Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zahl der katholischen Heiligen
#1
Zahl der katholischen Heiligen

"2004 wurde von der römisch-katholischen Kirche das Martyrologium Romanum aktualisiert, in dem 6650 Heilige und Selige verzeichnet sind" Liste der Seligen und Heiligen - Wikipedia

6650 ist die Zahl der Heiligen und Seligen. Wie groß ist die Zahl der Heiligen ? Sie ist sicher sehr viel kleiner
Zitieren
#2
Einmal hörte ich die Vermutung eines Gläubigen, daß es so um die 300 Heilige gäbe, weil nicht an jedem Tag ein Namenstag ist, und es eben immer wieder Tage ohne Namen gäbe

Ich gab in die Suchmaschine ein: wie viele katholische Heilige gibt es
und fand dort folgende Seite:
Wie viele Heilige gibt es? | Katholische Kirche Schweiz, Politik und ...
kath.ch/medienspiegel/wie-viele-heilige-gibt-es

Schweizer Radio und Fernsehen, 28.04.2014
"Unterm Strich wären das 1628 Menschen, die nach dem "offiziellen" Kirchenverfahren Heilige sind."
Allerdings ist das keine Auskunft der katholischen Kirche der Schweiz, sondern deren Medienspiegel, wo das unter einer Rubrik mit dem Namen "Fünfmalklug" geschrieben steht
Zitieren
#3
Das weiss keiner so genau. Eine der ersten Amtshandlungen von Papst Franziskus im Jahre 2013 war die Heiligsprechung der 813 Maertyrer von Otranto (Seligsprechung war 1771, Anerkennung als gesamtkirchliche Maertyrer 2007). Johannes Paul II. z.B. hat in seiner Amtszeit 482 Leute heiliggesprochen (Seligsprechungen waren es 1338). Im Prinzip haben wir es wohl mit Zehntausenden von Personen zu tun.

Der Heiligenkalender ist ein Produkt der Liturgie. Der allgemeingueltige Heiligenkalender hatte wohl seinen Ursprung in dem der Stadt Rom. Der Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet beruecksichtigt dabei Heilige, die in der Region selbst eine Feiertradition haben oder als wichtig angesehen werden.
Zitieren
#4
Das habe ich befürchtet. Es wird eifrig herumgeraten - lauter Phantasiezahlen die noch dazu extrem schwanken:
300 wegen der Zahl der Namenstage
1628 (Schweizer Radio und Fernsehen, kolportiert im Medienspiegel der kath Kirche der Schweiz unter der Rubrik "Fünfmalklug")
Zehntausende - siehe hier:
(05-02-2019, 16:38)Ulan schrieb: Das weiss keiner so genau. . . Im Prinzip haben wir es wohl mit Zehntausenden von Personen zu tun.

Dieses herumraten führt zu keinem verwertbaren Ergebnis, das man dann auch zitieren kann.

Wünschenswert wäre eine offizielle Stellungnahme der kath Kirche, etwa wie folgt:
zB "Da die Zahl der Heiligen aufgrund der vielen abgeschlachteten Märtyrer während der Christenverfolgungen in Rom und in vielen späteren Massakern nicht bekannt ist - viele wurden ohne Gerichtsverfahren umgebracht - kann man von einer Zahl in der Größenordnung von zweitausend Heiligen ausgehen"

. . . oder halt die Zahl die der kath Kirche plausibel ist

Daß keine genauen Zahlen vorhanden sein können, ist einleuchtend
Aber es sollte eine offizielle Stellungnahme der katholischen Kirche sein, möglichst von einem Papst

Bitte mit zitierfähiger Quellenangabe

Zahlen von Außenstehenden oder Ratereien von Laien sind nicht interessant
Lieb gemeint zwar, aber nicht verwertbar

Oder soll jemand in einer wissenschaflichen Publikation schreiben:
"Es gibt ungefähr Zehntausende katholische Heilige" 1)
1) zitiert nach Ulan in Religionsforum.de / Bereich Christentum und Theologie / Thread: "Zahl der katholischen Heiligen", Beitrag #3 vom 5. Februar 2019

Ich hätte auch nichts dagegen, wenn die katholische Kirche eine negative Stellungnahme abgeben würde wie folgt:
"Da die Zahl der Heiligen aufgrund der vielen abgeschlachteten Märtyrer während der Christenverfolgungen in Rom und in vielen späteren Massakern schon damals nicht bekannt war und daher auch heute nicht bekannt ist, kann die Zahl der Heiligen nicht genannt werden - einzig Gott Vater, der Sohn und der Heilige Geist wissen das"

Auch das wäre eine theologisch einwandfreie Antwort

oder:

" - einzig Gott Vater, der Sohn, der Heilige Geist, die Gottesmutter, die Engel und die Heiligen wissen das"
Zitieren
#5
Mir fällt hier noch eine Frage ein:
Traten die katholischen Heiligen erst nach Christi Geburt auf - oder verehrt die katholische Kirche auch Männer des AT als Heilige ?

Unlängst hörte ich bei einer Diskussion, wie ein katholischer Teilnehmer vom "heiligen Moses" redete . . .

Ich schaute daher in die Suchmaschine: Heiliger Moses

und tatsächlich:
"Die katholische Kirche und die Orthodoxie verehren Mose als Patriarchen des Alten Testaments und Heiligen.
Bestimmte Kirchen sind ihm geweiht (z. B. die Šuplja crkva in Kroatien)."
Mose - Wikipedia

Neugierig geworden, schrieb ich in die Suchmaschine: Šuplja crkva

und fand: Krunidbena crkva sv. Petra i Mojsija - Wikipedija

Da ich nicht kroatisch kann, kopierte ich das in ein Übersetzungsprogramm Kroatisch Deutsch:
Die Krönungskirche St. Petrus und Moses

Leider kann ich nicht kroatisch, und kann daher nur einzelne Wörter in dem genannten Artikel erkennen:
benediktinci . . . pape Grgura VII.
Also irgend was mit Benediktinern und Papst Gregor VII. (er starb 1085 in Salerno)

Daß die katholische Kirche Moses als Patriarch und Prophet kennt, wußte ich. Moses führte den Zug der Israeliten aus Ägypten an und hat dann die beiden Steintafeln mit den 10 Geboten am Berg empfangen und dann nach unten getragen

Neu ist mir allerdings, daß die katholische Kirche Moses als Heiligen verehrt

Dann können Katholiken zu Moses beten ?

So wie zum Heiligen Antonius ?
"Heiliger Antonius, du großer Helfer in allen Nöten
zu dem wir gehen, zu dem wir beten, . . . "
Quelle:
Hl. Antonius von Padua
kath-zdw.ch/maria/antonius.html

Sieht dann ein katholisches Gebet zum Heiligen Moses etwa so aus ?
"Heiliger Moses, du großer Lehrer und Prophet
zu dem wir gehen, zu dem wir beten, . . . "
Zitieren
#6
Heiliger Bimbam
Zitieren
#7
Heil, heilend, heiligend, geheilt, Unheil, nicht so heil, heillos, nicht mehr heilbar.
Narzisstische Identifikation: auserwählte Auserwählte von Gottes Gnaden. Dogmatiker und andere manische oder halbromantische Egozentriker.

Jeder davon ist sich irgendwie auf seine Art heilig. Jetzt fällt mir Thomas von Aquin ein. Ein heiliger Vordenker der heiligen Inquisition, Ober_Heiliger gar mancher Philosophen, Theologen, Kreationisten, und deren Secretmitarbeiter, den Hütern des heilgen Intelligent Design. Zeugen Jehova, Mormonen, eifrige Pfingstkrichler.. und was es da noch so gibt.. Sie alle sind in der heiligen Wahrheit.. und also Heilige. Auch wenn sie das denen von der anderen Partei eher weniger zutrauen.

Die Katholische Kirche hat inzwischen mehr Pädophiele als Heilige. Zumindest derzeit. Homosexuelle u. anonyme Alkoholiker sind auch mit von der Partie. Hinter manchem katholischen Ehrwürden stehen meist noch mindestens zwei ebensolche Merkwürden die sich schon dem Zölibat verschworen hatten, als sie noch mitten in der Pubertät steckten. Was immer das sonst noch Heiliges bedeuten könnte.

Hierarchie des Wahnsinns. Ganz oben stehen immer die Heiligen.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#8
Nun sitzen die alten Herren in grünen Kleidern in einem prachtvollen Saal und lassen sich die Leviten lesen, auch von einem älteren Herrn. Hinterher gibt es lecker Schnittchen. Obwohl, Anerkennung das mal was passiert, es war aber gar nichts. Der Zölibat, angeblich in der Nachfolge von Jesus, ist gegen die Natur, aber nichts davon erwähnt.
Zitieren
#9
(26-02-2019, 01:40)Karl_Toffel schrieb: Nun sitzen die alten Herren in grünen Kleidern in einem prachtvollen Saal und lassen sich die Leviten lesen, auch von einem älteren Herrn. Hinterher gibt es lecker Schnittchen. Obwohl, Anerkennung das mal was passiert, es war aber gar nichts. Der Zölibat, angeblich in der Nachfolge von Jesus, ist gegen die Natur, aber nichts davon erwähnt.

Ja.. ich denke auch dass die Reuhe die da jetzt gezeigt wird, nicht wirklich ernst gemeint ist. Der Katholischen Kirche laufen die Mitglieder in Scharen weg. Ein Schelm wer da Böses denkt. 20 Jahre hat die Katholische Kirche arrogant gehofft, dass irrgendwann schon genug Gras über die Geschichte gewachsen sein wird. Und schlieslich hatte man ihr auch schon viel schlimmere Verbrechen vergessen und  verziehen.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  altbackende Kernlehrsätze der katholischen Kirche Kreutzberg 18 1321 24-08-2018, 19:28
Letzter Beitrag: Sinai
  Die heilige Zahl 70 Sinai 4 452 20-08-2018, 00:33
Letzter Beitrag: Ulan
  Gaben des heiligen Geistes Kreutzberg 7 620 18-07-2018, 17:41
Letzter Beitrag: Kreutzberg

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste