Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wundervolle Brotvermehrung
#1
"Sie sprachen zu ihm: Wir haben hier nichts als fünf Brote und zwei Fische." Matth 14:17

Nun fand ich eine interessante These:

"Die Fünfzahl wurde bereits früh auf die Zahl der Bücher der Tora gedeutet, die Zweizahl der Fische auf Propheten und Schriften"
"Bibelwissenschaft.de
Brot (AT)
4.2 Brotwunder

Das klingt nicht unplausibel. Vielleicht versteckt sich hinter der vordergründigen Geschichte mit ihrem volkstümlichen Inhalt (es sind tausende hungrige Mäuler zu stopfen aber nur fünf Brote und zwei Fische vorhanden) ein tiefer Inhalt:
Die Thora ist die Hauptsache (die fünf Brote) und die beiden Fische sind die schmackhafte und wertvolle Beilage (Propheten und Schriften)
Zitieren
#2
(29-10-2019, 17:27)Sinai schrieb: Das klingt nicht unplausibel. Vielleicht versteckt sich hinter der vordergründigen Geschichte mit ihrem volkstümlichen Inhalt (es sind tausende hungrige Mäuler zu stopfen aber nur fünf Brote und zwei Fische vorhanden) ein tiefer Inhalt:
Die Thora ist die Hauptsache (die fünf Brote) und die beiden Fische sind die schmackhafte und wertvolle Beilage (Propheten und Schriften)

Wenn jeder von denen welche alle an der mündlichen Überlieferung dieser Wundergeschichte beteiligt waren, nur um 10 Teilnehmer übertrieben hat.. und das ist bei  begeisterten Fans solcher Ereignisse eher ziemlich wenig. dann kann man sich gut ausrechnen, wie viele Teilnehmer ursprünglich wirklich dabei waren..

Es wäre dann auch noch möglich, dass man in dieser Geschichte auch genau den selben Gründen aus ursprünglich 50 Broten, nur 5 gemacht hat. Märchen und Wundergeschichten müssen halt immer ein bisschen unglaublich klingen. damit sie besonders schön sind.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste