Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] Pastore die aufgeben * zukünftig keine Rarität mehr
#1
Das sind wohlmeinende Vermutungen, die uns aber auch nicht weiter helfen.

Siehe auch hier:
Religionsübergreifendes und Interreligiöses > Bewahrung der Schöpfung als Bibelgrundsatz
Beitrag # 1
(19-09-2019, 16:48)Kreutzberg schrieb: b) Wenn ich überdies ehrlich bin ist mir eine überzeugende Bibelaussage bekannt, welche den
Anspruch auf die Bewahrung der Schöpfung besonders betont.

Religionsübergreifendes und Interreligiöses > Bewahrung der Schöpfung als Bibelgrundsatz
Beitrag # 4
(20-09-2019, 07:10)Ulan schrieb: Der Satz klang eher so, als waere "keine" statt "eine" gemeint gewesen, weshalb ich da gar nicht nachgefragt hatte.


Christentum und Theologie > Paulus und die vermeidbare Zesur
Beitrag # 73
(15-06-2019, 16:12)Ekkard schrieb: Letzte Frage:
@Kreutzberg: Was bedeutet "Zesur" im Threadtitel?


Was wird damit von 'Kreutzberg' bezweckt ?
Ich finde nicht, daß die Texte dadurch interessanter werden

Ich vermute, 'Kreutzberg' setzt absichtlich derartige Fehler als stilistisches Hilfsmittel ein . . .
Eine Art Mittelding zwischen verbalem Impressionismus und abstrakter Kunst

Durch unklare Ausdrucksweise und unvollständigem bis bruchstückhaftem skizzieren soll der Leser angeregt werden, die Skizze selbst fertigzustellen . . .

Eigentlich eine raffinierte Vorgangsweise

Aber hoffentlich gibt es keine "Machahmungstester" hier im Forum, denn wenn das hier zur Node wird, dann würden die Fiskuppionen nühsan . . . Icon_smile
Zitieren
#2
(20-09-2019, 22:24)Sinai schrieb: Was wird damit von 'Kreutzberg' bezweckt ?
Ich finde nicht, daß die Texte dadurch interessanter werden

Ich vermute, 'Kreutzberg' setzt absichtlich derartige Fehler als stilistisches Hilfsmittel ein . . .
Eine Art Mittelding zwischen verbalem Impressionismus und abstrakter Kunst

Meine Guete. Man muss nicht immer irgendwelche Verschwoerungstheorien aufstellen, wenn mal irgendwo etwas steht, was anscheinend nicht ganz passt. Du hast also selbst festgestellt, dass sich Kreutzberg oefter mal im Wort vergreift. Na und? So etwas passiert halt. Mir uebrigens auch, weshalb fast alle meine Beitraege editiert sind. Ich versuche jedenfalls, noch einmal drueberzulesen, damit ich meine Fehler erwische, weshalb das hoffentlich nicht so oft vorkommt. Dabei ist es erwiesenermassen schwierig, eigene Texte zu korrigieren, da der Mensch dazu neigt, das zu lesen, was er meint, und nicht das, was da steht. Es gehoert halt viel bewusste Anstrengung dazu, keine Fehler zu machen, wenn man nicht gerade zu den wenigen begnadeten Menschen gehoert, die sowieso schon druckreif sprechen.
Zitieren
#3
(21-09-2019, 00:29)Ulan schrieb: . . . irgendwelche Verschwoerungstheorien . . .


Von Verschwörungstheorien habe ich auch nicht gesprochen
Zitieren
#4
Du hast sicherlich nicht ueber eine geredet, sondern eine produziert.
Zitieren
#5
Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter "Verschwörungstheorie" etwas anderes

"Als Verschwörungstheorie wird im weitesten Sinne der Versuch bezeichnet, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken einer meist kleinen Gruppe von Akteuren zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck."
Verschwörungstheorie - Wikipedia

Wenn uns in einer Diskussion ein Teilnehmer narrt, hat das mit einer Verschwörung nichts zu tun Icon_cheesygrin
Zitieren
#6
Nun, das Wort mag nicht ganz passend sein, aber Du hast postuliert, dass Kreutzberg manchmal nicht ganz passende Worte benutzt aus irgendwelchen hinterlistigen Motiven, was eine voellig unpassende Einlassung ist, weshalb dieser unser Austausch jetzt hier steht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [geteilt] Dämonen, geistige Kriegsfuehrung und Reich der Finsternis Sinai 1 98 23-09-2019, 23:02
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Parapsychologie - heute noch aktuell ? Sinai 4 113 23-09-2019, 12:34
Letzter Beitrag: Geobacter
  [geteilt] Dämonen, geistige Kriegsfuehrung und Reich der Finsternis Sinai 2 165 12-09-2019, 10:06
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste