Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jesus und Immanuel...
#31
(10-05-2019, 13:26)daVinnci schrieb: Was immer die "Synoptiker" auch sehen, das große Schöpfungsgeschehen bleibt davon unberührt!

Das ist so ein Satz, der alles moegliche bedeuten kann und deshalb groesstenteils inhaltsleer bleibt.

Die synoptischen Evangelien sind wohl die aelteren, und deshalb halte ich mich bei solchen Aussagen eher an das, was darin steht und nicht bei Johannes.

(10-05-2019, 13:30)daVinnci schrieb: Ich benutze überwiegend die Lutherbibel 1956/1964.

Da die dem Urheberrecht unterliegt, genau wie die Einheitsuebersetzung, die Sinai benutzt, sollte moeglichst sparsam zitiert werden. Es waere uebrigens ratsam, mal bei der Webseite der deutschen Bibelgesellschaft nachzuschauen, wie man die Quelle korrekt angibt.
Zitieren
#32
(10-05-2019, 11:53)Ulan schrieb:
(10-05-2019, 11:05)Sinai schrieb:
(10-05-2019, 07:40)Ulan schrieb: . . . ergibt sich aus der spezifischen Wortwahl bei Daniel, also kibar 'anasch, was "wie ein Mensch" bedeutet . . .

In welcher Bibel kann ich kibar 'anasch finden ?

Steht doch in meinem Beitrag.


Danke. Habe ich glatt übersehen
Zitieren
#33
(10-05-2019, 13:30)daVinnci schrieb: Sinai: "Es würde das lesen leichter machen, wenn Du die von Dir erwähnten Bibelstellen dazu kopierst; niemand kennt die Bibel auswendig."

Wann warst Du zuletzt beim Augenarzt? Soll ich Dir einen fähigen nennen?

Ich benutze überwiegend die Lutherbibel 1956/1964.


Icon_cheesygrin

Ich meinte das so, daß Du den Bibeltext dazukopierst - damit ersparst Du Deinen Lesern das Suchen des Textes und damit können wir alle Deinen Beitrag viel flüssiger lesen
Zitieren
#34
(09-05-2019, 11:57)daVinnci schrieb: Paulus, 1.Kor.13.9-10: "Euer Wissen ist Stückwerk. Wenn jedoch kommt das Vollkommene, dann wird das Stückwerk aufhören"!!!

Du schreibst "Euer" Wissen, obwohl in der Lutherbibel "unser" Wissen steht !
Warum eigentlich ??

"Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk." Lutherbibel 2017



Anm.: Die Lutherbibel 2017 ist im Bibelserver zu finden: bibleserver.com
Dort sind nur die gängigen Bibeln.
Beispielsweise auch die Einheitsübersetzung, die Elberfelder Bibel, die Zürcher Bibel, King James Version.
Die Lutherbibel 1956/1964 fehlt darin
Zitieren
#35
(09-05-2019, 16:11)Sinai schrieb:
(09-05-2019, 11:57)daVinnci schrieb: GOTTES Hilfe erfolgt immer in der JETZTZEIT!
So kommt auch das/der gekündete Vollkommene (Beistand/Heilige Geist/Tröster/Vertreter/ aus Joh.14.26) in der JETZTZEIT!


Spannende These
Aber sag uns, warum soll der "Tröster" ausgerechnet im Jahr 2019 kommen ??

Oder kam er auch schon im Jahre 400 und im Jahre 1000 und im Jahre 1200 und im Jahre 1400 ??

Vielleicht kommt er dann noch im Jahre 2100 und im Jahre 2500 und im Jahre 3000 ??

Zu jeder Zeit gab es Menschen, die sich einbildeten, daß Gott eingreift.
Im Mittelalter waren das die Wiedertäufer, im Jahre 1863 die Siebenten-Tags-Adventisten, im Jahre 1975 glaubten die Zeugen Jehovas, daß die biblische Andeutung (Prophezeiung ist zu viel gesagt) in Erfüllung gehe

Wenn wir ehrlich sind, glaubte das jede Generation seit dem Jahre 40

So verging Generation um Generation, Jahrhundert um Jahrhundert, Jahrtausend um Jahrtausend

Die Lösung ist recht simpel: Finde es heraus!
Zitieren
#36
(10-05-2019, 20:11)daVinnci schrieb:
(09-05-2019, 16:11)Sinai schrieb:
(09-05-2019, 11:57)daVinnci schrieb: GOTTES Hilfe erfolgt immer in der JETZTZEIT!
So kommt auch das/der gekündete Vollkommene (Beistand/Heilige Geist/Tröster/Vertreter/ aus Joh.14.26) in der JETZTZEIT!


Spannende These
Aber sag uns, warum soll der "Tröster" ausgerechnet im Jahr 2019 kommen ??

Oder kam er auch schon im Jahre 400 und im Jahre 1000 und im Jahre 1200 und im Jahre 1400 ??

( . . . )

Die Lösung ist recht simpel: Finde es heraus!

Ich habe es versucht, habe aber keinen Erfolg Icon_smile
Zitieren
#37
(10-05-2019, 22:59)Sinai schrieb:
(10-05-2019, 20:11)daVinnci schrieb:
(09-05-2019, 16:11)Sinai schrieb:
(09-05-2019, 11:57)daVinnci schrieb: GOTTES Hilfe erfolgt immer in der JETZTZEIT!
So kommt auch das/der gekündete Vollkommene (Beistand/Heilige Geist/Tröster/Vertreter/ aus Joh.14.26) in der JETZTZEIT!


Spannende These
Aber sag uns, warum soll der "Tröster" ausgerechnet im Jahr 2019 kommen ??

Oder kam er auch schon im Jahre 400 und im Jahre 1000 und im Jahre 1200 und im Jahre 1400 ??

( . . . )

Die Lösung ist recht simpel: Finde es heraus!

Ich habe es versucht, habe aber keinen Erfolg Icon_smile

Meines Erachtens  kennst Du die Schrift gut genug, um den Zeitrahmen zu definieren, der zur Vorbereitung einer gewissen Zahl Menschen zur Wahrnehmung von Amtsgeschäften unter der kommenden Regierung Jesu bestimmt  ist.

Spätesten mit der Zerstörung des Tempels muss der Urgemeinde der besagte Zeitrahmen bewusst  geworden sein - das geht jedenfalls auch aus zumindest einem an der hiesigen Uni-Bibliothek vorgehaltenen Kommentar hervor.

Dass sich zum Christentum bekennende Menschen in schwierigen Zeit der Schrift zuwider  die Rückkehr Jesus erwarteten, ist wohl irgendwie verständlich. Man denke nur mal an die Verhältnisse in Deutschland während des Dreißigjährigen Krieges.

Die innere Schlüssigkeit der Offenbarung ist allerdings nur unter gewissen Annahmen erkennbar,  die - wie üblich - von nur wenigen Theologen geteilt werden.
Zitieren
#38
(09-05-2019, 18:42)Sinai schrieb: Oswald Spengler schrieb darüber in seinem weltberühmten Werk 'Der Untergang des Abendlandes'
(15. Auflage dtv München. Dezember 2000 ISBN 3-423-30073-6)


Auf Seite 818 schreibt Oswald Spengler:

" … das Nahen des Barnasha, des Menschensohnes, der nicht mehr der verheißene nationale Messias der Juden, sondern der
Bringer des Weltbrandes ist.
"

Hervorhebung durch Oswald Spengler
- - -

Nachdenklich sollte auch machen, dass gemäß den Vorhersagen - bei einer angenommen Weltbevölkerung von acht Milliarden - sich gegenseitig viertausend Millionen Menschen in Kriegen umbringen werden, ohne dass der Souverän dies zu verhindern versucht.  Von den am Leben gebliebenen Menschen werden danach weitere hunderte Millionen durch göttlich gewollte geologische Umwälzungen vernichtet, bevor der zur Erde zurückgekehrte Messias mithilfe Seiner Kampfverbände den verbliebenen Widerstand in Blutbädern enden lässt.

Was aber machen die Menschen falsch, was ein derart grausames Ende rechtfertigt?
Zitieren
#39
(10-05-2019, 22:59)Sinai schrieb:
(10-05-2019, 20:11)daVinnci schrieb:
(09-05-2019, 16:11)Sinai schrieb:
(09-05-2019, 11:57)daVinnci schrieb: GOTTES Hilfe erfolgt immer in der JETZTZEIT!
So kommt auch das/der gekündete Vollkommene (Beistand/Heilige Geist/Tröster/Vertreter/ aus Joh.14.26) in der JETZTZEIT!


Spannende These
Aber sag uns, warum soll der "Tröster" ausgerechnet im Jahr 2019 kommen ??

Oder kam er auch schon im Jahre 400 und im Jahre 1000 und im Jahre 1200 und im Jahre 1400 ??

( . . . )

Die Lösung ist recht simpel: Finde es heraus!

Ich habe es versucht, habe aber keinen Erfolg Icon_smile

Weitersuchen!
Zitieren
#40
(11-05-2019, 12:37)konform schrieb:
(09-05-2019, 18:42)Sinai schrieb: Oswald Spengler schrieb darüber in seinem weltberühmten Werk 'Der Untergang des Abendlandes'
(15. Auflage dtv München. Dezember 2000 ISBN 3-423-30073-6)


Auf Seite 818 schreibt Oswald Spengler:

" … das Nahen des Barnasha, des Menschensohnes, der nicht mehr der verheißene nationale Messias der Juden, sondern der
Bringer des Weltbrandes ist.
"

Hervorhebung durch Oswald Spengler
- - -

Nachdenklich sollte auch machen, dass gemäß den Vorhersagen - bei einer angenommen Weltbevölkerung von acht Milliarden - sich gegenseitig viertausend Millionen Menschen in Kriegen umbringen werden, ohne dass der Souverän dies zu verhindern versucht.  Von den am Leben gebliebenen Menschen werden danach weitere hunderte Millionen durch göttlich gewollte geologische Umwälzungen vernichtet, bevor der zur Erde zurückgekehrte Messias mithilfe Seiner Kampfverbände den verbliebenen Widerstand in Blutbädern enden lässt.

Was aber machen die Menschen falsch, was ein derart grausames Ende rechtfertigt?

Warum sollte "der Souverän" das verhindern?  Vollkommenes kann nicht verbessert werden!

Sie wollten bestimmt wissen, was wir Menschen falsch machten/machen?

Der größte Fehler ist wohl der, sich nach Religionen, also nach Menschenwerk zu orientieren, als den Willen GOTTES zu leben.
Zitieren
#41
(10-05-2019, 20:11)daVinnci schrieb: - - -
Die Lösung ist recht simpel: Finde es heraus!

Das ist so einfach nicht.  Nur wenige sind bereit, das in Schule/ Universität vermittelte Weltbild zu hinterfragen. Das aber ist Voraussetzung, um sich ernsthaft mit den biblischen Vorhersagen zu befassen.

Um z.B. die durch  “sieben Siegel” und  “sieben Posaunen” symbolisierten Ereignisse in den in den Vorhersagen mehrfach genannten dreieinhalb Jahre währenden Zeitrahmen unterzubringen - nur so ist die Schrift übrigens schlüssig -, bedarf es Kenntnisse, die meist nur Experten, z.B. hohe Militärs,  besitzen.  Die “sieben Schalen” betreffen dramatische Ereignisse, die nur wenige Wochen anhalten...
Zitieren
#42
(11-05-2019, 13:22)daVinnci schrieb: - - -
Sie wollten bestimmt wissen, was wir Menschen falsch machten/machen?

Genau das habe ich gemeint.  Wobei für Kenner der Schrift die Antwort klar sein müsste.

(11-05-2019, 13:22)daVinnci schrieb: Der größte Fehler ist wohl der, sich nach Religionen, also nach Menschenwerk zu orientieren, als den Willen GOTTES zu leben.

Woher weiß aber der Mensch, was genau Gottes Wille ist?  Ich stelle diese Frage, weil darüber viel Uneinigkeit herrscht.
Zitieren
#43
(11-05-2019, 13:22)daVinnci schrieb: Der größte Fehler ist wohl der, sich nach Religionen, also nach Menschenwerk zu orientieren, als den Willen GOTTES zu leben.


Du bist lustig!  Icon_cheesygrin

Du forderst die Menschen auf, den Äußerungen von Predigern keinen Glauben zu schenken - warum sollen dann die Menschen Deinen Äußerungen Glauben schenken ??
Zitieren
#44
Zitat:Du forderst die Menschen auf, den Äußerungen von Predigern keinen Glauben zu schenken - warum sollen dann die Menschen Deinen Äußerungen Glauben schenken ??

Sinai, wo hast Du das denn gelesen? Icon_rolleyes
Zitieren
#45
Bitte nicht ablenken

Ich habe Dir die Frage gestellt:
"Du forderst die Menschen auf, den Äußerungen von Predigern keinen Glauben zu schenken - warum sollen dann die Menschen Deinen Äußerungen Glauben schenken ??"
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  JESUS der Sohn GOTTES? daVinnci 49 1329 13-09-2019, 15:32
Letzter Beitrag: Bion
  Wenn Jesus heute wiederkäme,... daVinnci 42 1077 11-07-2019, 23:32
Letzter Beitrag: Geobacter
  Jesus Christus ist der einzig wahre Gott. Alle anderen Götter sind falsch. oswaldo_8553 238 6340 07-06-2019, 00:00
Letzter Beitrag: Karl_Toffel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste