Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
panieren in Österreich
#1
In der österreichischen Zeitung "DER STANDARD" habe ich gelesen:

Blaue wollen mit FPÖ-Chef Hofer politische Gegner "panieren"
derstandard.at › Inland › Parteien › FPÖ


Was ist damit gemeint ??


Das Wikipedia hilft mir auch nicht weiter:

"Panieren (von französisch paner ‚mit geriebenem Brot bestreuen‘) ist eine Methode, Fleisch- oder Fischstücke, aber auch anderes mit einer Hülle aus Paniermehl zu versehen."
Panieren - Wikipedia

Vielleicht ist ein Leser aus Österreich da, der diese Wortspielerei erklären kann

Meinte der Redner blamieren ?
Zitieren
#2
Die Panier ist in der Wiener Mundart die Bekleidung. Die Einserpanier ist das beste Gewand, das man hat. Jemand eine panieren bedeutet hingegen jemand eine aufs Maul schlagen. Schwer in der Panier liegen ist ein älterer Wiener Ausdruck für stockbetrunken sein.
MfG B.
Zitieren
#3
lustig !
Aber nach der Aufregung im "Standard" dürfte etwas anderes gemeint gewesen sein

Gehen wir die von Dir vorgeschlagenen Redewendungen durch:

- Die Panier ist in der Wiener Mundart die Bekleidung.
Unpassend, da ein Hauptwort

- Die Einserpanier ist das beste Gewand, das man hat.
Unpassend, da ein Hauptwort

- Schwer in der Panier liegen ist ein älterer Wiener Ausdruck für stockbetrunken sein.
Unpassend, da ein Hauptwort

- Jemand eine panieren bedeutet hingegen jemand eine aufs Maul schlagen.
Hier haben wir zwar ein Zeitwort - aber der Standard schrieb nicht "den politischen Gegnern eine panieren", sondern "politische Gegner panieren"
Unterschiedliche Bedeutung !

Hat hier der Standard richtig zitiert ?

Den politischen Gegner panieren würde bedeuten, ihn "mit einer Hülle aus Paniermehl zu versehen"

Mit Mehlstaub zu beklecksen . . . ist das so gemeint wie die Tortung ?

"Als Tortenwurf bezeichnet man den Wurf einer Torte ins Gesicht eines Menschen mit dem Ziel, das Opfer der Lächerlichkeit preiszugeben. Hierbei ist zwischen einem in Slapstick-Komödien verwendeten so genannten Tortengag und einem politischen Tortenattentat bzw. einer Tortung zu unterscheiden."
Tortenwurf - Wikipedia
Zitieren
#4
Mit derartigen Wortspielereien kann man große Unruhe erzeugen, wie man sieht

Mir kommt das so vor, als wenn der Redner das absichtlich tat - um Aufregung und mediale Beachtung zu erzielen.
So wie wenn jemand einen Knochen vor die Hunde wirft und die streiten sich dann darum
Zitieren
#5
Das Panieren, kommt vom  "impanare".. und wurde in Österreich wohl zur Zeit der Herrschaft Metternichs über die Lombarden durch ein Schnitzel-Gericht berühmt. " Aus der "bistecca alla milanese" (ein Kotlett vom Kalb) wurde in Wien durch panieren eines normalen Kalbsschnitzels "das weltberühmte Wienerschnitzel", welches aber wenig bis gar nichts mit dem deutschen Panieren eines Schnitzels vom Schwein zu tun hat.

Jemanden eine panieren, oder jemanden panieren... "Die Panier"  besteht aus einem quirlig geschlagenen Ei, Mehl, und geriebenem harten Weißbrot -  Brösel genannt.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#6
Da will wohl mal wieder jemand nicht wahrhaben, was dort gesagt wurde. Dabei ist das im Kontext vollkommen klar.

"Er stehe zu hundert Prozent hinter Hofer und werde jenen, die der Parteiobmann "nicht niederclinchen könne", "mit einem rechten Haken und einer Geraden" den Kopf wieder gerade richten. Das Backhendl wolle er beiseite lassen und lieber die Roten und Schwarzen "panieren"."

Also war offensichtlich "jemandem eine aufs Maul schlagen" gemeint.
Zitieren
#7
(18-09-2019, 13:46)Ulan schrieb: Da will wohl mal wieder jemand nicht wahrhaben, was dort gesagt wurde. Dabei ist das im Kontext vollkommen klar.

" . . . Das Backhendl wolle er beiseite lassen und lieber die Roten und Schwarzen "panieren"."


Backhendl ?

Einem Backhendl wird nicht aufs Maul geschlagen beim panieren, sondern es wird nach dem panieren in den BACKOFEN geschoben

. . . könnte diese makabere Lesart gemeint sein ?
Zitieren
#8
(18-09-2019, 16:14)Sinai schrieb: Backhendl ?

Einem Backhendl wird nicht aufs Maul geschlagen beim panieren, sondern es wird nach dem panieren in den BACKOFEN geschoben

. . . könnte diese makabere Lesart gemeint sein ?

Ich sagte Kontext. Im Satz davor war von Schlaegen die Rede. Er wollte wohl nur klar machen, von welchem Panieren er nicht redet.

Dass das als Witz etwas verunglueckt ist, steht auf einem anderen Blatt. Nun ja, die Seinen wird's amuesiert haben.
Zitieren
#9
(18-09-2019, 17:02)Ulan schrieb: Er wollte wohl nur klar machen, von welchem Panieren er nicht redet.

Jetzt ist mir alles klar
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Österreich: SPÖ und FPÖ im trudeln Sinai 2 82 30-11-2019, 17:37
Letzter Beitrag: Sinai
  Österreich: Jagdgewehr aus Dornauers Porsche beschlagnahmt Sinai 6 196 23-11-2019, 00:55
Letzter Beitrag: Sinai
  Wahlsonntag Österreich 2019 Sinai 1 579 28-09-2019, 16:15
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste