Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hermaphrodit Baphomet
#1
Dieses Forum bietet an dieser Stelle die Möglichkeit, über Mysterien zu hinterfragen. Ein großes Mysterium ist Baphomet. Baphomet wird als Hermaphrodit dargestellt, also als Zwitterwesen. Weiß hier jemand, wie dies zu deuten ist?

Siehe Bilder Baphomet Zwitter

Ich bemerke gerade, dass es das Forum Okkultismus gibt. Vielleicht kann ein Moderator meinen Beitrag in diese Kategorie verschieben? Sorry, dass es erst jetzt bemerke.
Zitieren
#2
Die urspruengliche Bedeutung von "Baphomet" ist anscheinend ungeklaert. Es gibt Dutzende Thesen dazu.

Da es hier aber um das Bild geht, ist die Quelle wohl im 19. Jahrhundert zu suchen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Baphomet#%..._Rezeption

Mehr als da steht, weiss ich dazu auch nicht.
Zitieren
#3
Danke dafür, dass mein Beitrag jetzt in der korrekten Rubrik ist. Irgendeine - für uns Außenstehende - völlig unklare Bedeutung muss es geben. Es wird ein Zwitterwesen dargestellt. Vielleicht möchten sich elitäre Kreise auf diese Weise göttergleich machen? Es ist auch schon sehr merkwürdig, dass nahezu alle "Promi-Weiber" in Wirklichkeit Männer mit Silicon Busen sind. Schaut es euch selber genau an. Ihr werdet dann sehen, dass Steffi Graf ein Mann mit künstlichem Busen ist. Vielmehr Männer, die sich als Weiber ausgeben lassen sich entdecken. Helene Fischer ist auch ein Mann.

Ihr glaubt es nicht?

Prüft es nach. Bei Youtube könnt ihr die Suche: Transvestigation Helene Fischer

eingeben.

Ihr bekommt dann ein Bild von Okkultismus Horror Total.

Ich schätze, dieses Zwitterwesen Baphomet hat damit zu tun.
Zitieren
#4
Fuer den Fall, dass das nicht klar ist: dieses hermaphroditische Bild des Baphomets ist eine Erfindung eines franzoesischen Diakons, der, nachdem er wegen einer Affaere vom Seminar geflogen war, als Begruender des modernen Okkultismus in die Geschichte eingegangen ist.

Irgendwelche Spekulationen zum Geschlecht von Steffi Graf oder Helene Fischer halte ich fuer reichlich muessig.
Zitieren
#5
(26-10-2019, 17:41)Ulan schrieb: Fuer den Fall, dass das nicht klar ist: dieses hermaphroditische Bild des Baphomets ist eine Erfindung eines franzoesischen Diakons, der, nachdem er wegen einer Affaere vom Seminar geflogen war, als Begruender des modernen Okkultismus in die Geschichte eingegangen ist.

Irgendwelche Spekulationen zum Geschlecht von Steffi Graf oder Helene Fischer halte ich fuer reichlich muessig.
Nahezu alle "Promi-Weiber" sind Männer. Da sollte sich durchaus mal jeder fragen, was dieser Quatsch soll. Greta Thunberg ist kein Mädchen, sondern ein Junge.

Youtube Suche einfach mal eingeben:

"Hänsel oder Gretel? Transvestigation der Eliten"

Das ist ein sehr schwerwiegendes Thema.

Die Schwangerschaften dieser "Promi-Weiber" werden mittels Babybauch-Attrappen vorgetäuscht. Die sind in Wirklichkeit nie schwanger.
Zitieren
#6
Was mich an so etwas immer fasziniert, ist die Frage, wie Leute auf so etwas kommen. Warum? Wozu sollte das gut sein? Fuer wen ist das ein "schwerwiegendes Thema"?
Zitieren
#7
(26-10-2019, 18:19)Ulan schrieb: Was mich an so etwas immer fasziniert, ist die Frage, wie Leute auf so etwas kommen. Warum? Wozu sollte das gut sein? Fuer wen ist das ein "schwerwiegendes Thema"?
Für die originale Menschheit? Möglicherweise soll das Original ausgerottet werden, sodass es in absehbarer Zeit nur noch Freemartins auf der Erde gibt? Es ist durchaus empfehlenswert, dieses Thema ernst zu nehmen - siehe:


*https://youtu.be/mCvtxVGV0N8
Zitieren
#8
Bitte die Liste erlaubter Links beachten!


Ich weiss, dass die moderne Internetkultur alle moeglichen Informationsblasen enthaelt, in denen Gleichgesinnte sich gegenseitig ueberzeugen, ihre Ansichten seien die "wahre Welt", aber die Innenansicht taeuscht. Du bist tatsaechlich der erste Mensch, den ich persoenlich (soweit das ueber das Medium Forum als "persoenlich" zu betrachten ist) erlebt habe, der so etwas tatsaechlich glaubt.

Als ich die von Dir angeregte Google-Suche durchgefuehrt hatte, habe ich schon erlebt, wie hier, wie ueblich, mit Desinformation gearbeitet wird. Das faengt ja schon mit dem Threadthema an, das ein Bild in den Mittelpunkt rueckt, das angeblich - jedenfalls laut dieser sensationsgeilen Webauftritte - aus dem 14. Jahrhundert stammt, aber in Wahrheit ein Produkt romantischer Schwaermereien des 19. Jahrhunderts ist. Was Du, uebrigens, nicht weiter kommentiert hast.

Und so geht das dann weiter. Ich glaube nicht, dass sich hier irgendjemand ueber irgendetwas derartiges Sorgen machen muss.

Uebrigens mache ich mir keine Illusionen, dass ich Dich, auf welche Art auch immer, zum Umdenken bringen koennte. Das liegt halt in der menschlichen Natur.
Zitieren
#9
Filmchen machen eine Hypothese weder sicherer noch wahrer. Beispiel, Fingerlängen. In dieser Angelegentheit wird Unsinn erzählt, dass sich "die Balken biegen". Eins ist sicher: Fingerlängen sind genetisch bedingt, sofern Fingerglieder nicht abgehackt werden. Glück, ein langes Leben, Neigung zu Verbrechen und was für unsinnige Zusammenhänge ausgedacht werden, haben mit Fingerlängen nicht das Geringste zu tun (vulgo: Bockmist!).
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#10
Hab bis jetzt noch nicht verstanden, ob @Fischiot das alles wirklich ernst meint, oder ob er nur eine provokative Falle aufgestellt hat, um das Fanggewässer aus zu testen. Bein Anglern weis man nie...
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#11
Ich habe eigene Augen, mir die Bilder der "Promi-Weiber" anzusehen. Ohne jeden Zweifel sieht man, dass es sich durchweg um Männer handelt.
Zitieren
#12
(26-10-2019, 19:51)Fischiot schrieb: Ich habe eigene Augen, mir die Bilder der "Promi-Weiber" anzusehen. Ohne jeden Zweifel sieht man, dass es sich durchweg um Männer handelt.

Hihi.. den eigenen Augen sollte man nie ohne Zweifel trauen. Das kann sehr peinlich enden.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#13
Die einfachste Übung dürfte sein, sich Bilder von Michelle Obama anzusehen. Das Michelle Obama ein Mann ist, sollte auch der Blindeste unter den Einäugigen sofort sehen.
Zitieren
#14
(26-10-2019, 20:24)Fischiot schrieb: Die einfachste Übung dürfte sein, sich Bilder von Michelle Obama anzusehen. Das Michelle Obama ein Mann ist, sollte auch der Blindeste unter den Einäugigen sofort sehen.

sollen & sollten sind Dienstleistungsbefehle, für die es heutzutage einen Arbeitsvertrag  braucht. Wir wollen doch keine blinden Einäugigen ausbeuten.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#15
(26-10-2019, 20:47)Geobacter schrieb:
(26-10-2019, 20:24)Fischiot schrieb: Die einfachste Übung dürfte sein, sich Bilder von Michelle Obama anzusehen. Das Michelle Obama ein Mann ist, sollte auch der Blindeste unter den Einäugigen sofort sehen.

sollen & sollten sind Dienstleistungsbefehle, für die es heutzutage einen Arbeitsvertrag  braucht. Wir wollen doch keine blinden Einäugigen ausbeuten.
Ausbeuten möchte ich wahrlich nicht. Jedoch kann jeder ganz leicht sofort erkennen, dass Michelle Obama ein Mann ist. Ich wollte dies als besonders leichte Aufgabe nennen für Ungläubige, die nicht glauben wollen, dass ALLE "Promi-Weiber" Männer sind. Nie ist oder war ein "Promi-Weib" schwanger. Die Bilder sind mittels Babybauch-Attrappe alle Fake, ohne Ausnahme. Herr Von der Leyen hat nie ein Kind selber ausgetragen. Alle 7 Kinder kommen aus Zuchtfarmen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste