Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Österreich: Jagdgewehr aus Dornauers Porsche beschlagnahmt
#1
Die österreichische Zeitung "Der Standard" schrieb vor 1 Stunde folgenden Artikel:
Jagdgewehr aus Dornauers Porsche beschlagnahmt

Die Wähler ärgert interessanterweise der Porsche mehr als das Jagdgewehr


Ein neues Jagdgewehr kostet laut Internet € 1200 und ein gebrauchtes nicht einmal die Hälfte.
Ein Jagdgewehr besitzt auch der Tankwart Sepp weil sein Bruder, der Nebenerwerbslandwirt Erwin ihn jedes Jahr zur Hasentreibjagd einlädt . . .

Aber daß die Leute durch diesen Vorfall erkennen mußten, daß ein Volksvertreter einen Porsche fährt, das stößt jetzt sehr viele sauer auf. Zurecht!

Da wird immer von Umweltideologie gefaselt, aber offensichtlich von einem Spitzenpolitiker Wasser gepredigt und teurer Wein getrunken
Während Pendler die aufs Auto angewiesen sind, von der Politik wenig geliebt werden, müssen die Leute das lesen
Zitieren
#2
Das ist auch eine der Niederlagen von Frau Rendi-Wagner. Vom letzten Jahr:

"SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner teilte am 22. November 2018 auf Facebook mit: „Die Aussage von Georg Dornauer jun. ist inakzeptabel. Damit ist er als stellvertretender Bundesparteivorsitzender nicht tragbar. Ich habe die Konsequenzen gezogen und deshalb wird er keine bundespolitischen Funktionen – weder im Präsidium noch im Vorstand – übernehmen.“"

Tja, da ging die Nachsicht nach hinten los.

Natuerlich ist die Sache mit der Waffe rechtswidrig. Eine Waffe einfach so auf dem Ruecksitz und mit offenen Fenster am Flughafen liegen zu lassen, ist wohl kein ordnungsgemaesser Umgang mit einer Waffe.

Dass dazu noch diese typische Instinktlosigkeit kommt, ist nur das Tuepfelchen auf dem i. Im Prinzip ist diese Abgehobenheit ja auch der Grund, warum Alexander Van der Bellen heute Praesident Oesterreichs ist. Der damalige SPÖ-Kandidat hatte sich selbst demontiert (irgendsoetwas wie "Ich muss ja auch essen" als Antwort, warum er 12.000 Euro im Monat waehrend seiner Wahlkampffreistellung bekam (Details aus dem Gedaechtnis, also eventuell etwas abweichend)).


Edit: Wobei unqualifizierter Sozialneid natuerlich auch etwas daneben ist. Warum sich ein Wohlhabender nicht fuer die Belange des "kleinen Mannes" einsetzen koennen sollte, ist mir ein Raetsel; solange er es denn tut, was ich bei dem Betroffenen nicht beurteilen kann. Bruno Kreisky hat wohl niemand seine - gemietete - Doeblinger Villa geneidet.
Zitieren
#3
(20-11-2019, 02:31)Ulan schrieb: Im Prinzip ist diese Abgehobenheit ja auch der Grund, warum Alexander Van der Bellen heute Praesident Oesterreichs ist. Der damalige SPÖ-Kandidat hatte sich selbst demontiert


Wie war das damals mit der Wahl in Österreich? Die Sozialdemokratie war doch immer viel stimmenstärker als die kleine grüne Partei

Die Sozialdemokratie als Massenpartei unterliegt einem grünen Kandidaten ?

Wie ist das damals zugegangen ?

Ich fand im Wikipedia, daß Van der Bellen 10 Jahre lang Bundessprecher der Grünen war
das ist im Gedächtnis der Wähler sicher hängen geblieben
"Von 1997 bis 2008 war er Bundessprecher der Grünen"
Van der Bellen - Wikipedia

So viel ich weiß, sind die Grünen (in Österreich und auch anderswo) eine Ideologie die zwar - wie die Sozialdemokratie - international, aber bürgerlich ist. Nicht der Typus des "Arbeiters" ist die Zielgruppe, sondern der Intellektuelle

Im Gegensatz zur Sozialdemokratie sprechen die Grünen nicht die breite Masse an, sondern spezielle Zielgruppen

Die Massen, die gerne auf Fußballmatches gehen (grölende Schlachtenbummler) oder vor dem Fernsehen sitzen um dem Fußballmatch zuzusehen und dabei Unmengen von Bier und Chips und Zigaretten konsumieren, sind ein anderer Typus als der Tee trinkende Grüne der seine Sprache gendert

Was ist also vor der österreichischen Bundespräsidentenwahl passiert ?
Ich kann mich vage erinnern, daß die Sozialdemokratie aus irgend einem unerfindlichen Grund den ich längst vergessen habe, keinen eigenen Kandidaten nominierte, sondern Herrn Prof. Van der Bellen unterstützte - kann das sein ?

Aber seit wann verzichtet eine machtgierige Partei auf die Nominierung eines eigenen Kandidaten ?

War keiner vorhanden ?

Das kann ich am wenigsten glauben. Denn in der österreichischen Sozialdemokratie gibt es meines Wissens eine gewaltige Akademikerorganisation ("BSA") wo es von Ärzten, Juristen, Lehrern, Professoren etc wimmelt

Vielleicht weißt Du eine plausible Antwort
Zitieren
#4
Jetzt fällt mir ein, daß der sozialdemokratische Kandidat (ein Gewerkschaftler) massive Konkurrenz durch eine angeblich unpolitische Kandidatin bekam (eine Richterin) die aber linke Ideen signalisierte.

Ich fand sie jetzt: Irmgard Griss - Wikipedia
"Irmgard Griss präsentierte am 1. April 2016 ihr Wahlprogramm, in dem sie unter anderem den Ausbau von Ganztagsschulen, eine Erbschaftssteuer und die Abschaffung des Amtsgeheimnisses forderte."

Somit war das Rote Lager gespalten und sie nahm dem Sozialdemokraten so viele Stimmen weg, daß Herr Van der Bellen Bundespräsident wurde

--

Jetzt beim Lesen des Wikipedia kommen mir allerlei Fragen: Was heißt, sie forderte "eine Erbschaftssteuer" ? Existiert denn in Österreich keine Erbschaftssteuer?
Und was heißt der kryptische Satz, sie forderte "die Abschaffung des Amtsgeheimnisses" ?
Das Amtsgeheimnis dient doch dem Schutz des Bürgers - der Polizist darf nicht ausplaudern wer wo wohnt. Der Polizist darf nicht beim Stammtisch nach dem Vierten Bier erzählen, wer aller in der Gemeinde eine Vorstrafe hat.
Und was meinte sie mit dem "Ausbau" von Ganztagsschulen ?
Mir scheint der Satz im Wikipedia unscharf formuliert zu sein


Obwohl das von Dir angeschnittene Thema (die vergangene Bundespräsidentenwahl in Österreich) sehr interessant ist, möchte ich hier primär die derzeitige Situation der SPÖ diskutieren

Frau Rendi Wagner hat zwei ungehorsame Mannen auf der Pelle:
1.) Der burgenländische Landeshauptmann Doskozil der mit der FPÖ koaliert
2.) Der Vorsitzende der Tiroler SPÖ der sie wegen der Nationalratswahlschlappe kritisierte

Gehört zwar nicht zum Thema, aber 2020 (Herbst oder bereits Frühling) wird es die Schicksalswahl Wien geben.

Da geht es um das "Rote Wien"
Seit 1945 stellt die SPÖ den wiener Bürgermeister

Ich habe all das gelesen, als ich den in Beitrag # 1 genannten Artikel im "Standard" las und dann ein wenig in dieser elektronischen Tageszeitung blätterte
Zitieren
#5
(22-11-2019, 21:41)Sinai schrieb: Ich kann mich vage erinnern, daß die Sozialdemokratie aus irgend einem unerfindlichen Grund den ich längst vergessen habe, keinen eigenen Kandidaten nominierte, sondern Herrn Prof. Van der Bellen unterstützte - kann das sein ?

Nein, ÖVP und SPÖ hatten eigene Kandidaten, aber die landeten auf den Plaetzen vier und fuenf der ersten Runde, was dann zur Stichwahl zwischen dem gruenen und dem FPÖ-Kandidaten fuehrte.

Der SPÖ-Kandidat Hundstorfer hatte sich mit der ausgesprochen dummen Aeusserung, die ich oben bereits erwaehnt hatte, um seine Chancen geredet und erreichte nur 11,28%.

Frau Griss stand den NEOS nahe.
Zitieren
#6
(22-11-2019, 23:01)Ulan schrieb: Nein, ÖVP und SPÖ hatten eigene Kandidaten, aber die landeten auf den Plaetzen drei und vier der ersten Runde, was dann zur Stichwahl zwischen dem gruenen und dem FPÖ-Kandidaten fuehrte.

( . . . )

Frau Griss stand den NEOS nahe.


Noch seltsamer, daß Frau Griss 19 % erhielt !

Die NEOS waren doch eine neugegründete kleine Partei

"NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum ist eine liberale Partei in Österreich. Sie wurde im Oktober 2012 unter dem Parteinamen NEOS – Das Neue Österreich gegründet"
NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum - Wikipedia

War nicht das Liberale Forum eine Abspaltung der FPÖ ?
Zitieren
#7
Gehen wir wieder zum Thema zurück: Jagdgewehr aus Dornauers Porsche beschlagnahmt

"Strittig ist bislang, ob die Waffe geladen war. Nachdem Dornauer und sein Anwalt am Mittwoch Akteneinsicht nehmen konnten, bestätigt sein Rechtsvertreter, dass die Polizisten zu Protokoll gegeben haben, eine geladene Waffe im Auto des Politikers sichergestellt zu haben. Dornauer könne sich dies aber nicht vorstellen, da es "gegen seine Usancen" sei. Nun wird das behördliche Ermittlungsverfahren Klarheit bringen müssen.
In der Zwischenzeit bleibt das gegen ihn verhängte, vorübergehenden Waffenverbot aufrecht. Für das Vergehen könnte eine Geldstrafe von bis zu 3.600 Euro fällig werden sowie der Einzug der Waffenbesitzkarte."
Standard: Jagdgewehr aus Porsche von Tirols SPÖ-Chef Dornauer beschlagnahmt
20. November 2019


Nun stellen sich juristische Detailfragen
1.) Was versteht der Standard unter Jagdgewehr?
- Das kann eine englische side-by-side Schrotflinte zur Hasenjagd sein (zweiläufig)
- Das kann ein Einzellader im Kleinkaliber zur Murmeltierjagd sein
- Das kann ein Repetiergewehr im Kaliber 6,5 mm zur Rehjagd sein
- Das kann ein Repetiergewehr im Kaliber 8 mm zur Hirschjagd sein
- Das kann ein Selbstladegewehr im Militärkaliber 308 zur Sauenjagd sein (Halbautomat)

2.) Was versteht man unter "geladen" ?
- Das Magazin ist gefüllt, aber es befindet sich noch keine Patrone im Patronenlager.
- Das Magazin ist gefüllt und es befindet sich bereits eine Patrone im Patronenlager. Die Waffe ist durchgeladen und schußbereit

3.) Der "Standard" schreibt vom "Einzug der Waffenbesitzkarte"
Für Besitz und Führen einer Schrotflinte und eines Repetiergewehrs benötigt man in Österreich keine Waffenbesitzkarte. (Siehe: Waffenrecht - oesterreich.gv.at)

Bei einem Selbstladegewehr sieht es anders aus:
Hier benötigt der Jäger einen Waffenpaß
Eine in der Zeitung erwähnte "Waffenbesitzkarte" wäre für einen Jäger sinnlos, kein Jäger hat so was, denn damit dürfte er das Selbstladegewehr nicht im Revier geladen führen, sondern bloß am Schießstand damit auf Scheiben schießen . . .

Ich verabscheue unpräzise, schlecht recherchierte Zeitungsartikel.

Um sich ein Bild von dem Vorfall machen zu können, braucht man präzise Angaben

Möglicherweise ist das Wischiwaschi absichtlich

Die Polizei unterliegt dem Amtsgeheimnis
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Österreich: SPÖ und FPÖ im trudeln Sinai 2 74 30-11-2019, 17:37
Letzter Beitrag: Sinai
  Wahlsonntag Österreich 2019 Sinai 1 576 28-09-2019, 16:15
Letzter Beitrag: Sinai
  panieren in Österreich Sinai 8 458 18-09-2019, 22:13
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste