Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Österreich: Regierungsantritt mit Telenovela-Dialogen untertitelt
#1
Bei all den "Österreich"-Threads hier, ist vielleicht auch Platz fuer etwas Heiteres. Beim Einstellen der heutigen Regierungs-Vereidigung in die TVThek des ORF sind wohl die falschen Untertitel unter den Beitrag geraten, in dem Fall die einer Telenovela, die zu der Zeit eigentlich haette ausgestrahlt werden sollen. Hin und wieder passt's dann schon.

*https://twitter.com/FloPSchmidt/status/1214566156008181768?

"Nein. Der schon wieder."

Ich fand's jedenfalls witzig.
Zitieren
#2
(08-01-2020, 00:48)Ulan schrieb: Bei all den "Österreich"-Threads hier, ist vielleicht auch Platz fuer etwas Heiteres. Beim Einstellen der heutigen Regierungs-Vereidigung in die TVThek des ORF sind wohl die falschen Untertitel unter den Beitrag geraten, in dem Fall die einer Telenovela, die zu der Zeit eigentlich haette ausgestrahlt werden sollen. Hin und wieder passt's dann schon.

Ob die Protagonisten den Witz wohl auch witzig finden? Icon_smile
Es ist irgendwie fast nicht zu glauben, dass da keiner von denen, die ansonsten im ORF-Schnitt-Studio an den Kontrollmonitoren die Kameras schalten, nichts bemerkt haben...
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#3
Werden wir noch sehen, aber ich glaube, seit der ganzen Farce um die Bundespraesidentenwahl koennte das mit einem Seufzen abgetan werden.

Wobei ich mich auch frage, ob der Uploader bei Twitter hier nicht ein wenig nacheditiert hat (er besteht darauf, er haette das nicht getan); die Untertitel passen teilweise ein wenig zu perfekt. Das bezieht sich jetzt aber nicht auf den Vorfall an sich, fuer den sich der ORF entschuldigt hat.
Zitieren
#4
(08-01-2020, 11:13)Ulan schrieb: Wobei ich mich auch frage, ob der Uploader bei Twitter hier nicht ein wenig nacheditiert hat (er besteht darauf, er haette das nicht getan); die Untertitel passen teilweise ein wenig zu perfekt. Das bezieht sich jetzt aber nicht auf den Vorfall an sich, fuer den sich der ORF entschuldigt hat.

Wenn ich mich noch richtig erinnere, gab es vor nicht all zu langer Zeit mal die Drohung eines stark Rechts ausgerichteten Politikers gegen die jornalistische Meinungsfreiheit des ORF, als er sich in einem live gesendeten Interview  besonders unbequemen Fragen stellen musste. Ich glaub dass damals die seine Rede davon war, dem ORF die öffentlichen Beiträge drastisch zu kürzen........und vor allem verlangte er auch die Entlassung dieses frechen Journalisten..
Ich hab das alles aber nur so nebenbei mitgekriegt.. Schaue selten ORF.

Weil ich aber auch weis, dass bei Fernsehsendern keine Live-Sendung ohne Qualitätskontrolle abgestrahlt wird und es auch beim ORF ein Studio gibt, in dem mehrere Bild- und Tontechniker zusammen mit einem Regie-Intendanten die verschiedenen Kameras und Mikrophone vor Ort hin und her, wie ein und aus blenden... treten solche "Untertitel-Missgeschicke" wohl kaum zufällig auf..

Aber wer will das schon beweisen können... Icon_wink
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#5
Die eigentliche Live-Sendung war nicht betroffen; die zeigte die richtigen Untertitel. Der Fehler passierte beim Einstellen in die TVthek.
Zitieren
#6
Ach wie gut das keiner weis, dass solche Datenbank-Verknüpfungs-"Fehler" eigentlich gar nicht auftreten können, wenn nicht jemand am Schnittmonitor sitzt, der entweder die Sprache nicht versteht, nicht lesen kann, komplett besoffen ist.. oder ein schlecht gelaunter Humorist ist ....dem gerade  nichts Besseres einfällt.

Ist schon klar dass diese Untertitel nicht während der Liveübertragung ausgestrahlt wurden.. und dass da jemand im Nachhinein die Aufzeichnung ein bisschen bearbeitet hat. Die eingeblendeten Sprüche und die Gesten der Protagonisten passen einfach ein wenig zu perfekt zusammen, als dass sie von einem Zufallsgenerator ausgesucht worden wären..
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#7
(08-01-2020, 12:45)Geobacter schrieb: Ach wie gut das keiner weis, dass solche Datenbank-Verknüpfungs-"Fehler" eigentlich gar nicht auftreten können, wenn nicht jemand am Schnittmonitor sitzt, der entweder die Sprache nicht versteht, nicht lesen kann, komplett besoffen ist.. oder ein schlecht gelaunter Humorist ist ....dem gerade  nichts Besseres einfällt.

Nun, die Erklaerung, diese Untertitel haetten zu der Folge der Telenovela gehoert, die urspruenglich auf diesem Sendeplatz haette gezeigt werden sollen, ist zumindest fuer mich als Laien nicht unplausibel, sofern er sich um eine simple Verknuepfung zweier Dateien handelt.

(08-01-2020, 12:45)Geobacter schrieb: Ist schon klar dass diese Untertitel nicht während der Liveübertragung ausgestrahlt wurden.. und dass da jemand im Nachhinein die Aufzeichnung ein bisschen bearbeitet hat. Die eingeblendeten Sprüche und die Gesten der Protagonisten passen einfach ein wenig zu perfekt zusammen, als dass sie von einem Zufallsgenerator ausgesucht worden wären..

Ich bezog mich bei der Manipulation auf die Bilder, die von dem Stream gepostet wurden. Ich habe auch einen Filmausschnitt von jemand anderem gesehen, und da stand zumindest anstatt des "Philipp" "Isabella", was weitaus weniger witzig ist, aber bei zufaellig verknuepften Streams zumindest erwartbarer, da letztlich Unsinn. Wie auch immer, den ganzen Stream auf der TVthek habe ich nicht gesehen, und was da genau passiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Manchmal nehme halt auch ich den interessanteren "Fake" anstelle der langweiligen Realitaet. Witze nimmt man ja meist eh nicht so todernst. Wobei hier eh nicht ganz klar ist, ob ein Fake an irgendeinem Punkt involviert ist oder nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Österreich: die Presse schreit auf! Sinai 28 1870 19-04-2020, 08:51
Letzter Beitrag: Bion
  Österreich: für Verfassungsrechtler Funk geht der Erlass "zu weit" Sinai 19 1542 09-04-2020, 00:22
Letzter Beitrag: Geobacter
  Österreich: größtes staatliches Flüchtlingslager infiziert ! Sinai 8 835 28-03-2020, 14:33
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste