht werden können...beweisen, sich beweisen...
BEweisen und ERweisen... ... ALLES hat SEIN GegenStückliches.
ALLES.
_
Wenn VOR einem weitern Schritt ein Beweis erforderlich ist, kommt der nächste Schritt NIEMALS ohne diesen Beweis zustande.
Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass etwas sein kann, dass ZUVOR etwas anderes bedingt.
Kettenfolge....KettnenReaAktion... Stufe für Stufe.... der Rattenschwanz....des Teufels Schwanz und 3 goldenen Haare.... die Schulklassen werden in der Regel nicht übersprungen... aber wer fliegen kann dem sind die Stufen egal.

Leider verstehen die Politiker GerechtigkeitsHerstellung durch Ausgleich der GEGENteile nicht.

Dort wo einStein im Weg liegt, groß wie 1n Berg, müssen nun mal erst mehrer Hände vorhanden sein.
Wenn mehre Hände nicht vorHANDen sind, dann kann ALLES was durch einen NICHT zu Handeln ist, NIEMALS dasein.

(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: Derartige haarsträubende Schreibfehler fallen jedem Schreiber beim durchlesen auf.
Ich habe zu wenig Zeit um mich darum kümmern zu können.
Ich kann mein Leben leider nicht mit Luft und Liebe finanzieren!

(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: So verliert man das Interesse am Text.
Ja, ich weiß!!!! Aber das RISIKO MUSS ICH nun mal tragen!!!!!!!
Ich finde die Situaltion auch vollscheiße!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich kann nur versuchen durch Auffäligkeiten genügend Interesse zu erwecken!!!
Es hört mir so UND so KEINER richtig zu!!!
Es hört mir so UND so KEINER richtig zu!!!
Es hört mir so UND so KEINER richtig zu!!!
Es hört mir so UND so KEINER richtig zu!!!
Es hört mir so UND so KEINER richtig zu!!!
Negativ Aufzufallen IST LEIDER das EINZIGE Mittel welches ich zur Verfügung habe.
Aber ALLES hat 2 Seiten.....

(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: Besonders wenn der Text auf einen unverständlichen Klammerausdruck Bezug nimmt.
Viele Bilder können NICHT mit Buchstaben gesagt werden.
Alles was selber ERLEBT werden muss, kan nicht GUT erklärt werden!!!

(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: Was willst Du mit diesem Klammerausdruck überhaupt sagen ??
Diese Klammerspielerei ist mir völlig unklar. Wenn Du Deine Gedanken nicht in Worten ausdrücken kannst, wird es durch solche Pseudoformeln nur viel schlimmer und ist nun völlig unverständlich geworden
Es gibt immer ein Restrisiko.
Die Klammern sind Paarungen, Konstellationen... Spiegelungen...

Zitieren
#57
(15-01-2019, 21:41)Ulan schrieb:
(15-01-2019, 16:24)Noumenon schrieb: Luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes. Icon_cheesygrin
Ja, es ist schon erstaunlich, dass man solch einen "Unfall" fast genau so schnell lesen kann, als waere alles korrekt geschrieben.
Das Gehrin hat eine wichtige Such+Find-Funktion.

Danke für den schönen Text, er beweist mir, dass das Chaos zwischen Ordnung liegt.

Ordnung (die richtigen Buchstaben) sind also nur am Anfang und am Ende notwendig, dazwischen dürfen die Wechstaben verbuchselt sein.

Es gibt da m.E. noch sehr viel mehr.
Das Hirn kann das Selbe mit Situationen.
Buchstaben sind nur das Schriftliche.

Zitieren
#58
(15-01-2019, 13:47)Sinai schrieb: Was willst Du mit diesem Klammerausdruck überhaupt sagen ??
Der Buchstabensalat-Satz ist in 4 Konstellationen möglich.
sorry, habe gerade keine Zeit für Erklärung...später.. suche mal solange selber.
LG

Zitieren
#59
(19-01-2019, 09:44)Adamea schrieb: Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!
Korrekturlesen = NOCH MEHR Gedanken!

Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl!!!
Ich habe keine ANDERE HandlungWahl, als in Foren zu schreiben und micht DABEI unbeliebt zu machen!!!
Ich leide!!!

UNsortierte TextReste:
ICH BIN... zu Handlungen gezwungen...(zu Kant. / Industriehandlungen+Umweltverbrechen)...
Die Realität / UMFeld, das Gesellschaftssystem verlangt dass Menschen ihren Geist aufgeben....
...see lisch tot... keiner erkennt das große Meer, wo noch so viel mehr zu bekommen ist. ...keiner kann alles alleine fischen. ...es bedingt mehr Fischer = mehr Fische werden gefischt.
DER Fischer+DIE Fischer.
DAS Fischen+DAS Gefischt werden.
DAS Gefischte+DAS UNgefischte.


Liebe Adamea
Es ist Dir hoffentlich schon klar, daß Du durch derartige Texte die Diskussion im Forum ruinierst

Wenn da ein neuer Interessent hereinschnuppert und sieht derartige Schriften, dann macht er doch gleich zu

Das Thema des vorliegenden Threads heißt "Mensch und Evolution"
Wenn Du dazu was zu sagen hast, dann schreib es bitte. Wenn nicht, dann habe ich eine andere Idee:

Du könntest ja kreativ sein, und einen eigenen Thread mit einem Thema Deiner Wahl eröffnen

Zuerst mußt Du Dir überlegen, in welchen Bereich so ein Thread überhaupt paßt
Zitieren
#60
(19-01-2019, 13:12)Sinai schrieb: Liebe Adamea
Es ist Dir hoffentlich schon klar, daß Du durch derartige Texte die Diskussion im Forum ruinierst
Wenn da ein neuer Interessent hereinschnuppert und sieht derartige Schriften, dann macht er doch gleich zu
Lieber Sinai,
alles hat 2 Seiten. Ein neuer Leser könnte durchaus auch durch meine Texte neugierig werden.
Normale Texte werden nach meiner Kenntis schneller überflogen als auffällige oder ungewöhnliche.
Wer warum wann wieso, oberflächlich liest ist nicht allein durch das Erscheinungsbild des Textes 100% treffsicher zu sagen also nicht sicher bestimmbar.

(19-01-2019, 13:12)Sinai schrieb: Das Thema des vorliegenden Threads heißt "Mensch und Evolution"
Wenn Du dazu was zu sagen hast, dann schreib es bitte.
Das Denken ist Teil des Menschen und der Mensch ist wiederum Teil der Evolution.
Die Evolutuion hat den denkenden Menschen hervorgebracht.
Die Evolution des Denkens erfolgt ausschließlich mit der Hilfe des Menschen selbst.
Wir haben von der Evolution nur die DenkFähigkeit mitbekommen. WAS wir damit machen ist uns überlassen.
Die Menschheit kann ihr Gehirn verwenden und das Denken evolutionieren oder eben nicht.
Derzeit ist offensichtlich, dass der Mensch mehr und mehr, das Denken den Maschinen überläßt.
Das Denken kann sich wieder zurück entwicken.
Verbesserungen im Denken sind allein in eigener "Hand", oder treffliccher gesagt im eigenem Kopf.
Alles hängt davon ab WIE wir denken und ob wir ALLES bedenken wollen was zu bedenken vorhanden ist.

Die Evoluiton ist in Bezug der Denkfähigkeit fertig und kann selbst optimiert werden.
Das Gehirn kann nur dann einen weiteren evolutionären Schritt vollziehen, wenn es vollständig benutzt wird.
Wo Fortschritt ist, also Evolution, ist logisch auch der Rückwertsgang möglich, also Rückschritt, das zurückbilden der Fähigkeiten weil sie nicht gebraucht werden ist möglich.
Die Evolution nimmt die Fähigkeit weg, die nicht verwendet werden, da sie davon ausgeht, dass sie cht gebraucht werden.

Solange ich nicht erkennen kann, dass echtes Interesse besteht, brauche ich mich nicht um bessere Texte zu bemühen.
Zeit ist Geld und ich muss leider auch für meinen Lebensunterhalt sorgen.
Also schreibe ich nur für mich um an meine Gedanken zu kommen die ich im Rentenalter zu einem Buch formatieren will. Derzeit sammele ich nur die TextRohFormen und stelle sie schon mal ohne Gebrauchtsfertigkeit und Vollständigkeitsgarantie zur Verfügung.
Meine Texte, die sich in mehreren Foren befinden, sind wie eine LKW-Ladung frischer Steine frisch vom Steinbruch. Sie müssen freilich erst noch sortiert, zurechtgehauen und geschliffen werden bevor sie eingefügt werden können. Wie jedes buch niemals fertig formatiert auf die Welt kommt, so kommen auch mein Wissen nicht in Reinform auf die Welt.
Der Inhalt ist nur verdreht. ...wie die Buchstaben des Textes im anderen Thread!
Ich biete mit meiner Handlung (Forumschreiben) nur eine wunderbare Gelgenheit für alle Leser an, etwas selber zu erkennen zu können und so eine eigene essenmtielle Erkenntis zu gewinnen.

Was das Denken betrifft, gibt es wahrlich noch sehr sehr sehr viel zu entdecken BEVOR es zur Evolution des Gehrins kommen kann!
Dumm ist nur, dass zu viele Steine im Weg liegen. Sie verhindern, dass es schneller geht.
Das Gute kann unnötig lang aufgehalten werden und so kann das Bessere nicht schneller kommen ALS möglich wäre.

Die Evolution hat ihre natürliche Geschwindigkeit.
Wenn das Äußere sich zu schnell verändert, kommt sie nicht rechtzeitig hinterher.  
Wenn sich das Äußere ewig nicht verändert, kommt sie nicht zu dem was sie tun kann.
Die Evolution wartet auf bestimmte Zustände und/oder muss den aktuell gegebenen Zustännden ständig entgegenwirken und kommt deshalb nicht zu dem was sie kann und will.
Muss die Evolution zu schnell arbeiten kommt es zu Fehlern.
Der Zeitfaktor.

ALLES hat SEINE Zeitdauer. JETZT ist immer ein Zeitpunkt.

(19-01-2019, 13:12)Sinai schrieb: Wenn nicht, dann habe ich eine andere Idee:
Du könntest ja kreativ sein, und einen eigenen Thread mit einem Thema Deiner Wahl eröffnen
Zuerst mußt Du Dir überlegen, in welchen Bereich so ein Thread überhaupt paßt
Das ist das Problem! Mein Thema KENNT KEINER!!!
Mein Thema BRAUCHT Themen. ... um es besprechen zu können.
Solange mein Thema von anderen Menschen nicht selbst erkannt wird, wird es nie diskudiert werden können!

Ein Thread mit diesem Thema beding sehr viel Zeit und ein öffendliches Forum ist dafür ungeeignet da dies sehr viel Arbeit bedeutet. So ein Thread ist dann also mit Sicherheit nicht öffendlich, weil wir alle wertvolle Zeit geben und deshalb keine Zeit haben um leidige Streitigkeiten ständig zuerst aus den Weg räumen zu müssen.
Die Welt ist zudem leider viel zu schlecht, eine Öffendlichkeitsarbeit birgt die Gefahr, dass andere sich an der Arbeit bereichern und die wahren Arbeiter leer aus gehen.
Nur wer das Thema wirklich verstanden hat, würde niemals den Urheber und alle Mitarbeitende übergehen.

Es geht um das Ganze und im Forum ist der Mensch nur teilweise vorhanden, Gleiches bedingt nun mal Gleiches.
Es geht UM ALLES! Alles betrifft ALLES.
_
Ich verwende bereits Kreativität. Der Leser braucht ebensfalls Kreativität.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was ist "der Mensch"? Ekkard 1 2338 28-02-2016, 16:18
Letzter Beitrag: Edwin
  Mensch und Schicksal Klaro 7 3866 20-10-2013, 16:58
Letzter Beitrag: d.n.
  Schöpfung vs Evolution Koon 90 48737 08-08-2013, 18:36
Letzter Beitrag: petronius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste