Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie kommt der "Neandertaler" ans Evangelium?
#1
Gestern war ich auf Einladung eines Freundes, Gast einer ev. freikirchlichen Gemeinde!

"Danke Jesus, das Du für uns gestorben bist!  Du hast für meine Sünden bezahlt. Halleluja!"

So und ähnlich, ertönte es voller Glauben, Dankbarkeit und Inbrunst.

Die Threadfrage konnten mir jedoch die Befragten nicht beantworten! 

Damit "nerve" ich meinen guten  Freund, ein guter Mensch und Familienvater, mit einem guten  Hearten , nun schon über 30 Jahre. Icon_razz

Auf Eure Lösungsvorschläge bin ich gespannt!
"Was ich von mir gebe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein" 
Zitieren
#2
(03-06-2019, 08:44)daVinnci schrieb: Die Threadfrage konnten mir jedoch die Befragten nicht beantworten! 



Die von Dir besuchte ev. freikirchliche Gemeinde vermutete in Deiner Fragestellung wohl eine Fangfrage um sie aufs Glatteis zu führen

Laut biblischem Schöpfungsbericht gab es nämlich gar keine Neandertaler
Zitieren
#3
Was ist denn überhaut eine Threadfrage und was hat ein Neandertaler damit zu tun, das klingt ziemlich verwirrt
Zitieren
#4
Was ist jetzt mit dem Neandertaler?
Zitieren
#5
(03-06-2019, 20:00)Sinai schrieb:
(03-06-2019, 08:44)daVinnci schrieb: Die Threadfrage konnten mir jedoch die Befragten nicht beantworten! 

Die von Dir besuchte ev. freikirchliche Gemeinde vermutete in Deiner Fragestellung wohl eine Fangfrage um sie aufs Glatteis zu führen

Laut biblischem Schöpfungsbericht gab es nämlich gar keine Neandertaler

Nein, sie vermuteten keine Fangfrage, sondern sie klebten an zwei Dogmen fest:

1. Die Seele hat nur ein Erdenleben.
2. Der Mensch kommt nur durch das Evangelium zu GOTT/Paradies.

Daraus entstand meine Frage.

PS: Ein bischen Glatteis war allerdings schon dabei. Icon_wink Aber es gibt natürlich eine stimmige Antwort!
"Was ich von mir gebe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein" 
Zitieren
#6
(04-06-2019, 00:00)Karl_Toffel schrieb: Was ist denn überhaut eine Threadfrage und was hat ein Neandertaler damit zu tun, das klingt ziemlich verwirrt

Der Threathersteller klingt ziemlich verwirrt.
Zitieren
#7
(03-06-2019, 08:44)daVinnci schrieb: "Danke Jesus, das Du für uns gestorben bist!  Du hast für meine Sünden bezahlt. Halleluja!"

Wieso ist der Typ für Sie gestorben? Was haben Sie angestellt? Freuen Sie sich wenn jemand stirbt?
Zitieren
#8
(05-06-2019, 11:13)Mithras schrieb:
(03-06-2019, 08:44)daVinnci schrieb: "Danke Jesus, das Du für uns gestorben bist!  Du hast für meine Sünden bezahlt. Halleluja!"

Wieso ist der Typ für Sie gestorben? Was haben Sie angestellt? Freuen Sie sich wenn jemand stirbt?

Interessant, dass Sie Jesus als "Typ" bezeichnen!
"Was ich von mir gebe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein" 
Zitieren
#9
Bleiben wir mal bei der Threadfrage, die da lautet: "Wie kommt der "Neandertaler" ans Evangelium?" Oder anders gefragt, wie kommen Früh- und Vormenschen bis in die Antike von Jesu Wirken an das Jesuanische Heil?

Glaubensbehauptungen haben manchmal seltsame Konsequenzen. Nach gängiger (katholischer und protestantischer) Theologie ist die Botschaft und das Wirken Jesu Christi heilsnotwendig. Dies wirft die Frage auf, wie nicht-Christen und eben Früh- und Vormenschen ins Reich Gottes kommen. Eine klare Antwort ist mir nicht bekannt. Allerdings kann man sich vorstellen, dass es keine Rolle spielt, wann ein Mensch geboren wurde und wie er/sie sozialisiert worden ist.

Menschen, die nie mit dem christlichen Glauben in Berührung gekommen sind, können natürlich nicht für etwas bestraft werden - oder aus dem Reich Gottes ausgeschlossen werden -, was sie nicht wissen konnten. Folglich unterlagen/unterliegen sie den Regeln ihrer Gesellschaft bis hin zum Krieger, der im guten Glauben für sein Volk getötet hat.
Sie alle werden das Reich Gottes erlangen und dort Frieden finden. Nach römisch-katholischer Lehre müssen sie noch durch das Purgatorium.
(Ich referiere nur, was man (mein Religionslehrer, Pfarrer) mir erzählt hat.)
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#10
(05-06-2019, 19:50)Ekkard schrieb: Bleiben wir mal bei der Threadfrage, die da lautet: "Wie kommt der "Neandertaler" ans Evangelium?" Oder anders gefragt, wie kommen Früh- und Vormenschen bis in die Antike von Jesu Wirken an das Jesuanische Heil?

Glaubensbehauptungen haben manchmal seltsame Konsequenzen. Nach gängiger (katholischer und protestantischer) Theologie ist die Botschaft und das Wirken Jesu Christi heilsnotwendig. Dies wirft die Frage auf, wie nicht-Christen und eben Früh- und Vormenschen ins Reich Gottes kommen. Eine klare Antwort ist mir nicht bekannt. Allerdings kann man sich vorstellen, dass es keine Rolle spielt, wann ein Mensch geboren wurde und wie er/sie sozialisiert worden ist.

Menschen, die nie mit dem christlichen Glauben in Berührung gekommen sind, können natürlich nicht für etwas bestraft werden - oder aus dem Reich Gottes ausgeschlossen werden -, was sie nicht wissen konnten. Folglich unterlagen/unterliegen sie den Regeln ihrer Gesellschaft bis hin zum Krieger, der im guten Glauben für sein Volk getötet hat.
Sie alle werden das Reich Gottes erlangen und dort Frieden finden. Nach römisch-katholischer Lehre müssen sie noch durch das Purgatorium.
(Ich referiere nur, was man (mein Religionslehrer, Pfarrer) mir erzählt hat.)
Verstanden. Man braucht weder der Tote noch die Religion, folglich ist alles nur quatsch.
Zitieren
#11
"Quatsch" ist kein qualifiziertes Urteil und überzeugt nicht! Es sind einfach Überzeugungen, die dir nicht in den Kram passen. Gut, mir auch nicht, aber man kann höflich bleiben und sich sachlich dazu äußern.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#12
,,,,,folglich gibt für mich keinen Sinn her.
Zitieren
#13
(05-06-2019, 19:50)Ekkard schrieb: Bleiben wir mal bei der Threadfrage, die da lautet: "Wie kommt der "Neandertaler" ans Evangelium?" Oder anders gefragt, wie kommen Früh- und Vormenschen bis in die Antike von Jesu Wirken an das Jesuanische Heil?

Glaubensbehauptungen haben manchmal seltsame Konsequenzen. Nach gängiger (katholischer und protestantischer) Theologie ist die Botschaft und das Wirken Jesu Christi heilsnotwendig. Dies wirft die Frage auf, wie nicht-Christen und eben Früh- und Vormenschen ins Reich Gottes kommen. Eine klare Antwort ist mir nicht bekannt. Allerdings kann man sich vorstellen, dass es keine Rolle spielt, wann ein Mensch geboren wurde und wie er/sie sozialisiert worden ist.

Menschen, die nie mit dem christlichen Glauben in Berührung gekommen sind, können natürlich nicht für etwas bestraft werden - oder aus dem Reich Gottes ausgeschlossen werden -, was sie nicht wissen konnten. Folglich unterlagen/unterliegen sie den Regeln ihrer Gesellschaft bis hin zum Krieger, der im guten Glauben für sein Volk getötet hat.
Sie alle werden das Reich Gottes erlangen und dort Frieden finden. Nach römisch-katholischer Lehre müssen sie noch durch das Purgatorium.
(Ich referiere nur, was man (mein Religionslehrer, Pfarrer) mir erzählt hat.)

Das Lösungswort heißt: Wiedergeburt/Reinkarnation!

(Ich referiere nur, was man (mein Religionslehrer, Pfarrer) mir erzählt hat.) Ekkard, und das reicht Ihnen? Wie sieht es mit der
E i g e n v e r a n t w o r t u n g aus?
"Was ich von mir gebe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein" 
Zitieren
#14
(05-06-2019, 12:29)daVinnci schrieb:
(05-06-2019, 11:13)Mithras schrieb:
(03-06-2019, 08:44)daVinnci schrieb: "Danke Jesus, das Du für uns gestorben bist!  Du hast für meine Sünden bezahlt. Halleluja!"

Wieso ist der Typ für Sie gestorben? Was haben Sie angestellt? Freuen Sie sich wenn jemand stirbt?

Interessant, dass Sie Jesus als "Typ" bezeichnen!
Eine Antwort kann dies nicht sein
Zitieren
#15
Es klingt alles verwirrt, was der "Typ" daVinnci von sich gibt. Die evangel. Freikirchler sind schon ein seltsames Volk. Mal gehören sie zur evangel. Allianz oder zu einem Bund, allesamt Baptisten , aber doch verschieden und jede Gemeinde erklärt für sich den RICHTIGEN Glauben. Neandertaler gibt es aber auch dort nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wann schrieb Lukas das Evangelium ? Sinai 17 151 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: daVinnci
  das "Evangelium nach Maria" Sinai 0 36 16-06-2019, 14:09
Letzter Beitrag: Sinai
  Das Evangelium allen "Geschöpfen" verkünden Sinai 24 305 13-06-2019, 07:34
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste