Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Österreich: größtes staatliches Flüchtlingslager infiziert !
#1
O Weh
Jetzt ist es passiert.
Traiskirchen - ein riesiges Flüchtlingslager (eine optisch einschüchternde riesige alte Militärkaserne, siehe die Fotos) hat nun den Coronavirus !

Coronavirus: Erstaufnahmezentrum Traiskirchen unter Quarantäne - Kurier
kurier.at › chronik › niederoesterreich › coronavirus-erstaufnahmezen...

Ich hoffe, der Kurier erfüllt die hohen forumsinternen Ansprüche
"Der Kurier ist eine überregionale österreichische Tageszeitung; sie wird als politisch liberal eingestuft."
Kurier (Tageszeitung) – Wikipedia


Der österreichische Gesundheitsminister - ein Grüner - versteht leider wenig von Medizin. Er ist laut Wikipedia ein Volksschullehrer !!!

Wenn denn schon der Gesundheitsminister aus parteipolitischen Gründen ein Grüner sein muß (die Christlichen, die Freiheitlichen, die Sozialdemokraten sind alles andere als glücklich damit) - dann hätte es doch ein Arzt sein müssen !
Unter der österreichischen Ärzteschaft gibt es wohl einige Grüne . . .
Warum ausgerechnet ein Volksschullehrer als Gesundheitsminister ???

Österreich hat öfter solche Kaprizen
Jahrelang duldete es einen Zivildiener als "Verteidigungsminister"

. . . und dies in einer Zeit, wo jede Pflegeassistentin (Hilfskrankenschwester) ein nicht ganz kleines Wörterbuch aus Latein und Altgriechisch auswendig können muß - und wo jede Krankenschwesternschülerin in Wien Matura (Abitur) haben muß

Vielleicht auch mal bei Ministern auf Ausbildung achten ? Icon_cheesygrin
Zitieren
#2
Jetzt auch im österreichischen "Standard"

Dritter Corona-Fall im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen
vor 6 Stunden
"Das Coronavirus ist im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen angekommen. Am Donnerstag wurde der dritte Coronafall vom niederösterreichischen Sanitätsstab bestätigt."

Na Prost !

In so einem dichtgedrängten Massenquartier wirkt eine Seuche wie eine Bombe
Zitieren
#3
Frau Dr. Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) ist eine Ärztin und eine Seuchenspezialistin
(Ausbildung in London)

Als Gesundheitsministerin wäre sie heute 1000 X besser geeignet als der Volksschullehrer

Das muß schon einmal gesagt werden dürfen - in Zeiten der schrecklichen Seuche

Vielleicht wären jetzt Neuwahlen in Österreich ratsam
Zitieren
#4
Was soll denn das? Wie sollte eine Loesung denn aussehen?

Vielleicht schreibst Du einfach der oesterreichischen Regierung, dass Du gerne ein paar Fluechtlinge in Deiner Wohnung aufnehmen willst, damit die nicht alle im Lager stecken.

Was soll denn da gemacht werden? Dein ganzes Gerede davon, die Fluechtlinge in Wohnungen zu separieren, und dies in einer Zeit, wo es sowieso schon kaum Wohnungen gibt, bezweckt genau was? Und schaffen Neuwahlen jetzt Wohnungen? Das ist doch alles absurdes Theater von Dir.

Ich weiss nicht, was Dich zu diesen Panikattacken treibt, aber es ist nun mal so, dass dieses Virus frueher oder spaeter auf jeden von uns treffen wird. Wenn wir Glueck haben, verlaeuft's entweder milde oder es ist so spaet, dass man schon irgendwelche Massnahmen dagegen hat. So richtig aussuchen kann man es sich aber nicht.

Aber sei's drum. Wenn's uns beide erwischt, haben die nachfolgenden Generationen halt etwas weniger Renten zu zahlen. Das ist doch aus 'was Icon_lol .
Zitieren
#5
(27-03-2020, 04:28)Ulan schrieb: Was soll denn das? Wie sollte eine Loesung denn aussehen?

Vielleicht schreibst Du einfach der oesterreichischen Regierung, dass Du gerne ein paar Fluechtlinge in Deiner Wohnung aufnehmen willst, damit die nicht alle im Lager stecken.

Was soll denn da gemacht werden? Dein ganzes Gerede davon, die Fluechtlinge in Wohnungen zu separieren, und dies in einer Zeit, wo es sowieso schon kaum Wohnungen gibt, bezweckt genau was?


In Zeiten der Seuche soll kein Mensch Flüchtlingsfamilien in seine Wohnung holen dürfen. Das wäre ja irre und ein Brandbeschleuniger für die Ausbreitung des Virus !

Ich fordere auch keineswegs, die Alten unter den Flüchtlingsfamilien in "Wohnungen" unterzubringen; man sollte aber ein eigenes Flüchtlingslager für die Generation 70+ errichten.
Und zwar sofort!
In normale Altersheime darf man ja jetzt auch nicht rein, weil die Alten jetzt separiert leben zu ihrem Schutz

Aber es geschieht nichts in Österreich, außer Marketing der Parteien

Neuwahlen würde ich sehr notwendig finden, denn ein Volksschullehrer ist in Seuchenzeiten als Gesundheitsminister nicht wünschenswert und nicht begründbar

Wenn die Ausbildung eh egal ist, dann kann demnächst auch ein Bäckermeister Finanzminister werden ?

Frau Dr. Pamela Rendi Wagner ist international renommierte Seuchenexpertin, Medizinstudium in Wien, dann wurde sie Seuchenspezialistin in London !

Neuwahlen wären jetzt für Österreich günstig, und auch für Deutschland, wenn im südlichen / südöstlichen Nachbarland eine renommierte Seuchenexpertin von Weltruf Gesundheitsministerin wird

Haben die Grünen keinen einzigen Arzt unter ihren Mitgliedern ??

Oder zählt bei denen nur die Parteiloyalität (Kämpfer seit Jahrzehnten)
Zitieren
#6
(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: O Weh
Jetzt ist es passiert.

Man kann den Schmerz spüren, den du empfindest. Oder ist es Schadenfreude, was man da raushört?

(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: Traiskirchen - ein riesiges Flüchtlingslager (eine optisch einschüchternde riesige alte Militärkaserne, siehe die Fotos) hat nun den Coronavirus !

Weder "Traiskirchen" noch "das Flüchtlingslager" hat "den Coronavirus", sondern zwei Asylwerber sind CoVid-19-positiv getestet und danach samt ihren Kontaktpersonen separiert untergebracht worden.

(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: Coronavirus: Erstaufnahmezentrum Traiskirchen unter Quarantäne - Kurier
kurier.at › chronik › niederoesterreich › coronavirus-erstaufnahmezen...

Ich hoffe, der Kurier erfüllt die hohen forumsinternen Ansprüche…

Die Tageszeitung KURIER erfüllt in der Regel die Ansprüche. Die Schwachstelle bis du.  Insbesondere deine Neigung, Sachverhalte wahrheitsverkürzend oder märchenhaft ausgeschmückt wiederzugeben und oft auch sinnentstellt zu kommentieren, ist das eigentliche Ärgernis.

(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: Der österreichische Gesundheitsminister - ein Grüner - versteht leider wenig von Medizin. Er ist laut Wikipedia ein Volksschullehrer !!!

Er macht seine Arbeit sehr gut. Offenbar fehlt dir der Wille, eventuell auch das Urteilsvermögen, das anzuerkennen. Um medizinische Fachfragen zu klären, kann er auf hochqualifiziertes Fachpersonal der MedUni Wien zurückgreifen, was laufend geschieht.

(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: Österreich hat öfter solche Kaprizen
Jahrelang duldete es einen Zivildiener als "Verteidigungsminister"

. . . und dies in einer Zeit, wo jede Pflegeassistentin (Hilfskrankenschwester) ein nicht ganz kleines Wörterbuch aus Latein und Altgriechisch auswendig können muß - und wo jede Krankenschwesternschülerin in Wien Matura (Abitur) haben muß

Vielleicht auch mal bei Ministern auf Ausbildung achten ?

Leider kommentierst du sehr oft Dinge, über die du reichlich uninformiert bist.
MfG B.
Zitieren
#7
Beitrag # 1
(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: O Weh
Jetzt ist es passiert.
Traiskirchen - ein riesiges Flüchtlingslager (eine optisch einschüchternde riesige alte Militärkaserne, siehe die Fotos) hat nun den Coronavirus !

Coronavirus: Erstaufnahmezentrum Traiskirchen unter Quarantäne - Kurier
kurier.at › chronik › niederoesterreich › coronavirus-erstaufnahmezen...


Beitrag # 6
(27-03-2020, 18:42)Bion schrieb:
(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: O Weh
Jetzt ist es passiert.

Man kann den Schmerz spüren, den du empfindest. Oder ist es Schadenfreude, was man da raushört?


Schadenfreude ??
Diese Frage stellst Du wohl nicht im Ernst . . . Es hat doch jeder Mensch Angst und Sorge, wenn mitten im Herz Europas in einer riesigen Massenunterkunft eine gefährliche Seuche auftritt
Zitieren
#8
(27-03-2020, 18:42)Bion schrieb:
(27-03-2020, 00:38)Sinai schrieb: Der österreichische Gesundheitsminister - ein Grüner - versteht leider wenig von Medizin. Er ist laut Wikipedia ein Volksschullehrer !!!

Er macht seine Arbeit sehr gut.


Ich höre da anderes aus Österreich. Ein Freund aus Österreich mailte mir heute:
"Vor 2 Wochen wurden die Volksschulen, Hauptschulen, Gymnasien, Hochschulen gesperrt weil das so eine schlimme Seuche ist. Und seit diesem Zeitpunkt kriegt man kein Desinfektionsmittel mehr zu kaufen. Die Regale leer!
Vorher gab es beim BSTÄNDIG preiswerte Ein-Liter-Gebinde, aber auch bei den grossen Drogerieketten DM und BIPA gab es immer Desinfektionsmittel zu kaufen. Alles aus!
Und das seit zwei Wochen. Der Herr Gesundheitsminister kann nicht oder will nicht die chemische Industrie Österreichs dazu zwingen, Desinfektionsmittel in ausreichender Menge zu erzeugen . . .
Das wäre ja "nicht liberal"
So müssen wir handgemischte und daher astronomisch teure Desinfektionsmittel in 1/8 Liter Fläschchen in den Apotheken kaufen"
Zitieren
#9
(27-03-2020, 22:11)Sinai schrieb: Ein Freund aus Österreich mailte mir…
[…]
Der Herr Gesundheitsminister kann nicht oder will nicht die chemische Industrie Österreichs dazu zwingen, Desinfektionsmittel in ausreichender Menge zu erzeugen . . .

Dein "Freund aus Österreich" ist mit der Öffentlichen Verwaltung nicht vertraut.

Der Gesundheitsminister ist für die Versorgung der Gesundheitseinrichtungen mit Desinfektionsmitteln verantwortlich. Und die ist sichergestellt. Dass sich die Chemische Industrie in der Lage sieht, die benötigten Mengen herzustellen, dafür ist die Infrastrukturministerin verantwortlich. Auch sie ist rechtzeitig tätig geworden.

Dazu eine Pressaussendung der Ministerin. Siehe: hier (klick!).

In manchen Supermärkten ging vor einigen Tagen auch das Klopapier aus. Tags darauf war es wieder zu haben.

Desinfektionsmittel  konnte ich vor 12 Tagen in ausreichender Menge besorgen.

Was in einer Krise nicht benötigt wird, sind Panikmacher und Märchenerzähler.
MfG B.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Österreich: die Presse schreit auf! Sinai 28 1255 19-04-2020, 08:51
Letzter Beitrag: Bion
  Österreich: für Verfassungsrechtler Funk geht der Erlass "zu weit" Sinai 19 1146 09-04-2020, 00:22
Letzter Beitrag: Geobacter
  Flüchtlingsrettung aus Griechenland - in Österreich kippt die Stimmung Sinai 5 414 28-03-2020, 00:15
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste