Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum sind die INDOGERMANISCHEN Sprachen so unterschiedlich ?
#1
Warum sind die indogermanischen Sprachen so unterschiedlich ?

Während das heutige Arabisch mit dem alten Bibelhebräisch oft erstaunlich ähnlich ist (in der Tat ist es manchmal sehr hilfreich, einen Araber zu fragen wenn man bei einem altbiblischen Wort herumrätselt) versteht ein Ire (Kelte) kein einziges deutsches Wort !
Ein Pole versteht keinen Italiener

--

Wie kam es zu diesen völlig unterschiedlichen Sprachen ?

"Sir William Jones (* 28. September 1746 in London; † 27. April 1794 in Kalkutta) war ein britischer Indologe und Jurist. Er war ab 1783 Richter am Obersten Gericht in Kalkutta. Er ist besonders durch seine Arbeiten zur später so genannten indogermanischen Sprachfamilie bekannt." 
William Jones (Indologe) - Wikipedia

Zwar gibt es einige wenige Wörter, die allgemein üblich sind wie Mutter (Deutsch) - Mater (Lateinisch und Indisch!) - Mother (Englisch) aber bei 99 % der Wörter braucht man schon viel Phantasie

Es mag schon sein, daß das eine oder andere wichtige Wort Vater, Pflug, Rad, Wagen, Achse, Deichsel, Joch, Pferd, Milch, Butter, Wolle, weben und ein paar Dutzend weitere eine gemeinsame Wurzel haben - aber die erdrückende Masse der Wörter ist in allen indogermanischen Sprachen unterschiedlich

Wie kam es zu diesen unterschiedlichen Sprachen ?

War es durch Heirat ?

Könnte es sein, daß reiselustige junge Männer in Horden in die damals sehr dünn besiedelte Welt zogen und sich dort einheimische (das heißt fremde) Bräute suchten ?

Könnte es sein, daß auf einem Boot zwar Frauen mit waren, diese aber oft bei der Geburt des Kindes starben und durch einheimische (das heißt fremde) ersetzt werden mußten ?

Daß dadurch die indogermanische Sprache bereits in der ersten Generation verloren ging und durch die Sprache der Einheimischen (das heißt Fremden) ersetzt wurde - die paar Dutzend alten indogermanischen Wörter machen das Kraut auch nicht fett

Klar fiel es dem Beamten William Jones auf, daß viele Dörfer im Vizekönigtum Indien das Wort Mater zur Mother sagten - aber jeder deutsche Sprachstudent weiß wie verdammt schwierig es ist, Latein oder Französisch oder Tschechisch zu lernen

Es wäre wirklich interessant zu wissen, auf welche Weise die indogermanische Ursprache in so viele Nationalsprachen zersplitterte
Zitieren
#2
Sprachentwicklung folgt im Priznip denselben Regeln wie die biologische Evolution: Mutation und Selektion. Wir haben sowieso heutzutage falsche Vorstellungen von Sprachkontinuen, wo wir z.B. im deutschen Sprachraum mit Hochdeutsch eine Standardsprache haben, was eine recht spaete und kuenstliche Entwicklung darstellt und die Aehnlichkeiten zu Nachbarsprachen verwischt. Die weitgehende Ausrottung des Niederdeutschen, das sich im Prinzip abgespalten hatte, bevor die mittel- und sueddeutschen Dialekte die letzte Lautverschiebung, die charakteristisch fuer die deutsche Sprache ist, erlebt hatten, faellt auch erst ins 20. Jahrhundert.

Sprache mutiert sehr schnell. Man muss ja nur mal Mittelhochdeutsch oder Althochdeutsch zu lesen versuchen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum spricht Jesus nie über seine Familie Harpya 82 41791 25-07-2015, 22:10
Letzter Beitrag: Ekkard
  Warum ist die Offenbarung des Johannes im NT? Bion 31 14843 28-10-2013, 23:36
Letzter Beitrag: petronius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste