Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn Jesus heute wiederkäme,...
#31
"Erlöser" gibt es wie Sand am Meer. Nur welchem sollen wir folgen?
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#32
(06-07-2019, 17:09)Sinai schrieb: - - -
Präsident Macron hat kürzlich mit seinem Aufruf an 500 Millionen Bürger Europas die weitgehende Integration des Kontinents beschworen. Bei Frau Merkel hingegen scheint dieser Gedanke eher auf Widerstand zu stoßen.

Ich weiß nicht, ob Präsident Macron zum Spitzenpolitiker Europas das Format hat. Die nötigen Finanzmittel hat er jedenfalls nicht.

Zu der Frage nach dem vorhergesagten Spitzenpolitiker zitiere ich gerne den Filmtitel "Ein Herr ohne Kleingeld". Der Herr Macron hat das nötige Kleingeld nicht.

(06-07-2019, 17:09)Sinai schrieb: Jetzt versuchst Du wieder, Europa in die Apokalypse einzubauen . . .
- - -

Von welchem Territorium handelt Deiner Meinung das 17. Kapitel der Offenbarung?
Zitieren
#33
Hallo! Da wird falsch zitiert !!

Die Story mit der Europäischen Union, dem Römischen Reich und mit dem Aufruf an 500 Millionen Bürger Europas sind nicht meine Worte, ich hatte den Text von 'konform' zitiert. Siehe hier:

(06-07-2019, 17:09)Sinai schrieb: Christentum und Theologie › Zehen aus Eisen und Ton

Beitrag # 57
(19-03-2019, 18:27)konform schrieb: Der eine oder andere europäische Politiker ist schon dadurch aufgefallen, dass er die Europäische Union mit der Wiederherstellung des Römischen Reichs verglich. Einen Vergleich mit dem Standbild im Buch Daniel zog nach meinen Beobachtungen bislang keiner. Jedenfalls nicht öffentlich.
( . . . )
Präsident Macron hat kürzlich mit seinem Aufruf an 500 Millionen Bürger Europas die weitgehende Integration des Kontinents beschworen. Bei Frau Merkel hingegen scheint dieser Gedanke eher auf Widerstand zu stoßen.

Ich weiß nicht, ob Präsident Macron zum Spitzenpolitiker Europas das Format hat. Die nötigen Finanzmittel hat er jedenfalls nicht.

Ich ersuche die Moderatoren, den Wirrwarr den 'konform' im vorigen Beitrag angerichtet hat, zu sanieren bzw zu löschen
Zitieren
#34
(09-07-2019, 22:09)Sinai schrieb: Hallo! Da wird falsch zitiert !!

Die Story mit der Europäischen Union, dem Römischen Reich und mit dem Aufruf an 500 Millionen Bürger Europas sind nicht meine Worte, ich hatte den Text von 'konform' zitiert. Siehe hier:

(06-07-2019, 17:09)Sinai schrieb: Christentum und Theologie › Zehen aus Eisen und Ton

Beitrag # 57
(19-03-2019, 18:27)konform schrieb: Der eine oder andere europäische Politiker ist schon dadurch aufgefallen, dass er die Europäische Union mit der Wiederherstellung des Römischen Reichs verglich. Einen Vergleich mit dem Standbild im Buch Daniel zog nach meinen Beobachtungen bislang keiner. Jedenfalls nicht öffentlich.
( . . . )
Präsident Macron hat kürzlich mit seinem Aufruf an 500 Millionen Bürger Europas die weitgehende Integration des Kontinents beschworen. Bei Frau Merkel hingegen scheint dieser Gedanke eher auf Widerstand zu stoßen.

Ich weiß nicht, ob Präsident Macron zum Spitzenpolitiker Europas das Format hat. Die nötigen Finanzmittel hat er jedenfalls nicht.

Ich ersuche die Moderatoren, den Wirrwarr den 'konform' im vorigen Beitrag angerichtet hat, zu sanieren bzw zu löschen

Nun reg’ Dich bloß nicht uff wegen der falschen Zitierweise.  Der Leser kann leicht den Urheber des zitierten Textes erkennen. Für den ich übrigens ohne Wenn und Aber stehe.

Doch könntest Du mal auf meine Frage oben gestellte Frage  “Von welchem Territorium handelt Deiner Meinung das 17. Kapitel der Offenbarung?” eingehen...
Zitieren
#35
Die Offenbarung ist eine Fiktion. Ich würde sie nie in einem wirklichen Territorium ansiedeln wollen. Sie ist geprägt von den Ängsten der kleinasiatischen Gemeinden und der Dominanz Roms. Das alles spiegelt sie wieder. Mehr nicht.
Zitieren
#36
(10-07-2019, 10:30)konform schrieb: Doch könntest Du mal auf meine Frage oben gestellte Frage  “Von welchem Territorium handelt Deiner Meinung das 17. Kapitel der Offenbarung?” eingehen...

Ich an deiner Stelle würde mal die Mehlsorte für mein täglich Brot wechseln; Konform: *https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Mehlzauber

Es besteht der dringende Verdacht, dass auch der apokalyptische Prophet "Johannes" längere Zeit Mutterkorn-Alkaloide-haltige "Zaubermehl-Semmeln" verspeist hat.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#37
Die s.g. "Offenbarung" entstand in einer Zeit, in der Apokalyptik eher eine Modeerscheinung war. Wir kennen das ja auch. Ängste führen zu Angstpredigern. Damals gab es kein Internet, über das man seine Verschwörungstheorien oder Zukunftswarnungen verbreiten konnte. Also schrieb man es nieder und ließ es dann lesen oder vorlesen. Ob Replikanten oder Reiter der Apokalypse - die Zuhörer oder Leser hatten und haben ein wohliges Schauern, nach dem Motto: Oh, das wird schlimm!
Zitieren
#38
(10-07-2019, 17:07)Herodotus schrieb: Die s.g. "Offenbarung" entstand in einer Zeit, in der Apokalyptik eher eine Modeerscheinung war. Wir kennen das ja auch. Ängste führen zu Angstpredigern. Damals gab es kein Internet, über das man seine Verschwörungstheorien oder Zukunftswarnungen verbreiten konnte. Also schrieb man es nieder und ließ es dann lesen oder vorlesen. Ob Replikanten oder Reiter der Apokalypse - die Zuhörer oder Leser hatten und haben ein wohliges Schauern, nach dem Motto: Oh, das wird schlimm!

Lesenswertes  bezüglich Apokalyptischer Visionen: *https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2006/daz-51-2006/uid-17022

Zu allen Zeiten kam es immer wieder zu schweren Vergiftungen ganzer Land- und Volksstriche mit Egotamin-verseuchtem Getreide.
So manche "Muttergottes-Erscheinung"  Ufo-Sichtung und biblische Vision ist darauf zurückzuführen. "Mutterkorn" kann Getreide und im besonderen den Roggen sehr heftig befallen. Roggenmehl ist immer schon das Brotmehl armer Leute gewesen.

Vor einige Jahren hab ich auf einer Wanderung etwas weiter oben in den Meraner-Bergen einen Acker gesehen, in dem auf jeder Ähre mehrere dieser dunkelpurpurfarbigen "Pilzchen" wuchsen.. Sehen so aus *https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/5d/Mutterkorn_090719.jpg/800px-Mutterkorn_090719.jpg

Als ich das folgende Jahr wieder mal in der Gegend unterwegs war hab ich zufällig den Bauern/Besitzer des Ackers angetroffen und ihn darauf angesprochen... wie die Geschichte mit dem Getreide vom letzten Jahr ausgegangen ist. Der hatte überhaupt keine Ahnung.. aber er hätte schon bemerkt dass seine Hühner und anderen Vogelviecher manchmal merkwürdig in Trance fallen.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#39
Ich weiß jetzt nicht mehr, woher ich die Information habe: Für den menschlichen Verzehr bestimmter Roggen wird vor dem Mahlen in spezieller Weise mehrfach gesiebt (und wahrscheinlich noch weiter gehend gereinigt), dass er kein Mutterkorn mehr enthält. Die Mühlen wissen um die Gefahren und reinigen standardmäßig.
Bei Verfütterung auf dem eigenen Hof mag das anders sein. Dass der Bauer nicht ums Mutterkorn weiß, halte ich für eine schlichte Schutzbehauptung!
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#40
(10-07-2019, 20:07)Ekkard schrieb: Ich weiß jetzt nicht mehr, woher ich die Information habe: Für den menschlichen Verzehr bestimmter Roggen wird vor dem Mahlen in spezieller Weise mehrfach gesiebt (und wahrscheinlich noch weiter gehend gereinigt), dass er kein Mutterkorn mehr enthält. Die Mühlen wissen um die Gefahren und reinigen standardmäßig.
Bei Verfütterung auf dem eigenen Hof mag das anders sein. Dass der Bauer nicht ums Mutterkorn weiß, halte ich für eine schlichte Schutzbehauptung!

Der hatte wirklich keine Ahnung.. Für sein Freiland-Hühnervieh, das bei uns hier fast jeder Bauer. weiter oben am Hang zur Selbstversorgung hält, hatte der halt mal die Idee beim Futter zu sparen. Nach dem Motto "Geiz ist geil".

Aber früher, in der Antike bis ins Hochmittelalter, war das "Antoniusfeuer" gar nicht so selten ein ziemlicher Alptraum..
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#41
Gut, der gute Bauer mag keine Ahnung gehabt haben. Aber schon der Müller hat sie zu haben!

Dass die Menschen früher Halluzinationen durchs Mutterkorn hatten, habe ich auch schon gelesen.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#42
(10-07-2019, 13:22)Geobacter schrieb: Mutterkorn

(10-07-2019, 18:34)Geobacter schrieb: Zu allen Zeiten kam es immer wieder zu schweren Vergiftungen ganzer Land- und Volksstriche mit Egotamin-verseuchtem Getreide.
So manche "Muttergottes-Erscheinung"  Ufo-Sichtung und biblische Vision ist darauf zurückzuführen. "Mutterkorn" kann Getreide und im besonderen den Roggen sehr heftig befallen. Roggenmehl ist immer schon das Brotmehl armer Leute gewesen.

Vor einige Jahren hab ich auf einer Wanderung etwas weiter oben in den Meraner-Bergen einen Acker gesehen


"Mutterkorn" gab es aber auch in Rußland 1917 . . . oder ??  Icon_cheesygrin  Icon_cheesygrin  Icon_cheesygrin

So manches arges gesellschaftspolitisches Experiment von "aufgeklärten" Atheisten könnte so erklärbar sein ?

Du schreibst ja selber: "Roggenmehl ist immer schon das Brotmehl armer Leute gewesen"
Zitieren
#43
(10-07-2019, 22:55)Sinai schrieb: "Mutterkorn" gab es aber auch in Rußland 1917 . . . oder ??  Icon_cheesygrin  Icon_cheesygrin  Icon_cheesygrin

So manches arges gesellschaftspolitisches Experiment von "aufgeklärten" Atheisten könnte so erklärbar sein ?

Du schreibst ja selber: "Roggenmehl ist immer schon das Brotmehl armer Leute gewesen"


Ja freilich Sinai..https://www.produktwarnung.eu/2019/07/08/rueckruf-ergotalkaloide-kunstmuehle-reisgang-gmbh-ruft-mehlzauber-roggenmehl-type-1150-zurueck/14369

Sagtest du nicht, du wohnst da in der Gegend?
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  JESUS der Sohn GOTTES? daVinnci 72 2049 09-10-2019, 09:06
Letzter Beitrag: Geobacter
  Jesus Christus ist der einzig wahre Gott. Alle anderen Götter sind falsch. oswaldo_8553 238 6763 07-06-2019, 00:00
Letzter Beitrag: Karl_Toffel
  Jesus und Immanuel... daVinnci 49 902 12-05-2019, 20:29
Letzter Beitrag: daVinnci

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste