Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist Gott ein Mörder?
(05-04-2012, 15:39)Bion schrieb:
schelem alach schrieb:
petronius schrieb:aber du kannst ja gerne mal die bibelstellen nennen, wo dieser satan abgeblich"genauestens beschrieben wird"

Jesaja 14,4-21
Apg 5,3 und 26,18 nur so erstmal!

Bei Jes steht erst mal nichts vom Satan!

Und in der Apg wird er gebraucht, u.a. um Menschen gefügig zu machen.

Wo Du da eine Beschreibung des Satans herauslesen kannst, wird wohl Dein Geheimnis bleiben.

Die Schrift ist für jeden zugänglich, Du musst lesen aber nicht nur
mit den Augen und dem Verstand, dein Herz brauchst DU!
Es ist nochnichtmal so das es verborgen ist, es sTeht wie es steht,
wenn Du es nicht erfassen kannst, dann liegt es bei dir das Problem
zu beheben!
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
(06-04-2012, 18:43)schelem alach schrieb: Eusa_think Ich bin verwirrt?
Du hast den Text gelesen?
Aber nicht erkannt von wem die Rede ist?
Und was möchtest Du jetzt von mir, dass ich es die erkläre?

wovon redest du?

welchen text?

bitte erklär dich konkret, für infantile eristik ist hier nicht der platz

daß in deinen bibelstellen nicht konkret erklärt wird, wer oder was satan sein soll, haben dir sogar berufenere als ich bereits erklärt

was du dir privat zusammenfantasieren magst, ist unerheblich

(06-04-2012, 18:43)schelem alach schrieb: Eusa_naughtyDu bist immer noch auf dem Holzweg, Du wirst nicht
konkret, was möchtest Du denn?
Möchtest Du nur nicht belägbare gegen behauptungen setzen,
gegen den Glauben oder hast Du Fragen zum Glauben,
dann frag und stänker nit rum!Eusa_boohoo

mäßige dich

meine fragen kannst du nachlesen

ich nehme zur kenntnis, daß du keine antworten hast, aber das gibt dir nicht das recht, beleidigend zu werden

(06-04-2012, 18:43)schelem alach schrieb: Die Schrift ist für jeden zugänglich, Du musst lesen aber nicht nur
mit den Augen und dem Verstand, dein Herz brauchst DU!

aber wenn da nichts von satan steht, dann steht da nichts von satan

(06-04-2012, 18:43)schelem alach schrieb: Es ist nochnichmal so das es verborgen ist, es sreht wie es steht,
wenn Du es nicht erfassen kannst, dann liegt es bei dir das Problem zu beheben!

nein, wenn du frei erfundenes behauptest, ist es dein problem,den beleg zu erbringen

im übrigen verweise ich auf auf http://religionsforum.de/showthread.php?tid=5736&pid=111996#pid111996, da kannst du deine thesen ausführlich erläutern. ich habe aber so das leise gefühl, daß du das nicht tun wirst - weil du es nicht kannst

dies ist hier ein diskussionsforum,und keine spielwiese für dummschwätzer
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
(06-04-2012, 18:54)petronius schrieb:
(06-04-2012, 18:43)schelem alach schrieb: Eusa_think Ich bin verwirrt?
Du hast den Text gelesen?
Aber nicht erkannt von wem die Rede ist?
Und was möchtest Du jetzt von mir, dass ich es die erkläre?

wovon redest du?

welchen text?

bitte erklär dich konkret, für infantile eristik ist hier nicht der platz

daß in deinen bibelstellen nicht konkret erklärt wird, wer oder was satan sein soll, haben dir sogar berufenere als ich bereits erklärt

was du dir privat zusammenfantasieren magst, ist unerheblich

Siehste und so einfach ist das, ich kann doch nichts dafür,
das Du es nicht erkennen kannst, was andere behaupten,
soll jezt das Maßstab aller Dinge sein?
Es steht ganz klar immer noch, die Buchstaben ergeben die Wörter,
einfach lesen, er wird genau beschrieben, es ging doch um die
Beschreibung oder?
Oder sucht ihr die ganze zeit in dem Text nach dem Namen Satan?
Ihr müsst schon mitdenken, sonst hat es keinen Sinn!
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
Mod. Anm. Bion:

Bitte keine Ad-personam-Argumente und keine Unsachlichkeiten posten.

Solches wird von den Moderatoren entfernt!
MfG B.
(06-04-2012, 19:07)schelem alach schrieb: Siehste und so einfach ist das, ich kann doch nichts dafür,
das Du es nicht erkennen kannst, was andere behaupten,
soll jezt das Maßstab aller Dinge sein?

der maßstab ist ganz einfach: entweder es steht da oder nicht

(06-04-2012, 19:07)schelem alach schrieb: Es steht ganz klar immer noch, die Buchstaben ergeben die Wörter,
einfach lesen, er wird genau beschrieben, es ging doch um die
Beschreibung oder?

zitiers doch einfach!

(06-04-2012, 19:07)schelem alach schrieb: Oder sucht ihr die ganze zeit in dem Text nach dem Namen Satan?
Ihr müsst schon mitdenken, sonst hat es keinen Sinn!

wir müssen bloß lesen, was da steht

und da steht nicht das, was du behauptet hast - so einfach ist das
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
(06-04-2012, 18:54)schelem alach schrieb: Die Schrift ist für jeden zugänglich, Du musst lesen aber nicht nur
mit den Augen und dem Verstand, dein Herz brauchst DU!
Es ist nochnichtmal so das es verborgen ist, es sTeht wie es steht,
wenn Du es nicht erfassen kannst, dann liegt es bei dir das Problem
zu beheben!

Bitte keine kryptischen Verweise, sondern ein Zitat mit entsprechender Erklärung, was Du meinst.

Mod Anm.: Persönliches und Unsachliches wird von den Moderatoren ab sofort entfernt.
MfG B.
Entfernt, weil unsachlich! Bion
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
Schelem Alach hör bitte auf damit, es reicht schon wenn eine Person dieses Forum zerstört.

Mod. Anm. Bion: Solches bitte in Zukunft mittels PN mitteilen.

Auch Mitteilungen privater Natur werden entfernt!
Die Urfrage war, wo wird SATAN beschrieben?
Dies habe ich euch genannt immer noch das selbe wie ich es schon schrieb, muss dort aber Satan stehen, NEIN, muss es nicht,
weil es eine beschreibung von ihm ist!

Jesaja 14,6-21


6 der in seinem Zorn die Völker erschlug, sie schlug ohne Ende, der die Völker in seiner Wut zertrat und sie verfolgte ohne jedes Erbarmen.

7 Nun hat die ganze Welt Ruhe und Frieden, man bricht in Jubel aus.

8 Selbst die Zypressen und die Zedern des Libanon machen sich über dich lustig: Seit du am Boden liegst, kommt keiner mehr her, um uns zu fällen.

9 Das Totenreich drunten gerät in Erregung, wenn du hinabkommst. Deinetwegen weckt es die Totengeister auf, alle Fürsten der Erde, alle Könige der Völker lässt es aufstehen von ihren Thronen.

10 Sie alle rufen dir zu: Auch du bist nun kraftlos geworden wie wir, jetzt bist du uns gleich.

11 Hinabgeschleudert zur Unterwelt ist deine Pracht samt deinen klingenden Harfen. Auf Würmer bist du gebettet, Maden sind deine Decke.

12 Ach, du bist vom Himmel gefallen, du strahlender Sohn der Morgenröte. Zu Boden bist du geschmettert, du Bezwinger der Völker.

13 Du aber hattest in deinem Herzen gedacht: Ich ersteige den Himmel; dort oben stelle ich meinen Thron auf, über den Sternen Gottes; auf den Berg der (Götter-)versammlung setze ich mich, im äußersten Norden.

14 Ich steige weit über die Wolken hinauf, um dem Höchsten zu gleichen.

15 Doch in die Unterwelt wirst du hinabgeworfen, in die äußerste Tiefe.

16 Jeder, der dich sieht, starrt dich an, er blickt genau auf dich hin und denkt: Ist das der Mann, der die Königreiche in Schrecken versetzte, der die Erde erbeben ließ,

17 der die Welt zur Wüste gemacht hat, ihre Städte zerstörte, der die Gefangenen nicht nach Hause entließ?

18 Alle Könige der Völker ruhen in Ehren, jeder in seinem Grab;

19 du aber wurdest hingeworfen ohne Begräbnis, wie ein verachteter Bastard. Mit Erschlagenen bist du bedeckt, die vom Schwert durchbohrt sind, wie ein zertretener Leichnam. Mit denen, die in steinerne Grüfte hinabsteigen,

20 bist du nicht vereint im Grab. Du hast dein eigenes Land zugrunde gerichtet, hingemordet dein eigenes Volk; darum soll man die Namen der Nachkommen dieses Verbrechers niemals mehr nennen.

21 Richtet eine Schlachtbank her für seine Söhne wegen der Sünden des Vaters, damit sie sich niemals wieder erheben und die Welt erobern und den Erdkreis mit Städten erfüllen.

Alles wichtige habe ich unterstrichen, aber der Rest gehört dazu,
und hilft es dir jezt, kommst Du jezt weiter, bist Du jezt verständiger?
Ich glaube nicht!
Aber ich merke schon, dass wird hier viel Arbeit, weil wir bei Null
beginnen müssen!

Anm. Bion: Eine Antwort auf diesen Beitrag ist HIER zu finden.
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
(06-04-2012, 19:42)tomri schrieb: Schelem Alach hör bitte auf damit, es reicht schon wenn eine Person dieses Forum zerstört.

Ja wahscheinlich haste RECHT!
Aber sag dochmal ist das nicht heftig, dass man uns vorschreibt,
was, wie, wo, wir zuschreiben!
Sie sind gefangene, beten kann man da nur noch für diese!
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
(06-04-2012, 19:35)schelem alach schrieb: Entfernt, weil unsachlich! Bion

Du kannst hier weiterhin spielen und löschen,
was immer Du willst, aber was Du löschst, ist nur hier gelöscht,
aber deine Werke sind wo anders notiert, wo Du nichts löschen kannst, dass ist die Gerechtigkeit im Himmel!
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN
Thema geschlossen!
MfG B.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Christen und ihre Religion: Gott wird nicht mehr gebraucht Ulan 148 3555 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Burkl
  Die Synergie zwischen Gott Vater, Gott Sohn und dem Heiligen Geist oswaldo_8553 95 2294 09-10-2019, 00:13
Letzter Beitrag: Ekkard
  Was zählt vor GOTT: Der Glaube oder Werke,... daVinnci 62 1680 26-06-2019, 13:24
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste